Sehenswürdigkeiten in Russland

2017 wählten die Mitglieder des Reiseportals Tripadvisor die Christi-Auferstehungskirche in St. Petersburg zum wichtigsten Wahrzeichen Russlands. Diese wunderschöne Kirche (auch bekannt als Erlöser- oder Blutkirche) wurde nach dem Vorbild der Basilius-Kathedrale in Moskau gebaut. Fünf schöne Kathedralen, Kirchen und Klöster von St. Petersburg mit Stadtplan und Bildern.

Peterhof ist eine der schönsten Schlossanlagen in der Nähe von St. Petersburg. Die ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren gilt heute als die Fontänen-Hauptstadt Russlands. Im Winter sind die Fontänen nicht in Betrieb und viele Museen geschlossen. Die Sommersaison startete am 29.04.2017. Video, Bilder, praktische Infos.

Das Moskauer Puschkin Museum der Bildenden Künste ist eines der größten Museen für ausländische Kunst in Russland. Seine Kollektion umfasst knapp 700 Werke von der Antike bis zur Gegenwart. Am 31. Mai 2017 feierte das Museum sein 105. Jubiläum. Informationen für Besucher, Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Anzeige

Sergijew Possad liegt am Goldenen Ring ca. 70 km nordöstlich von Moskau. Hier befindet sich das Dreifaltigkeitskloster des heiligen Sergius – eines der wichtigsten Zentren der russisch-orthodoxen Kirche und UNESCO Weltkulturerbe. Außerdem gilt Sergijew Possad als die Puppen-Hauptstadt Russlands. Das Spielzeug Museum hat eine große Sammlung vom russischen, westeuropäischen, japanischen und chinesischen Spielzeug.

Das Staatliche Russische Museum in St. Petersburg beherbergt die weltweit größte Sammlung russischer Kunst. Es war das erste Museum der bildende Künste in Russland. Heute ist das Russische Museum ist ein weltweit einzigartiger Museumskomplex. Infos, Öffnungszeiten, Preise, Karte und VIDEO.

St. Petersburg Sehenswürdigkeiten: Eremitage, Russisches Museum und andere Museen von St. Petersburg mit Öffnungszeiten und Lage auf dem Stadtplan von St. Petersburg. Das Eremitage Museum bekam den „Travellers’ Choice Award 2017“ als das beste Museum Europas und das drittbeste Museum der Welt.

Anzeige

St. Petersburg Sehenswürdigkeiten: Brücken. In St. Petersburg, dem Venedig des Nordens, gibt es 342 Brücken, 13 davon werden im Sommer nachts für die Schiffe geöffnet. Mit Stadtplan von St. Petersburg.

St. Petersburg Sehenswürdigkeiten: Schlossplatz (Winterpalais, Eremitage), Newskij Prospekt (viele Restaurants und Shops) und andere Attraktionen von St. Petersburg. Mit Stadtplan von St. Petersburg und Bildern.

Das Raumfahrt-Museum in Moskau, das Monument „Den Eroberern des Weltalls“ und die Allee der Kosmonauten. Ausführliche Infos, Video und Bilder.

Anzeige

Die Tretjakow-Galerie in Moskau gilt als die weltweit beste Sammlung russischer Kunst. Es ist eines der bekanntesten und beliebtesten Museen in Russland. Im Jahr 2016 feierte die Tretjakow-Galerie ihr 160-jähriges Bestehen.