Einladung einer russischen Freundin – Visum

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 4 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von paratunka 12.01.2012 9:43.

  • Ersteller
    Thema
  • #13586

    moorgott
    Mitglied

    Guten Abend,

    kurze Vorgeschichte: Wir kennen uns schon seit drei Jahren und sind gute Freunde (mit Option auf mehr), haben auch einen kleinen Souvenir-Shop im Internet zusammen und fast täglich online Kontakt. Sie hat einen guten Job in Krasnojarsk, ich einen guten Job in der Nähe von Osnabrück.

    2008 waren wir zusammen in Berlin für einige Tage, also war sie schon in Deutschland, es gab keine Zwischenfälle und wir kennen uns seitdem auch persönlich.

    Letztes Jahr habe ich sie dort besucht für zwei Wochen, dieses Jahr möchte sie mich besuchen und zwar im Dezember. Btw, Krasnojarsk und die Gegend ist ja wohl absolut traumhaft…und so eine gute Luft hat man hier nur an der Nordsee 🙂

    Wir sind beide nicht verheiratet, könnte das ein Problem für die Genehmigung des Visums bedeuten? Von wegen dass die Rückreisebereitschaft dadurch möglicherweise angezweifelt werden könnte?

    Würdet ihr mir ein „normales“ Besuchervisum empfehlen oder soll ich das besser über ein Reisebüro laufen lassen?

    Vielen Dank für eure Antworten und schönen Abend noch,
    Moorgott

Betrachte 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Antworten
  • #16107

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo Moorgott,

    Willkommen im Forum!

    ich bin mir gerade nicht sicher um was es geht! Ein Visum für Sie um nach Deutschland zu kommen?

    @moorgott 2753 wrote:

    … dieses Jahr möchte sie mich besuchen und zwar im Dezember.

    Oder ein Visum für Dich für Russland

    @moorgott 2753 wrote:

    Würdet ihr mir ein „normales“ Besuchervisum empfehlen oder soll ich das besser über ein Reisebüro laufen lassen?

    #16111

    moorgott
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Hallo Hannes, vielen Dank für das Willkommen und die Antwort. Sie möchte mich im Dezember in Osnabrück besuchen. Als ich sie letztes Jahr in Krasnojarsk besucht habe, hat sie die Einladung für mich über ein Reisebüro laufen lassen, da sie Bedenken hatte, dass man mir die Einreise nach Russland nicht erlauben würde, da wir beide unverheiratet sind. Und das ist nun auch meine Frage: reicht es, wenn ich ihr eine Einladung zukommen lasse oder wäre es auch besser, wenn ich das über ein Reisebüro laufen ließe? Auch aus den selben Gründen wie letztes Jahr, als ich bei ihr war.

    #16108

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo Moorgott,
    ob ihr verheiratet seid, heiraten wollt, interessiert die Russen für das Visum und die Einreise nach Russland nicht. Für Deutschland ist das schon etwas anderes.

    Wenn du sie einlädst kann das über eine Verpflichtungserklärung laufen, die du im Ausländeramt bekommst, dass für deinen Wohnort zuständigem ist.

    Folgende Unterlagen müssen vorgelegt werden:
    – Dein Personalausweis
    – Personalien der einzuladenden (Kopie Pass)
    – Einkommensnachweise der letzten 3 Monate, Bescheinigung des Steuerberaters bei
    Selbständigen oder Bankbürgschaft
    – (Mietvertrag bzw. Eigentumsnachweis)
    – Krankenversicherungsnachweis für den Besuch
    – Gebühr: 25 €

    Die Verpflichtungserklärung und den Krankenversicherungsnachweis schickst du ihr dann nach Krasnojarsk. Dem kannst du noch eine formlose Einladung zufügen. Damit und 35€ fährt sie dann zum Generalkonsulat in Novosibirsk, nach dem sie dort einen Termin bekommen hat, und beantragt das Visum.

    Wenn dir der Aufwand für 2 Wochen zu groß ist, mache das über ein Reisebüro vor allem, wenn sie sich dadurch die Reise nach Novosibirsk ersparen könnte.

    http://www.nowosibirsk.diplo.de/Vertretung/nowosibirsk/de/01/Visabestimmungen/Informationen__der__Visastelle.html

    #16112

    moorgott
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Hallo Hannes, also könnte ich ruhig den normalen Weg gehen. Aber das mit Weg nach Nowosibirsk sparen klingt auch gut, ich werde mich mal bei Reisebüros erkundigen. Danke für den Tipp.

    #16109

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo Moorgott,
    ich kann nicht sagen ob sie sich den Weg ersparen kann wenn es über ein Reisebüro geht. Frag mal nach!

    #16113

    paratunka
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Hallo Hannes!
    Ich habe russische Buergerschaft (Moskau). Ich bin bereit jede Einladung fuer jeder Buerger des Deutschlands nach Russland zusammenzustellen und zu schicken – im Austausch fuer genauso gleiche Einladund fuer mich nach Deutschland.

    #16110

    micheal
    Mitglied
    • Beiträge: 19

    Hallo moorgott,

    warum willst du sie unbedingt einladen? Sie kann doch auch mit einem Touristenvisum nach Deutschland einreisen; Voucher läuft über das Hotel bzw. es reicht dem Konsulat auch eine Buchungsbestätigung des Hotels sowie das Flugticket nach D.
    Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    VG, Michael

    #16114

    paratunka
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Hallo Micheal!
    Ich habe Ostdeutschland mit Touristengruppe im Januar 1989 besucht: Touristengruppe das ist Lammelschare. Sie wissen sogar nicht, wie auf Deutsch „danke“ zu sagen, als man ihnen in Garderobe in Restouraunt einen Mantel gegeben haben. Ich habe speziell daneben gestanden und gehoert. Niemand hat keines Wortes auf Deutsch. Schande!!!

Betrachte 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.