Russische Grillrezepte

Auch in Russland grillt man gerne und viel. Meistens auf die Kaukasische Art. Der Hauptunterschied zu der Europäischen Art besteht darin, dass das Fleisch nicht am Stück gegrillt wird. Man schneidet es in kleinere Stücke und steckt sie zusammen mit verschiedenen Gemüsestückchen auf lange Spieße.

Zutaten 2 Forellen 1 EL Honig 1 EL Senf 1 EL Pflanzenöl 1 Zitrone Pfeffer (frisch gemahlen), Salz Zubereitung Ausgenommene Forellen unter fließendem kaltem Wasser von Innen und Außen gründlich säubern und trocken tupfen. Senf, Honig, Öl, frisch gepressten Saft und geriebene Schale einer halben Zitrone in einer Schüssel zu einer feinen Masse verrühren. Forellen […]

Fischen gehört seit jeher zu den Lieblingsbeschäftigungen der Russen und gegrillter Fisch ist für viele ein richtiger Leckerbissen. Zum Grillen eignet sich fast jede Fischsorte. Da der Fisch aber leicht zerfällt, ist es besser ihn auf einer Aluschale oder in Alufolie zu grillen. Unter dem Käse bleibt der Fisch saftig und trocknet nicht aus.

Anzeige

Das Lammfleisch eignet sich perfekt zum Grillen. Man sagt, dass der klassische Schaschlik aus einer Lammlachse zubereitet werden muss. Auch Wein wird zum marinieren gerne verwendet und gibt dem Fleisch eine feine Note. Bei diesem Rezept wird das Gemüse gleich auf den Schaschlik-Spieß gesteckt und mit gegrillt.

Seit Jahrhunderten stehen Walnüsse auf dem Speiseplan der Russen. Bei diesem Grill-Rezept wird das Hühnerfleisch in einer Marinade aus Walnüssen, Knoblauch und Zitronensaft eingelegt. Aromatisch, würzig und zart ist der Huhn Schaschlik ein besonderer Genuss.

Die richtige Marinade ist beim Grillen besonders wichtig. Saure Flüssigkeiten zersetzen das Eiweiß im Fleisch, machen es dadurch bekömmlicher und schützen vor Bakterien. Bei diesem Rezept wird mageres Schweinefleisch in Kefir eingelegt. Kefir ist ein in Russland sehr beliebtes Getränk aus gegärter Milch.