Biete gern Hilfe an fuer alle die nach St. Petersburg, Russland wollen

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 9 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von alexhst 21.01.2012 19:11.

  • Ersteller
    Thema
  • #13399

    petersburg
    Mitglied

    Hallo liebe Forum Mitglieder,
    bin seit heute neu hier aber in St. Petersburg lebe und arbeite ich nun schon 14! Jahre.
    Ich kann euch also mit Sicherheit eine ganze Menge Tips und Tricks geben bzw. verraten und auch sonst mit einigen Antworten zu den vielen Fragen bei Seite stehen.
    Ich bin Familienvater und auch beruflich ziemlich eingebunden aber ich erinnere mich noch sehr gut wie fuer mich hier alles 1995 bzw. 1996 angefangen hat….
    Ich habe ja keine Ahnung wie oft und wie viel nach meinem Rat gefragt wird nachdem ich diese Nachricht abgeschickt habe…moechte aber gleich um Verstaendnis bitten wenn ich nicht gleich antworte.
    Ihr koennt mich sonst in XING finden oder im Internations Network und natuerlich in St. Petersburg.
    Auch ueber unsere Pension (http://www.rentroom.ru) bin ich grundsaetzlich auffindbar.

    Also, schreibt mir was euch auf dem Herzen liegt! Wenn auch nicht alles aber vieles kann ich sicherlich beantworten bzw. an die richtige Stelle weiterleiten.

    Liebe Gruesse aus St. Petersburg
    Nils:lol::hand:

Betrachte 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Antworten
  • #15816

    heike
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    Hallo Nils,
    ich bin heute erst auf diese wundervolle Seite gestossen und habe mich natuerlich auch gleich registriert. Dein Artikel hat mir auch wie viele andere Artikel sehr gefallen. Ich ziehe den Hut vor deinem Lebenslauf (auch wenn es nur die Kurzversion ist). 14Jahre in Sank Petersburg sind eine wirklich lange Zeit. Jetzt weiss ich auf jeden Fall, wohin ich meinen Besuch schicken kann, wenn ich nach Sankt Petersburg komme. =)
    Man sollte so etwas nie sagen, aber ich denke 14Jahre werde ich nicht in Russland verbringen. Bisher sind 6Monate geplant. Ich werde ab Ende November in Sankt Petersburg sein. Ich geniesse also genau den russischen Winter und freue mich wahnsinnig auf diese Saison. Ich spiele in der Damen Volleyball Mannschaft von Sankt Petersburg fuer eine Spielsaison. Mit zwei Jahren in Italien habe ich schon Auslanderfahrungen gesammelt. Ich bin heimwehresistent und sehr neugierig auf alles was mich erwartet.

    Ich habe das Glueck direkt in ein Team aus Spielerinnen und einem gut organisiertem Verein herein zu rutschen und deshalb werde ich kaum organisatorische Probleme haben. Dennoch finde ich es sehr beruhigend zu wissen, dass ich dich direkt vor Ort anschreiben kann…falls es Notfaelle (z.Bsp. in der Kommunikation) gibt.

    So jetzt schauen ich mir deine Webside zu den Zimmern in St.Petersburg an.
    Liebe Gruesse (noch aus Italien) von Heike

    #15818

    ast
    Mitglied
    • Beiträge: 2

    Nils, in wie weit ist in STP ein Markt für echten handgerüttelter Winzersekt vorhanden.

    Gruß
    ast

    PS: Nicht nur in. STP, sonder auch in anderen Städten.

