Russisch lernen?

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 13 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von menina 06.04.2010 18:11.

  • Ersteller
    Thema
  • #13017

    ninab669
    Mitglied

    Hi!
    Ich überlege, Sprachen zu studieren und die Sprachen Spanisch und Russisch zu wählen.
    Spanisch wird kein zu großes Problem, da ich Vorkenntnisse habe, ich kann allerdings noch kein Wort Russisch, obwohl die Sprache mich total fasziniert und ich sie wunderschön finde!
    Ich wollte mich nur mal umhören .. hat jemand von euch Russisch angefangen, ohne davor je eine slawische Sprache gelernt zu haben? War es sehr schwer? Wie lang habt ihr gebraucht, um Russisch perfekt, fließend zu können?
    Meint ihr, ich soll anfangen? 🙂
    Lg Nina

Betrachte 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Antworten
  • #14981

    russ
    Mitglied
    • Beiträge: 13

    @ninab669 1088 wrote:

    Hi!
    Ich überlege, Sprachen zu studieren und die Sprachen Spanisch und Russisch zu wählen.
    Spanisch wird kein zu großes Problem, da ich Vorkenntnisse habe, ich kann allerdings noch kein Wort Russisch, obwohl die Sprache mich total fasziniert und ich sie wunderschön finde!
    Ich wollte mich nur mal umhören .. hat jemand von euch Russisch angefangen, ohne davor je eine slawische Sprache gelernt zu haben? War es sehr schwer? Wie lang habt ihr gebraucht, um Russisch perfekt, fließend zu können?
    Meint ihr, ich soll anfangen? 🙂
    Lg Nina

    Mir war einmal ein Schweizer begegnet, der fließend Russisch gesprochen hat
    (ein wenig langsamer als sonst aber das war angenehm). Er hat so ungefähr 1.5 Jahre in Moskau gelebt, war auch von seinen russischen Bekannten begeistert.
    Ach ja, er liest gerne Bücher auf Russisch und vorallem Dostojewski ist sein Lieblingsautor ;).

    Grüße, Russ

    #14982

    ninab669
    Mitglied
    • Beiträge: 12

    Hey, das klingt ja toll!
    Also früher als ich noch nicht Russisch lernen wollte, hat mich mal ein Freund gefragt, warum ich nicht damit anfange, und ich meinte: „Naja, weil das eh jeder lernt!“ und er sagte zu mir: „Aber keiner kann es richtig!“
    Jetzt, wo ich anfangen möchte, denke ich mir, dass er damit vielleicht Recht hatte 😉
    Ich werde mir wohl mal ein paar Bücher für Anfänger kaufen und ganz langsam in die Sprache einsteigen. Mein Ziel ist es, „Voina i mir“ von Lev Tolstoj einmal in der Originalfassung lesen zu können!
    Liebe Grüße
    Nina

    #14983

    kadov
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    Hallo zusammen,

    ich klinke mich hier mal ein, denn ich möchte etwas Russisch für einen Urlaub im nächsten Jahr lernen.

    Hat da jemand eine unorthodoxe Möglichkeit, wie das einigermaßen zügig geht? Ich möchte auch weniger das Schreiben lernen sondern mehr das Sprechen …

    #14984

    mosquaviter
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    @kadov 1180 wrote:

    Hallo zusammen,
    Hat da jemand eine unorthodoxe Möglichkeit, wie das einigermaßen zügig geht? Ich möchte auch weniger das Schreiben lernen sondern mehr das Sprechen …

    Also die englische Wikipedia listet Dir hier so ziemlich alle Möglichkeiten auf, wie Du eine Sprache lernen kannst. Vielleicht ist ja was für Dich dabei. Den Artikel gibt es auch auf Deutsch. Da ist er aber wesentlich langweiliger.

    Etwas hart und wissenschaftlich ist dieser Artikel der englischen Wikipedia. Es ist eine Liste von Wörtern, die mit dem Thema zu tun haben. Gibts nicht auf Deutsch.

    Eine Sprache Unorthodox lernen, das wäre wohl „Superlearning“ oder „Lernen mit Hypnose“. Ist eigentlich das gleiche. Früher hieß das „Superlearning“, heute halt „Hypnose“. Gemeint ist beide male das „Lernen mit Entspannung“.

    Hier ist mal ein kleiner Anbieter. Der hat aber nix für Russisch …

    Und hier gibts noch einen Monster-Anbieter. Preise habe ich lieber nicht gesucht. Der hat aber Russisch.

    Über noch so einen Exoten bin ich in einem Norwegischen Forum gestolpert. Es geht wohl um diese Homepage hier. Etwas genaues weiß ich aber nicht darüber. Vielleicht kann hier jemand mal was dazu posten …

    #14985

    tufelka
    Mitglied
    • Beiträge: 5

    @ninab669 1101 wrote:

    Hey, das klingt ja toll!
    Also früher als ich noch nicht Russisch lernen wollte, hat mich mal ein Freund gefragt, warum ich nicht damit anfange, und ich meinte: „Naja, weil das eh jeder lernt!“ und er sagte zu mir: „Aber keiner kann es richtig!“
    Jetzt, wo ich anfangen möchte, denke ich mir, dass er damit vielleicht Recht hatte 😉
    Ich werde mir wohl mal ein paar Bücher für Anfänger kaufen und ganz langsam in die Sprache einsteigen. Mein Ziel ist es, „Voina i mir“ von Lev Tolstoj einmal in der Originalfassung lesen zu können!
    Liebe Grüße
    Nina

    Nina,
    Ihr Freund hat ohne Zweifel Recht! Niemand kann alles wissen besonders wenn es sich um eine Fremdsprache handelt;) Ich studiere Deutsch und Englisch schon längst aber je mehr ich weiß, desto mehr scheint es mir, dass ich diese Sprachen nie auslerne;) ich wollte nur sagen.. keine Angst, Sie brauchen Geduld und großen Wunsch um Ihr Ziel zu erreichen..(ich hatte „Voina i mir“ in Russisch nicht bewältigt:coffee: ), aber Ihnen wünsche ich Glück..

