Benötige Euren Rat und Hilfe, habt Ihr mehr Erfahrungen.

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von hurensohn 12.11.2009 11:04.

  • Ersteller
    Thema
  • #13134

    albert
    Mitglied

    Hallo liebe User und Russlandfreunde,

    ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
    Ich heise Albert, bin deutscher Staatsbürger und wurde in Deutschland geboren, bin 23 Jahre alt und studiere noch.

    Seit drei Monaten habe ich eine russische Freundin, sie lebt in Russland. Sie hat mich in dieser relativ kurzen Zeit 2mal besucht. Als sie ihr zweites Deutschland-Visa beantragt hat, wurden ihr bereits viele Fragen gestellt, einige Tage später rief die Dame vom Konsulat bei ihr an, und fragte nochmals „Warum, Weshalb, Wozu“ (wurde möglicher Weise die Richtigkeit der „ersten Aussagen“ überprüft?) Mhhh nu gut, sie war eingeschüchtert und dachte, wenn sie sagen würde, dass sie einen Freund in Deutschland hat, dass ihr Visaantrag abgelehnt werden könnte. Ich allerdings denke, dass wir mit offenen Karten spielen sollten, da so der Verdacht, dass sie hier in Deutschland unmoralisches Geld verdient (wie es leider oft der Fall ist) aus der Welt geschaffen wäre. Zum weiteren wollte ich einen Tipp von euch, welches Visa für Sie und mich das beste ist, habe bereits auf der Seite vom Russischen Konsulat alles über „Visa“ mehrfach gelesen, bin aber nicht wirklich schlauer geworden. Wöllten uns auch gern mal nur für ein Wochenende z.B in einer anderen Stadt treffen. Gibt es ein Visa für z.B ein Jahr, bei dem eine mehrmalige Ein- und Ausreisen möglich sind. Es verschlingt soviel Zeit (um nicht vom Geld zu sprechen) aller einem Monat ein neues Touristenvisa zu beantragen((( Habt ihr Erfahrungen, könnten uns in Zukunft die Visa abgelehnt werden (haben bisher die Zeiten der „Aufenthaltserlaubnis(Visa) nie überschritten oder anderes verbockt“)

    Wir danken Euch vielmals im Voraus für Eure Beteiligung und Hilfe!!!
    LG Albert

Betrachte 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Antworten
  • #15202

    veniamin
    Mitglied
    • Beiträge: 7

    Hallo Albert,

    Ihre Freundin kann Ihnen eine private Einladung schicken oder Sie können auch ein Jahresvisum bei einem russischen Reiseveranstalter beantragen, allerdings erst nachdem Sie ein 3 monatiges Visum beantragt haben, dieses ebenfalls Privat oder über einen russische Reiseveranstalter.

    Für Ihre Freundin können Sie eine Verpflichtungserklärung machen. Diese schicken Sie nach Russland und Ihre Freundin kann dann per DHL unkompliziert und ohne Schlange zu stehen das Visum bekommen.

    Sie können mich gerne auch anrufen, falls Sie nähere Informationen benötigen.

    Tel. 032223338562 (10 -18 h)

    Mit freundlichen Grüßen

    Benjamin Brandt
    Visadienst

    #15203

    hurensohn
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    VoIP – Voice over IP Telefonnummer 032223338562 oder auch Nummer der T-Mobile Mailbox 0170(13)5416817, die sich da meldet, da alle Anrufe nicht angenommen, wenn Rufnummer nicht angezeigt wird und T-Mobile Mailbox wird auch nicht abgehört, da fürs Abhören kein Geld ausgegeben wird :-(.

    #15200

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    @ Veniamin

    „… ein Jahresvisum bei einem russischen Reiseveranstalter beantragen“

    “ … Diese schicken Sie nach Russland und Ihre Freundin kann dann per DHL unkompliziert und ohne Schlange zu stehen das Visum bekommen.“

    Ist Quatsch! Wie soll das gehen? Dein Beitrag ist falsch und unvollständig!

    „Grundsätzlich muss der Antrag auf Erteilung eines Visums persönlich gestellt werden. Die Bevollmächtigung eines Dritten ist nur in Ausnahmefällen und nicht bei Erstreisenden möglich.“ Infoblatt Konsulat Novosibirsk

    Es sind auch noch weitere Dokumente erforderlich!

    Solche unqualifizierten Beiträge sind sinnlos oder sogar Irreführend!
    Solltest du dir dadurch Webung für deinen „Visadienst“ erhoffen? Schlecht!

    #15201

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo Albert,

    … „haben bisher die Zeiten der „Aufenthaltserlaubnis(Visa) nie überschritten oder anderes verbockt“

    Das ist sehr gut und eine gute Voraussetzung für weitere Besuche!

    Da du Student bist, und nicht über ein entsprechendes Einkommen verfügst, wirst du auch keine Verpflichtungserlärung abgeben können. Ein Tip, lasse es über z.B. deine Eltern laufen. Ansonsten musst du bei der Ausländerbehörde eine „Kaution“ hinterlegen. Oder deine Freundin verfügt über genug Geld (50 euro am Tag), dass sie als Sicherheit beim deutschen Konsulat angeben kann.

    Neben der Verpflichtungserklärung ist noch eine Reisekrankenversicherung und evtl.ein Schreiben der einladenden Person notwendig. Das schickst du ihr dann nach Russland.
    Damit und mit den weiteren Unterlagen, geht sie dann zu einem vorher vereinbahrten Termin ins Deutsche Konsulat! Wichtiger Faktor, ist die Ehrlichkeit und Rückkehrwilligkeit!

    Hier findest du viele Merkblätter:
    Deutsches Generalkonsulat Nowosibirsk – Merkblätter

    Sie kann zu ihren УФМС (ОВИР) UFMS (OVIR) gehen und für dich eine Einladung nach Russland für ein Mehrfach/Multivisum beantragen. Notwendige Dokumente dort erfragen, Bearbeitungszeit ca. 30 Tage. Einladungen gibt es auch bei Visadiensten zu kaufen.

    Mit diese Einladung, deinem gültigen Reisepass, dem ausgefüllten Antrag, einem Passfoto und einer Reisekrankenversicherung, gehst du dann zum Russischen Konsulat oder beauftragst einen Visadienst. Bearbeitung bis 10 Tage.

    Ist alles etwas kompliziert! Aber durchaus machbar. Man bekommt auch da seine Routine! 🙂

    Für ein Wochenende könnt ihr euch in z.B. der Ukraine treffen.

Betrachte 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.