    #15813

    petersburg
    Mitglied
    • Beiträge: 5

    Hallo Heike,
    vielen Dank fuer die „Blumen“, ja, das ist eine lange Zeit aber auch eine sehr interessante, lebendige Zeit und ich bin denke ich zufrieden und gluecklich 🙂
    Bitte melde dich einmal sobald du hier bist, auch wenn du hoffentlich keine Probleme hast und fuer jegliche Unterstuetzung, Empfehlung bezueglich unserer wirklich tollen Pension waere ich dir dankbar und verbunden.
    Also, du weisst wie du mich erreichen kannst.
    Gruss
    Nils

    #15814

    petersburg
    Mitglied
    • Beiträge: 5

    Ich wuerde sagen da ist ein Markt! Es leben 6 Millionen Menschen hier und wir haben hier mit Sicherheit 500.000 Menschen, also die Groesse von Zuerich, die ein gutes bis sehr gutes Einkommen haben.
    Wir haben Metro hier als Grosshandel und 3 weitere grosse Supermarktketten dazu eine riesige Anzahl an Hotels und Restaurants….
    Ich kann dir gern einen oder einige Kontake geben falls du interessiert bist dir diesen Markt zu erobern. Es geht bei diesen Kontakten um Leute bzw. Firmen die eine professionelle Marktanalyse erstellen koennen, bei der Eroeffnung einer Firma hier helfen, beim Import helfen und auch um Kontakte, die dir z.B. Zugang zu Metro Russland verschaffen koennen oder Zugang und Beziehung zu Grosshaendlern vor Ort haben….
    Gruss
    Nils

    #15817

    simonschmitz19
    Mitglied
    • Beiträge: 11

    hi,

    ich habe mir mal deine website angeschaut, wirklich sehr schön… wenn ich mal wieder einen aufenthalt in st. petersburg planen sollte, dann werde ich auf jeden fall versuchen bei euch ein zimmer zu nehmen 😉

    ansonsten auch von mir: respekt!

    #15815

    petersburg
    Mitglied
    • Beiträge: 5

    Danke fuer die Blumen! St. Petersburg ist mit Sicherheit eine Reise wert und man kann auch recht guenstig hinkommen. Rechtzeitig mit Air Berlin Buchen oder auch ueber Finland…wer da mehr Tips braucht….meldet euch.
    Gruss
    Nils

    #15812

    schmuckelster
    Mitglied
    • Beiträge: 5

    Hallo, ihr Lieben!!!

