Freundin einladen

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von kevina 22.11.2014 19:51.

  • Ersteller
    Thema
  • #13962

    brieffreund
    Mitglied

    hallo zusammen!
    ich brauche hilfe und rat.kann meine Freundin aus Russland auch herkommen,wenn sie selbst nicht nachweisen kann hier in Deutschland für ihren unterhalt zu sorgen,sondern ich das anhand meiner Gehaltsabrechnungen nachweise und eine schriftliche garantie dafür abgebe?
    vielen dank schonmal

Betrachte 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Antworten
  • #16729

    Chris
    Foren-Admin
    • Beiträge: 66

    Ja, aber Sie benötigt für die Beantragung eines Visums Unterlagen wie z.B. die Verpflichtungserklärung. Alle Informationen hierzu haben wir in einer FAQ zusammengestellt: http://www.russlandjournal.de/russland/reiseinformationen/russen-einladen/

    #16731

    brieffreund
    Mitglied
    • Beiträge: 2

    Danke für die schnelle Antwort.Sie hat soweit alle Unterlagen.Sie schrieb mir,das sie nur noch ihre Bonität nachweisen muss.es geht um 1840 Euro.die hat sie aber nicht.kann ich meine Abrechnungen nach Moskau faxen?

    #16730

    Chris
    Foren-Admin
    • Beiträge: 66

    Wenn sie ihre Bonität nicht selbst nachweisen kann, benötigt sie eine Verpflichtungserklärung des Gastgebers und außerdem Nachweise, dass Sie die Ein- und Ausreise finanzieren kann (z. B., Tickets für Hin- und Rückreise). Sollte dies ein Problem sein, wäre es besser, das Ticket direkt zu kaufen statt Geld zu überweisen. Siehe zu den Nachweisen auch die Frage „Was braucht ein Bürger der Russischen Föderation, um ein Besuchervisum für Deutschland zu bekommen“ in den FAQs: http://www.russlandjournal.de/russland/reiseinformationen/russen-einladen/
    Soweit uns bekannt, braucht der Einladende zusätzlich zur Verpflichtungserklärung keine weiteren Einkommensnachweise vorzulegen, da er diese bereits zur Erlangung der Verpflichtungserklärung vorweisen musste.

    Achtung: es ist dringend davon abzuraten Geld zu schicken oder zu überweisen (Stichwort: SCAM). Siehe hierzu auch die Diskussionen zu SCAM hier im Forum: http://www.russlandjournal.de/forum/tags.php?tag=scam

    Alle Angaben ohne Gewähr. Sollte es neue Erkenntnisse hierzu geben, bitte, gerne Hinweise hier im Forum.

    #16733

    kevina
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Das Thema ist zwar schon ein bisschen älter, aber da ich neu bin, hab ich es eben erst entdeckt und wollte meine Meinung zu dem Thema kunt tun.
    Ich hatte auch mal das „Problem“, dass ich zwar nicht meine Freundin, aber die Mutter meiner Freundin nach Deutschland holen wollte, da die Beiden schon eine ganze Weile getrennt waren.
    Das ganze hin und her mit den Behörden ist wirklich sehr nervig, allerdings haben wir bei uns eine Agentur gehabt, die alle Formalitäten geklärt hatte.
    Wir mussten nur unsere Dokumente einreichen und alles weitere wurde übernommen. ( Eventuell was nachreichen, falls die Behörden extra Wünsche haben )
    Was auch meiner Meinung nach extrem wichtig ist und was wir vorher nicht bedacht haben, ist eine Krankenversicherung!!!
    In Russland sind die meisten Leute nicht so wirklich gut versichert und wenn dann hier mal was passiert, wird es sehr teuer.
    Da hatte die Agentur uns zu geraten.
    Also immer an den Fall der Fälle denken!!!
    Wir haben damals die Versicherung bei https://www.covomo.de/ abgeschlossen.
    Zum Glück wurde diese nicht gebraucht, aber wir waren beruhigt eine zu haben 🙂

Betrachte 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.