Kartoffelsalat mit Radieschen

Kartoffelsalat mit Radieschen

In der russischen Küche wird Kartoffel als Zutat für verschiedene Salate oft und gerne verwendet. Für diesen erfrischenden Salat mit Radieschen und Gurken nimmt man am besten Frühkartoffeln, die fein im Geschmack sind und eine zarte Schale haben. Der Salat passt gut zum Grillen, kann zu einem Picknick mitgenommen oder einfach zu Hause als Hauptgericht gegessen werden.

Zutaten (für 4 Personen)
500 g Kartoffeln
1 Gurke
1 Bund Radieschen
2 Stück Frühlingszwiebel
Soße
1 EL Öl
2 EL Weißweinessig
1 EL Senf
Salz, Pfeffer
2 EL frische Kräuter
Anzeige

Zubereitung

  1. Kartoffel gar kochen, abkühlen lassen und pellen.
  2. Gekochte Kartoffel, Gurke, Radieschen und Frühlingszwiebel würfeln und in eine Schüssel geben.
  3. Für die Soße Öl, Weisweinessig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Fein gehackte frische Kräuter dazu geben.
  4. Die Soße über das Gemüse gießen, alles gut vermischen und 2-3 Stunden ziehen lassen.

Tipp: Wenn der Salat 2-3 Stunden im Kühlschrank ruht, ist er an heißen Tagen eine willkommene Erfrischung!

Russische Rezepte – kochen & genießen

Salate und Vorspeisen
Rezepte für russische Salate, Pilze-Kaviar, russische Eier, etc.
Suppen und Eintöpfe
Rezepte für Borschtsch, Soljanka, Schtschi, etc.
Hauptgerichte
Rezepte für russische Pfannkuchen Blini, Pelmeni, Fisch- und Fleisch-Gerichte.
Grillen
Schaschlik Rezepte aus dem sonnigen Kaukasus
Backrezepte
Rezept für russische Piroggi, Quarktaschen Watruschki und Kuchen
Getränke
Rezept für russischen Kwass und Moosbeersaft mit Honig
Wodka – ein Teil der russischen Kultur
Die Geschichte des Wodkas, die russische Art, Wodka zu trinken und viele weitere Infos.

Russische Küche

Weißkohl – gesund und lecker. Mit Rezepten.
Kochbücher – viele Rezepte der russischen Küche
Oster-Tisch – russische Rezepte für Ostern

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>