    Am 26.12.1984 bin ich geboren und besitze die deutsche Staatsbürgerschaft, von der Nationalität bin ich deutsch. Ich beabsichtige eine Arbeit in Moskau und Umgebung zu finden und meinen ständigen Wohnsitz nach Moskau und Umgebung zu verlegen. Seit 2000 lerne ich die russische Sprache an der Volkshochschule, die Grundkenntnisse erlernte ich schon an der Waldorfschule im frühen Kindesalter und durch private Kontakte nach Russland. Insgesamt war ich schon 12 Mal in Russland, unter anderem in Tjumen, in Tula und Umgebung und natürlich in Moskau. In Tjumen wohnt eine langjährige Freundin meiner Mutter, in Tula und Umgebung besuchte ich schon oft ein Schul-Internat, also vergleichbar mit einem Kinderheim. Hier in unserer Region, wo ich derzeit wohne, befindet sich ein Kinderhilfe-Tschernobyl-Verein, dieser lädt jeden Sommer arme Kinder aus der Tula-Region zur Erholung in unsere Region ein. Die Kinder wohnen somit für vier Wochen hier in Familien und können sich erholen, der Verein ernährt sich durch Spenden. Anhand der Spenden war ich schon oft in der Tula-Region und unterstützte das dort anwesende Schul-Internat (Kinderheim). Seit zehn Jahren erholen sich auch russische Kinder jeden Sommer in unserer Familie, das heißt bei mir und meinen Eltern.
    . Seit vielen Jahren pflege ich private Kontakte nach Russland und wohne auch in Privatfamilien, somit wohnte ich noch nie in Hotels oder dergleichen. Mir ist die russische Kultur sehr angetan und die Sprache noch besser durch den Umgang mit dem russischen Volk zu erlernen. Ich und mein russischer Partner haben das Ziel und die Absicht eine Ehe und eine Familie zu gründen. Um das Ziel zu verwirklichen, beabsichtige ich meinen ständigen Wohnsitz nach Moskau und Umgebung zu verlegen. Dadurch ergibt sich auch die Notwendigkeit eine Arbeitsstelle vor Ort zu finden und sie auszuführen. Letztes Jahr im Sommer beendete ich meine Ausbildung erfolgreich zur staatlich anerkannten Erzieherin und ich absolvierte mein Berufspraktikum an einer Schwerpunktschule, dort erlangte ich Kenntnisse und Fähigkeiten in der Sonderschul- und Regelschulpädagogik. Aus meiner früheren Schulzeit und durch ein Jahrespraktikum in einem Waldorfkindergarten erlangte ich weitere Kenntnisse und Fähigkeiten in der Waldorfpädagogik.
    Daher mein Anliegen an Sie, welche Arbeit könnte ich anhand meiner Abschlüsse in Moskau und Umgebung annehmen? Zu dem habe ich 2005 meine Fachhochschulreife zusammen mit dem Abschluss zur staatlich geprüften Sozialassistentin abgelegt. Desto weiteres arbeitete ich als Verkäuferin für insgesamt sechs Monate in einem Laden und somit bin ich flexibel und nehme auch Arbeit im Bereich des Handels an. Welche Bedingungen sind an mich gegeben um in Moskau eine Arbeit annehmen zu können? Welche Gesetze sind bindend und geltend für mich bei meiner Aufnahme einer Arbeitsstelle in Russland? Welche Unterlagen und Dokumente werden dafür von mir und anderen Ämtern benötigt?
    Um meinen ständigen Wohnsitz nach Moskau und Umgebung verlegen zu können, welche Unterlagen oder welche Bedingungen müssen dafür im Bereich der Gesetzeslage gegeben sein? Benötige ich eine private Einladung von meinem russischen Partner oder muss ich den Antrag auf ein Visum für die Russische Föderation (Einbürgerung) stellen? Welche Bedingungen und Gesetze sind bedeutend in dieser Angelegenheit? Welches Visum benötige ich dafür? Falls ich meinen russischen Partner heiraten werde, erhalte ich damit die russische Staatsbürgerschaft oder ab welchen Zeitpunkt werde ich sie erhalten? Falls ich die russische Staatsbürgerschaft erhalten sollte, muss ich meine deutsche Staatsbürgerschaft dafür abgeben oder darf ich sie behalten? Derzeit bin ich in Deutschland krankenversichert bei einer gesetzlichen Krankenkasse, kann ich mich in Russland auch krankenversichern? Kann ich mich hier abmelden bei meiner derzeitigen Krankenkasse oder muss ich sie ruhen lassen, falls ich eine spätere Rückkehr nach Deutschland beabsichtigen sollte?

    Am Samstag, den 23.10.2010 bin ich aus Moskau zurück gekommen, da ich einen neuen Partner per Internet gefunden habe und ich ihn endlich kennen lernen durfte. Bisher hatte ich schon einige Freunde und Fermbeziehungen. Also ich finde es super einen russischen Freund oder Partner zu haben. Auch wenn es eine Fernbeziehung ist, natürlich ist es sehr schwierig, aber ich möchte keinen deutschen Mann haben=)

    Mal angenommen, ich würde einen festen Partner finden und ich würde mit ihm eine Zukunft planen, vielleicht auch in Russland. So weit wie mein Kenntnisstand ist, mussich ihn heiraten, damit die weitern behördlichen Dinge einfacher sind, als als nicht verheiratete=) Wie würde dann das Scheidungsrecht aussehen (falls die Ehe in die Brüche gehen würden)? Wie würde nach einer Scheidung mein weiterer Weg in Russland aussehen (sprich Aufenthaltsgenehmigung, Visa…)?

    Bitte helft mir meinen Traum zu erfüllen, ich wäre sehr dankbar über eure Beiträge. Meine Kontaktemail: Huebner-Sandra@web.de

    LG Sandra Hübner

    #15819

    allothjka
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    Hallo Nils, ich möchte gern nach St. Petersburg auswandern, kann fliesend deutsch und russisch, ist es möglich dort bei eine deutsche firma zuarbeiten, ohne erfahrung, wenn ja welche würden sie mir vorschlagen? Vilen Dank im Vorraus.

