Containerdienst

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von fazer 24.04.2010 2:53.

  • Ersteller
    Thema
  • #13093

    donkeykong
    Mitglied

    Hallo,
    bin auf der Suche nach Containerdiensten renommierten bekannten Umzugsunternehmen nach RU, besser gesagt von Köln nach Omsk.
    Ein paar Anschriften etc. habe ich schon, wer kann mir weitere nennen und eventuell auch Hinweise auf Erfahrungsberichte und oder hat sogar einen eigenen Erfahrungsbericht.
    LG 🙂

Betrachte 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Antworten
  • #15169

    fazer
    Mitglied
    • Beiträge: 37

    Hallo DonkeyKong.

    Da ich auch vorhabe nach R. auszuwandern, aber absolut nichts finden kann wegen Containern, kannst Du mir ja bitte, falls Du hier nochmal reinkuckst, die Links bitte senden von den Firmen, die Du gefunden hast.

    Vielen Dank.

    #15167

    senfi
    Teilnehmer
    • Beiträge: 15

    Moin,

    ich würde euch abraten von so einem „Umzugsverzollungsstress“, da die Formalitäten und Kosten doch meist viel höher sind, als sich das die meisten vorstellen können. Ich schätze, dass ein Container von D nach RU nicht für unter 8.000 Euro zu bekommen ist. Man prüfe selber, ob sich das lohnt.

    Allein der Anruf bei einer deutschen Spedition, mit dem Hinweis, dass man einen Container in die RF schicken möchte, treibt die Kosten in die Höhe, da aus Russland kaum Container wieder raus gehen!

    Ich würde empfehlen, dass, wenn möglich, man mit dem Auto anreist, die erlaubte Gepäckmenge von 35kg pro Person etwas überschreitet und den Rest dann in RU kauft – fertig.

    #15170

    fazer
    Mitglied
    • Beiträge: 37

    Wow – 8000 Euro ist natürlich schon eine ganze Menge. Oups. Mal sehen was ich dann machen werde, denn alle Möbel und Werkzeuge usw verramschen, darauf habe ich irgendwie keine Lust. Denn das Zeug ist in Russland unheimlich teuer.

    Bezieht sich das mit den 35 Kilo nicht auf Reisen?

    #15168

    senfi
    Teilnehmer
    • Beiträge: 15

    Das mit den 35kg bezieht sich auf die Einreise – egal ob Du Russe oder Nicht-Russe bist. Egal ob Du mir dem Flugzeug, dem Schiff oder mit der Bahn kommst.

    In Deinem Fall wanderst Du in die RF ja nicht mit einer „GreenCard“ aus, sondern wirst hier erst mit einem normalen Visum einreisen. DANACH kannst Du erst den Antrag stellen, dass Du hier arbeiten möchtest und eine Aufenthaltsgenehmigung willst. Merke: je größer die Stadt in der Du in RU lebst, desto komplizierter wird es den Antrag einzureichen!

    Und OBI und IKEA gibt es auch in RU!

Betrachte 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.