Einladung nach Russland – muss diese beglaubigt werden?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von i-spy 07.01.2012 13:34.

  • Ersteller
    Thema
  • #13685

    i-spy
    Mitglied

    Hallo Leute,

    schön, dass es so ein Forum gibt 😉
    Will eine gute Freundin nach Deutschland einladen, jetzt ist die Frage, die formlose Einladung, muss ich diese beglaubigen lassen oder nicht? Oder reicht einfach meine Unterschrift?
    Die Verpflichtserklärung brauche ich nicht, die kann schon die finanziellen Mittel nachweisen.

    Vielen Dank und viele Grüße!

Betrachte 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Antworten
  • #16280

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo,

    Willkommen im Forum!
    Eine formlose Einladung brauchst und kannst du nicht beglaubigen lassen, die Unterschrift reicht voll und ganz!
    Richtig, wenn deine Freundin ausreichend finanzieller Mittel von 45 € pro Reisetag nachweisen kann braucht sie auch keine Verpflichtungserklärung.

    Viele Grüße

    Hannes

    #16282

    i-spy
    Mitglied
    • Beiträge: 4

    Hallo Hannes,

    sehr gute Antwort, Danke schön!

    Viele Grüße!

    #16283

    i-spy
    Mitglied
    • Beiträge: 4

    Noch eine Frage:

    Muss die Person in Russland ein Hotel vorweisen? Tickets für Hin/Rückflug sind gebucht und diese kann Sie vorweisen.
    Danke!

    #16281

    hannes
    Mitglied
    • Beiträge: 179

    Hallo,

    wenn sie nach Deutschland zu dir kommt, warum sollte sie ein Hotel in Russland vorweisen? 😮
    Du meinst sicher ein Hotel in Deutschland?!?! Warum wenn du sie zu dir eingeladen hast (formlose Einladung)? Nach den Tickets wird nicht gefragt aber schön wenn sie die Tickets schon hat. Wichtiger ist es die Rückkehrwilligkeit den Leuten im Konsulat glaubhaft zu machen und eine Reisekrankenversicherung für die Zeit vorzulegen. Rückflugticket ist kein Nachweis über die Rückkehr!

    #16284

    i-spy
    Mitglied
    • Beiträge: 4

    Hallo Hannes,

    super, das hört sich gut an. Ja es war falsch formuliert. „Die Person (die in russland ist), muss diese ein Hotel in Deutschland vorweisen ..“ so war das gemeint.
    Danke für die Anwort! Das ist doch bestens.

    Viele Grüße!

    Rückwilligkeit ist ja sehr individuell. Ihre gesamte Familie ist dort, sie studiert in Moskau seit 3 Jahren und hat noch 2 Jahre vor sich. Dürfte reichen, hoffe ich!

Betrachte 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.