Russische Musik?

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 2 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von senderlisteffm 02.10.2005 22:51.

  • Ersteller
    Thema
  • #12725

    gast
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich lerne seit ein paar Monaten Russisch und würde auch gern mal russische Musik hören.

    Ich höre gerne Soul, R’n’B, Pop und HipHop. 😀
    Techno ist nicht so mein Fall (das habe ich schon auf Russisch im Internet gefunden).

    Gibts da was in der Richtung, das Ihr empfehlen könnt?

    Viele Grüße
    Damaris

Betrachte 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Antworten
  • #14217

    gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 339

    Hallo!

    ich empfehle DDT ist sehr anspruchvoll was die Texte betrifft.
    So was gibt es sehr selten. „Tschörniy Pös Peterburg“ die beste Platte, die ich kenne, auch ein Live Konzert.
    In die gleiche Richtung geht auch Kino oder Alisa (so hießen die, glaube ich)
    Ansonsten ist es auch wie hier nur meist pop-schrott.
    Ich kenne nur die alte Schule. z.B. Igor Nikolaev oder Alla Pugatschöva.
    Sonst schau dich halt bei http://www.petershop.com oder sonstigen um.

    Servus
    Andreas

    Alle russische Schreibweisen sind nur so pi-mal-Daumen 🙂 bis auf ddt.

    #14218

    gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 339

    Ich habe viele MP3 russisch punk-rock, metall, gothic gruppe. I can sand you with e-mail.

    #14219

    gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 339
    Damaris wrote:
    Ich höre gerne Soul, R’n’B, Pop und HipHop. 😀
    Techno ist nicht so mein Fall (das habe ich schon auf Russisch im Internet gefunden).

    Gibt es auch in den russischen Charts. Aber was so richtig in die „Schublade“ Soul/R’n’B paßt? Hmm.

    Erste Anlaufstelle für russische aktuelle Musik ist prinzipell mal

    http://www.rusradio.ru

    Mal ins Webradio hören, mal in die Hitparade schauen. Da findest Du sicher was, was Dir zusagt. Wenn Du auf novosti klickst, findest Du die Beschreibungen zu den Künstlern und falls vorhanden auch den Link zur Webseite. Oft gibt es da auch MP3s zum anhören.

    Wenn Du Spaß dran hast, kannst Du Dich ja mal durch meine Interpretenlinks durchklicken.

    http://www.senderlisteffm.de/mfonfara/privlinks.html

    Vielleicht ist was für Dich dabei? Fang‘ mal mit Serjoga an. Paßt am ehesten zu Deiner Musikvorstellung, denke ich.

    #14220

    gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 339
    TEST wrote:
    ich empfehle DDT ist sehr anspruchvoll was die Texte betrifft.

    Ist zwar nett, daß Du mehr auf die Rock Richtung stehst, aber ich glaube jemand der „Soul, R’n’B, Pop und HipHop“ sucht, kann mit DDT, Splin, Kino u.s.w. eher weniger anfangen.

    #14221

    gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 339
    #14222

    gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 339

    wer rap will , sollte unbedingt folgende gruppen anhören

    mnogotochie (http://www.mnogotochie.ru)
    ntl
    kasta
    triada
    yug
    smena mnenii

    das wären (zwar nur wenige) Rapkünstler aus Russland
    na
    typisch r’n’b würd mir jetzt nur „serega“ einfallen

    ist auch schwer die russischen namen als deutsche transkription zu schreiben

    rap alben von den gruppen gibts auf
    http://rapsubs.com.ua/

    #14224

    senderlisteffm
    Mitglied
    • Beiträge: 37
    Anonymous wrote:
    typisch r’n’b würd mir jetzt nur „serega“ einfallen

    ist auch schwer die russischen namen als deutsche transkription zu schreiben

    Sind sich Duden und ISO doch einig – oder täusche ich mich, daß das Serjoga heißt. Englisch bzw. Internettranskription wäre Seryoga. Am Besten natürlich, man schreibt gleich Серёга.

    Leider haben die offensichtlich beschlossen, daß mit dem Erfolg auch die Internetseite runderneuert gehört, so daß es augenblicklich garkeine gibt.

    Und wenn ich daran denke, wie lange z. B. die Seite von Anghelika Varum so ausgesehen hat, schwant mir übles.

    Letzte Woche habe ich mir das A’Studio Album uletaju… gekauft. Finde ich auch ein gutes R’n’B Album. Halb russisch, halb englisch. Aber die englischen Titel wirken nicht so deplaziert und gezwungen, wie bei allen anderen Künstlern, die ich kenne, die das versucht haben. Wo man sofort merkt, irgendjemand hat gesagt: „Singt englisch, dann kauft das auch jemand in den USA!“ Schauder!

    #14223

    gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 339

    ajajajaj

    stimmt
    http://www.seryoga.ru

    das ist er

    woher soll ich den wissen das die leute hier kyr.lettern haben

Betrachte 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.