Würde es sich für mich lohnen?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von bergschmelzer 08.11.2014 14:45.

  • Ersteller
    Thema
  • #13860

    meryem
    Mitglied

    Hi,

    ich bin eher zufällig auf das Forum hier gestossen…ich überlege mir zur Zeit, es wenigstens für einpaar Jahre in Russland zu probieren. Ich bin in Russland geboren, bin in Deutschland aufgewachsen und habe die doppelte Staatsbürgerschaft. Und spreche natürlich beide Sprachen fließend, zudem noch fließend Englisch und Serbisch. Im Moment komme ich beruflich in Deutschland nicht voran und überlege deshalb, meine Qualifikation in Russland zu erhöhen. Da ich nicht studiert habe, kann ich den nächsten Schritt auf der Karriereleiter nur durch Erfahrungen machen und so wie es aussieht, werden zur Zeit Leute, die sich mit Human Resources auskennen und mehrere Sprachen sprechen dort gesucht…Da ich jedoch nicht alleine bin, also einen (nicht schulpflichtigen) Sohn und einen Lebensgefährten habe (nicht Russe), ist es alles nicht so einfach.

    Und, falls sich jemand auskennt – ich habe ein Gehaltsangebot von 135.000,00 RUB pro Monat, reicht das zu Leben aus? Im Ural-Gebiet.
    Ich muss dazu sagen, dass ich schon seit über 15 Jahren nicht mehr in Russland war und eigentlich schon Ausländerin bin, also bitte nicht über dumme Fragen wundern 😉

Betrachte 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Antworten
  • #16626

    bergschmelzer
    Mitglied
    • Beiträge: 2

    Hallo,bin auch gerade in dem Forum gelandet,interessiert mich /uns schon.Sind Ost-Deutsche,haben unser ganzes Leben im realen Sozialismus gelebt,war nicht alles schlecht,nur die Menschen taugten nicht dafür,nun sind wir Wessis zweiter Klasse undweil wir das Volk waren(Montagsdemo)hat man uns den Wunsch erfüllt(Wir sind das Volk ,und das wertet ihr auch bleiben).Nun stehen wir Anfang 60 im rauen Wind der sogenannten sozialen Marktwirtschaft und frieren mächtig.Alle raffen,keiner achtet den anderen,es sei denn,man kann ihm Geld abknöpfen.Und das wird immer schlimmer,dieße Krankheit greift um sich.Wir haben einen geheimen letzten Wunsch:Wie entkommen wir dem Verhängnis?Wir möchten raus!!!!!Ist das möglich und wer kennt sich aus,hilft uns eventuell?
    Unter heinrich.jamel@freenet.de
    Mit besten Grüssen
    Christa und Eberhard

    #16627

    bergschmelzer
    Mitglied
    • Beiträge: 2

    @Olga46 4285 wrote:

    Zufälle gibt es

    Hallo,Olga,danke für Deinen Kommentar,ist ja nicht viel,aber sagt schon etwas.Kannst oder wilst Du uns noch mehr antworten?Würden uns schon freuen,zu erfahren,wie andere darüber denken.Im Moment ist ja die Situation nicht gerade rosig,wenn auch die Presse ruhig ist.
    viele Grüsse
    Eberhard und Christa

Betrachte 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.