Piroggi – gefüllte Teigtaschen

Piroggi

Die gefüllten Teigtaschen Piroggi sind wohl eines der bekanntesten Gerichte der russischen Küche. Kleine Piroggi heißen auf Russisch Piroschki (пирожки). Als Füllung eignen sich Fleisch-, Gemüse- und Obstmischungen. Dies ist ein Rezept für Hefeteig und drei Gemüsefüllungen (Karotte mit Zwiebel und Ei, Weißkohl mit Zwiebel, Frühlingszwiebel mit Ei). In Russland werden Piroggi mit saurer Sahne oder zerlassener Butter serviert.

Zutaten für den Teig
750 g Mehl
350 ml Wasser
170 ml Öl (in Russland nimmt man meistens Sonnenblumenöl)
1 Pck. Hefe
3 TL Salz
1 ½ TL Zucker
1 Ei
1 EL Butter
Anzeige

Dieser Teig eignet sich am besten für Piroggi mit Gemüsefüllungen, zum Beispiel, mit Kartoffelpüree, Karotten, Weißkohl oder Frühlingszwiebeln.
Gut zu wissen: Ein Pirogge (russ.: пирог) ist ein großer gedeckter Kuchen mit einer Füllung. Kleine Piroggi nennt man in Russland Piroschki (russ.: пирожки).
Der Teig ergibt ca. 35 Piroschki.

Zubereitung von Piroggi

TIPP: Fertige Piroggi auf dem Blech unbedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen. Dann werden sie weich und saftig.

Serviervorschlag: Die Russen tunken Piroggi in saure Sahne oder zerlassene Butter. Das schmeckt besonders lecker.

Piroggi-Füllung: Karotte mit Zwiebel und Ei

Piroggi-Füllung: Karotte mit Zwiebel und Ei

Zutaten
500g Karotten
2 Zwiebeln
2 Eier
2 EL Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Karotten schälen und dann reiben.
  2. Zwiebeln fein schneiden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, und Zwiebeln darin glasig braten. Karotten hinzufügen und bei schwacher Hitze dünsten, bis sie weich werden.
  4. Eier hart kochen, kalt abschrecken, schälen und fein schneiden.
  5. In einer Schüssel Eier mit Karotten-Zwiebel-Masse vermischen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  6. Die Füllung abkühlen lassen und auf dem Teig für Piroggi verteilen.

Piroggi-Füllung: Weißkohl mit Zwiebel

Piroggi-Füllung: Weißkohl mit Zwiebel

Zutaten
1 kleiner Weißkohl
2 große Zwiebeln
1 Bund Schnittlauch
4 EL Öl
Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung

  1. Weißkohl waschen, grob hacken, in einen Topf legen und bei schwacher Hitze dünsten, bis er weich wird.
  2. Zwiebeln fein schneiden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, und Zwiebeln darin glasig braten.
  3. Das restliche Öl hinzufügen, den Weißkohl in die Pfanne geben und kurz kräftig anbraten.
  4. Fein geschnittenen Schnittlauch untermischen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Kümmel und Salz würzen.
  5. Die Füllung abkühlen lassen und auf dem Teig für Piroggi verteilen.

Piroggi-Füllung: Frühlingszwiebel mit Ei

Piroggi-Füllung: Frühlingszwiebel mit Ei

Zutaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Eier
50g Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen und fein hacken.
  2. Butter in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln darin unter ständigem Rühren andünsten, so dass sie weich werden, aber die grüne Farbe nicht verlieren.
  3. Eier hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und fein schneiden.
  4. Eier mit gedünsteten Frühlingszwiebeln vermischen, salzen und pfeffern.
  5. Die Füllung abkühlen lassen und auf dem Teig für Piroggi verteilen.

Russische Rezepte – kochen & genießen

Salate und Vorspeisen
Rezepte für russische Salate, Pilze-Kaviar, russische Eier, etc.
Suppen und Eintöpfe
Rezepte für Borschtsch, Soljanka, Schtschi, etc.
Hauptgerichte
Rezepte für russische Pfannkuchen Blini, Pelmeni, Fisch- und Fleisch-Gerichte.
Grillen
Schaschlik Rezepte aus dem sonnigen Kaukasus
Backrezepte
Rezept für russische Piroggi, Quarktaschen Watruschki und Kuchen
Getränke
Rezept für russischen Kwass und Moosbeersaft mit Honig
Wodka – ein Teil der russischen Kultur
Die Geschichte des Wodkas, die russische Art, Wodka zu trinken und viele weitere Infos.

Russische Küche

Weißkohl – gesund und lecker. Mit Rezepten.
Kochbücher – viele Rezepte der russischen Küche
Oster-Tisch – russische Rezepte für Ostern

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>