    #15820

    tri
    Mitglied
    • Beiträge: 9

    @allothjka 2827 wrote:

    Hallo Nils, ich möchte gern nach St. Petersburg auswandern, kann fliesend deutsch und russisch, ist es möglich dort bei eine deutsche firma zuarbeiten, ohne erfahrung, wenn ja welche würden sie mir vorschlagen? Vilen Dank im Vorraus.

    das könnte von mir sein, außer dass ich noch nicht gut genug russisch spreche ^^
    Ich werde nächstes Jahr Urlaub in meiner Traumstadt Sankt Petersburg Urlaub machen :red_jumping:
    und dann auch Aktiv versuchen nach Russland (Petersburg) auszuwandern

    Für mich ist es wichtig ne Art deutschsprachige Auffangstation in Piter zu haben^^
    man sagt zwar gleich ins kalte Wasser springen
    aber jemand der dort schon wohnt weiß einfach mehr
    wie man eine Wohnung, Arbeit, Papiere usw findet

    Ich suche auch in Piter vorteilhaft einen deutschen Arbeitgeber (wegen Sprache)
    aber erst mal so eine (deutschsprachige) Anlaufstelle

    und die Hilfe die Nils hier anbietet ist toll 😉

    #15821

    gba59
    Mitglied
    • Beiträge: 2

    Hallo Nils

    Ich habe Dein Angebot aufmerksam gelesen und mir so meine Gedanken gemacht.
    Ich freue mich für Dich,dass es bei Dir so Gut abgelaufen ist.
    Gleichfalls möchte ich mich bei Dir bedanken,dass Du eine Solche Einstellung und Hilfe anbietest.
    Ich für meinen Teil beabsichtige ebenfalls in St.Petersburg zu wohnen.
    Da ich mit einer russischen Frau verheiratet bin,habe ich das Problem mit Wohnung nicht.Eigentumswohnung,Wohnung der Mutter und Datscha sind vorhanden.
    Zur Zeit wohnen wir in Thüringen,haben uns aber entschlossen nächstes Jahr nach St.Petersburg-pr.Morisa Toreza
    zu wohnen.
    Ich bin mir da sicher,für mich wird dieser Schritt nicht leicht werden.Meine Bessere Hälfte hat Ihre Familie,was mich glücklich macht,diese wieder zu vereinigen.
    Da ich kein Abitur , Hochschulabschluß oder einen Hochqualifizierten Beruf ausübe,(kleine Firma Montagebau,Allrounter;dieses mache ich allerdings seit 25 Jahren sehr gut) wird es wahrscheinlich schwer fallen einen Job zu bekommen.
    Ebenfalls bin ich mir nicht sicher,welche Dokumente für dieses Vorhaben benötigt werden.
    Die Informationen im Internet sind auch nicht gerade Eindeutig.
    Ich würde mich dehr freuen,wenn ich auf Dein Angebot zurück greifen kann und wäre über einige Informationen sehr dankbar.

    Herzliche Grüße aus Thüringen gba59

    #15822

    alexhst
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    Habe gelesen was du geschrieben hast, sehr interessant. Erstmal zu mir, bin 22, heiße Alex, Spätaussiedler und habe hier den Beruf wasserbauer(hydraulic engineer) gelernt und habe eine 1jährige Berufserfahrung. ich kümemre mich um die schifffahrtswege.baggern, radlader kenntnisse. Küstenschutz ist die Hauptarbeit , aber andere Tätigkeiten wie Pflastern usw. kann ich auch) Die Überlegung besteht darin das man eventuell bei einer Deutschen Firma in Petersburg arbeiten und so mehr Erfahrung zu sammeln, den Lebensstandart zu verbessern. Sozusagen ein besseres leben. Würde mich freuen einige Anregungen zubekommen:)
    meine emailadresse:weltraumchef@yahoo.de

    Mit freundlichen Grüßen
    Alexander

Betrachte 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.