Ehezusammenführung

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von daspossum 30.12.2012 22:07.

  • Ersteller
    Thema
  • #13713

    daspossum
    Mitglied

    Hallo,

    nach eine längerin suche bin ich auf euer forum gestoßen. leider weiß ich nicht zu welchen thema das passen könnte, zumidest hoffe ich das ihr mir helfen bzw. mir vieleicht tips geben könnt. ich werde meine russische freundin nach 3 jahren in russland heiraten, damit der mist mit dem visum endlich zu ende ist. sie möchte gern in deutschland studieren, das sollte auch kein problem sein, sie hat ein diplom in deutsch und hatte schon letztes jahr eine zusage von universitäten für den studiengang psy. dennoch möchte sie gerne einen tesdarf machen um sicher zu gehen. nun muss sie den test am 18. april ablegen + vorbereitung. wie lange dauert den in etwa eine ehezusammenführung? reicht ihr diplom als deutsch nachweis oder muss sie wirklich noch einen test machen? welcher test wäre es den und wisst ihr wo man sowas ablegen kann? leider bin ich nicht gerade der beste freund des konsulates und der ausländerbehörde weshalb ich dort nicht nachfragen mag…sind auch merkwürdige leute.

    gruß DasPossum

Betrachte 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Antworten
  • #16345

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo,

    mit Konsulat und Ausländerbehörde solltet ihr euch schon gut stellen, dass kann Auswirkungen auf die Dauer und des Erfolgs der Ehezusammenführung haben.

    Notwendig ist das Zertifikat A1, dem sollte sie mit einem Diplom in Deutsch entsprechen. Womit eine Prüfung überflüssig wär. Wenn sie im Konsulat das Diplom vorlegt und sich im Gespräch herausstellt, das sie dem Niveau A1 entspricht braucht sie nicht noch einen Test. Wenn du/ihr alles vorher mit der Ausländerbehörde abklärt verkürzt es die Bearbeitungszeit.

    Viel Erfolg

    #16347

    daspossum
    Mitglied
    • Beiträge: 2

    Hallo,

    wie soll ich mich den mit der Ausländerbehörde gut stellen bzw. inwiefern das mit denen abklären?

    Gruß DasPossum

    #16346

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo DasPossum,

    ich würde mal zur Ausländerbehörde gehen, ihnen deinen Plan schildern, und sie freundlich fragen was für Dokumente in deinem Fall notwendig sind. Evtl. diese Dokumente soweit schon vorhanden mitbringen:
    http://www.germania.diplo.de/contentblob/3651100/Daten/1278741/ehegattennachzugmerkblatt.pdf

Betrachte 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.