    #14986

    fidel
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    @mosquaviter 1182 wrote:

    Über noch so einen Exoten bin ich in einem Norwegischen Forum gestolpert. Es geht wohl um diese Homepage hier. Etwas genaues weiß ich aber nicht darüber. Vielleicht kann hier jemand mal was dazu posten …

    Hallo zusammen,

    hat das mal jemand ausprobiert?

    Oder soll ich das mal ausprobieren? Ist da Interesse?

    #14987

    brussel
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    @fidel 1367 wrote:

    Quote:
    Über noch so einen Exoten bin ich in einem Norwegischen Forum gestolpert. Es geht wohl um diese Homepage hier. Etwas genaues weiß ich aber nicht darüber. Vielleicht kann hier jemand mal was dazu posten …

    Hallo zusammen,

    hat das mal jemand ausprobiert?

    Oder soll ich das mal ausprobieren? Ist da Interesse?

    Im folgenden Thread kannst du etwas über die Sache nachlesen. Aber halte dich fest, es wird gut gekeilt*

    #14989

    whitechocolate
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Hallo! Ich heisse Katrin=) Ich bin Ukrainerin. Ich lerne Deutsch. Ich suche den Gesprächspartner . Ich kann Ihnen helfen fur russische lerne, sehr gern. Entschuldigung fur maine schreckliche Grammatik. Ich besserne mich.
    Schreiben Sie!
    Das ist main e-mail: wwhitechocolate@mail.ru
    Ich freue mich auf Euch!

    #14990

    piter
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Bin auch gerade dabei, ist aber recht problematisch………..hochschwierige Grammatik, und ich spreche acht Sprachen, allerdings nur germanische und romanische…………….

    LG
    Paul

    #14991

    hellen
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    :angel: Ich habe in Russland pädagogische Fachhochschule als Lehrerin für Russisch Sprache und Literatur abgeschlossen. 10 Jahre habe ich in der Schule in Russland gearbeitet und seit 4 Jahren gebe ich Nachhilfe in Deutschland. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie mir auf diese E-mail: aleksandrovna77@bk.ru

    #14988

    beetle
    Mitglied
    • Beiträge: 12

    @ninab669 1101 wrote:

    Hey, das klingt ja toll!
    … Mein Ziel ist es, „Voina i mir“ von Lev Tolstoj einmal in der Originalfassung lesen zu können!

    Hallo Nina. Nur kleines Bemerkung…
    Um „Voina i mir“ in der Originalfassung zu lesen muss man auch französisch lesen können 😉 Ich würde etwas Leichtes zum lesen suchen

    #14992

    marco
    Mitglied
    • Beiträge: 3

    Also ich kann jedem auch nur empfehlen sich eine gute Russisch Schule bzw. Russisch Lehrer zu suchen und natürlich lernt es sich vor Ort immer am besten, da man den Alltag bewältigen muss und dort gezwungen ist Russisch zu reden bzw. erst einmal alles zu verstehen, was die Leute einem sagen:-)

    Bei mir war es auf jeden Fall so, dass ich durch Russland-Aufenthalte (familiärer Natur) erst einmal sehr viel Russisch gehört habe auch wenn ich nicht sehr viel sprechen konnte gab es mir doch schon ein gutes Sprachgefühl. Des weiteren habe ich mehrere, aber jeweils nur kurze Sprachkurse, in Moskau bzw. St.Petersburg absolviert.

    In Deutschland habe ich verschiedene Möglichkeiten des Russisch Lernens ausprobiert an verschiedenen „Russisch-Schulen“, universitäre Kurse, Tandem-Partnern sowie einem Vorbereitungsseminar für die TRKI-Prüfung.

    Generell ist es schon sehr schwer, obwohl ich in einer Großstadt mit relativ großen Angebot auch an Russsich-Kursen leben, eine gute „Russisch-Schule“ zu finden.

    Für alle die schon einen Kurs besuchte haben bzw. zur Zeit besuchen ist vielleicht mein Blog interessant in dem ich nicht nur Tips zum Russisch Lernen gebe sondern auch versuche aus der Sicht eines Lernenden die Russische Grammatik anhand von Kurzgeschichten sowie aktuellen Nachrichten „zu entschlüsseln“.

    #14993

    menina
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    @piter 1645 wrote:

    Bin auch gerade dabei, ist aber recht problematisch………..hochschwierige Grammatik, und ich spreche acht Sprachen, allerdings nur germanische und romanische…………….

    LG
    Paul

    Leider muss ich Paul zu 100 Prozent Recht geben. Auch ich habe in meinem Leben bereits zahlreiche Sprachen erlernt und Spanisch und Schwedisch studiert, aber noch nie ist mir eine Sprache so schwer gefallen, wie das Russische. Die Grammatik ist tricky, aber zum ersten Mal fangen die Schwierigkeiten schon beim Vokabellernen an: Es gibt einfach keine Anhaltspunkte und Ableitungsmöglichkeiten. :rolleyes:

    Nach einem Jahr Sprachkurs in Deutschland (bislang noch ohne Russlandaufenthalt, denn den hatte ich als ich noch kein Wort verstand und nicht einmal Kyrillisch lesen konnte) heißt mein Zwischen-Fazit: Russisch kann man lernen, aber das muss man sehr, sehr, sehr wollen!

    Viel Spaß dabei!

    LG, Astrid (unverdrossen am Pauken)

Betrachte 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.