Nach Russland auswandern mit Psychologiestudium

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Göbel 05.07.2016 5:10.

  • Ersteller
    Thema
  • #24857

    Göbel
    Participant

    Hallo,

    ich bin 28 Jahre alt, arbeite bei McDonalds und studiere Psychologie im Fernstudium (Fernuni Hagen, staatlich anerkanntes Studium). Ich werde nach Moskau auswandern. Leider habe ich noch keinen richtigen Plan wie ich das anstellen soll. Meine Hauptaufgabe ist es, eine Arbeit zu finden. Leider weiß ich nicht wo Psychologen in Moskau eingesetzt werden. Zeit für eine Ausbildung zum Therapeuten habe ich nicht. Ich muss also in die Wirtschaft. Ich überlege mir, meinen Master in Wirtschaftspsychologie zu machen.
    Weiß jemand, wie es um Psychologen in der Wirtschaft in Moskau steht? Gibt es noch weitere Branchen in denen ich mit etwas dazuverdienen kann? z.B. als Fitnesstrainer (die Fitnesstrainer B Lizenz könnte ich hier machen), Deutschlehrer.
    Meine Mutter kommt aus Moskau, mein Vater ist Deutscher. Ich habe meine Jugend in Moskau verbracht (10 Jahre). Die Sprache beherrsche ich sehr gut. Seit 2014 bin ich ca. 2 Mal pro Jahr nach Moskau gereist. Die Sprache, soziale Kontakte und Wohnung (bei meinen Großeltern) wären also kein Problem.
    Mir ist bewusst, dass ich hier keinen kompletten Plan für mein Vorhaben bekommen werde, aber ich bin dankbar für jede Idee und jeden Hinweis auf Möglichkeiten.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.