Dozent VHS u.Muttersprachlerin bietet privaten Russischunterricht im Raum Düsseldorf

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von russisch-leicht 14.11.2014 16:28.

  • Ersteller
    Thema
  • #13948

    russisch-leicht
    Teilnehmer

    Hallo, ich heisse Tanja und ich wohne in Düsseldorf.
    Ich hatte das Glück in Sankt-Petersburg geboren zu sein.
    Seit 2005 peinige ich Studenten als Dozentin an der Volkshochschule. Ich quäle sie mit meiner eigenen Methode, die auf den Prinzipien von Maria Montessori gründet: „Hilf mir, es selbst zu tun“.
    Ich glaube, es gefällt ihnen und mir auch.
    Mit Vergnügen gebe ich auch Privatunterricht. Jeder Schüler öffnet mir ein neues Fenster in die deutsche Kultur, die ich übrigens sehr schätze.
    Ich lade Sie ein, es selbst auszuprobieren!

    http://www.russisch-leicht.de

Betrachte 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Antworten
  • #16714

    rob
    Teilnehmer
    • Beiträge: 138

    Ja, wenn man Studenten „peinigt“ ist der Ansatz wohl schon voellig falsch und kaum Jemand wird die Sprache mit Erfolg erlernen. Aber da ich auf Ihrer HP ihr Arbeitszeugnis gelesen habe „peinigen“ Sie doch nicht ihre Schueler. Die Materialien habe ich mir auch angesehen. Leider fehlen die Loesungen dazu. Vielleicht koennen Sie diese nich einstellen. Привет

    #16715

    russisch-leicht
    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    „Die Deutschen haben nicht gerade den Ruf, viel Spaß zu verstehen“ (c). Jetzt weiss ich, woher dieses Klischee
    kommt ))))
    Zum Gluck warten nicht alle Deutschen auf ein Signal zum Lachen.

    Rob, Humor hilft Depression heilen, denken Sie bitte daran, bevor es zu spät wird)))

Betrachte 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.