Russische Grammatik

20 Sätze zum Üben von russischen Substantiven im Genitiv nach dem Wort НЕТ in der Konstruktion für „es gibt nicht / keine(n)“ bzw. „nicht haben“. Wie sagt man auf Russisch, zum Beispiel, dass es keine Probleme gibt, dass jemand keine Zeit oder die Telefonnummer von jemandem nicht hat? Mit Lösungen.

18 Wünsche zum Üben von Substantiven und Adjektiven im Genitiv nach dem russischen Verb ЖЕЛАТЬ (wünschen). Es gibt Wünsche für Glück, Gesundheit, Liebe, Erfolg, einen schönen Tag, interessante Projekte und viele andere. Mit Lösungen.

Das deutsche Verb SAGEN kann ins Russische mit ГОВОРИТЬ (uv) und СКАЗАТЬ (v) übersetzt werden. Beide Verben sind sehr gebräuchlich. Um genau das zu sagen, was man meint, ist es wichtig, das Verb im richtigen Aspekt zu wählen. Im VIDEO erklären wir den Unterschied im Gebrauch mit vielen Beispielen.

Übung zum Gebrauch von И und А im Russischen. Beide Konjunktionen können ins Deutsche mit UND übersetzt werden. Mit Lösungen und Erklärungen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf Russisch zu sagen, dass man etwas oder jemanden hat bzw. nicht hat. In der vollen Form sieht die Konstruktion wie folgt aus: Präposition У + Besitzer im Genitiv + das Verb БЫТЬ in der richtigen Zeitform + Besitz im Nominativ.

Zwei Grammatikhefte im Vergleich: PONS Praxis-Grammatik und PONS Grammatik kurz & bündig Russisch. Beide Hefte überzeugen durch übersichtliches Layout und erklären die wichtigsten Regeln der russischen Grammatik in farbigen Tabellen. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Praxis-Grammatik als Übungswerk und die Grammatik kurz und bündig als Nachschlagewerk konzipiert wurden.

Russische Pronomen nach Gruppen. Deklinationstabellen von Personal- und Possessivpronomen. Das Reflexivpronomen себя (sich).

Russische Adjektive richten sich in Numerus, Genus und Kasus nach dem Substantiv. Im Plural haben sie bei allen drei Geschlechtern dieselben Formen. Deklination, Kurz- und Langform und Steigerungsformen in übersichtlichen Tabellen mit Beispielen.

Russische Substantive haben keinen Artikel. Sie verändern ihre Form nach Numerus, Genus und Kasus. Im Russischen gibt drei grammatikalische Geschlechter und sechs Fälle. Pluralbildung und Deklination in übersichtlichen Tabellen mit Beispielen.

Russische Verben haben drei Zeitformen (Präsens, Präteritum und Futur), drei Modi (Indikativ, Imperativ und Konjunktiv) und zwei Aspektformen (unvollendet und vollendet). Zwei Konjugationstypen mit Beispielen und einer Liste der Ausnahmen.

Komplexe Regeln der russischen Grammatik auf wenig Platz mit Hilfe übersichtlicher Tabellen sehr verständlich erklärt. Aus strapazierfähigem, abwischbarem Material mit seitlicher Lochung zum Abheften.