Kostroma

Kostroma (russ.: Кострома) ist die nördlichste Stadt des Goldenen Rings und liegt 372 km nordöstlich von Moskau, dort wo der Fluss Kostroma in die Wolga mündet. Mitte des 12. Jahrhunderts gründete hier Fürst Juri Dolgoruki eine Festung. Einerseits war die Lage abseits der Handelswege von Nachteil. Andererseits schützte die versteckte Festung viele russische Fürsten, die sich hier öfters vor Angreifern versteckten.

Bis zum 18. Jahrhundert wurde in Kostroma hauptsächlich aus Holz gebaut. Mehrmals brannte die Stadt nieder und wurde wieder aufgebaut. Als das große Feuer im Jahr 1773 die Stadt fast komplett vernichtete, mussten auf Erlass des Senats Gebäude aus Stein errichtet werden. Leider sind in Kostroma selbst keine Holzbauten erhalten geblieben. Doch die einzigartigen Bauwerke aus Holz, die man in der Region findet, werden seit 1958 im Holz-Baukunst Museum gesammelt. Hier kann man zum Beispiel eine Windmühle, ein Bauernhaus und sogar Kirchen aus dem 16. und 17. Jahrhundert bestaunen. Das Museum befindet sich im Hypathius-Kloster.

Anzeige

Das beeindruckende Hypathius-Kloster wurde an einem malerischen Platz an der Mündung der Flüsse Kostroma und Wolga errichtet. Es wird von der reich ausgeschmückten Dreifaltigkeits-Kathedrale mit ihren goldenen Türmen dominiert. 1613 wurde hier Michail Romanow, der Gründer der russischen Zarendynastie, gekrönt. Im Kloster gibt es auch ein Museum, in dem antike Ikonen, Bücher sowie Bilder aus dem 18. und 19. Jahrhundert ausgestellt werden. Naturfreunde finden bestimmt das Naturmuseum interessant mit seiner einzigartigen Schmetterlings-, Vogel- und Tiersammlung.

Ebenso sehenswert ist das Erscheinungs-Kloster, das seit einigen Jahren wieder von Nonnen bewohnt wird.

Sehr schön ist auch das um den Susanin-Platz fächerförmig angelegte Zentrum von Kostroma mit seinen klassizistischen Bauten.

Anfahrt von Moskau:

Mit dem Zug vom Jaroslawler Bahnhof. Fahrtdauer – ca. 7 Stunden.
(Der Jaroslawler Bahnhof liegt an der Metro-Station „Komsomólskaja Ploschtschad“ (russ.: Комсомольская Площадь)

Mit dem Bus. Fahrtdauer ca. 8 Stunden.

Mit dem Auto über die Jaroslawskoje Schosse. Fahrtdauer – ca. 4,5 Stunden.

Zu anderen Städten des Goldenen Rings

Sergijew Possad
Pereslawl-Salesski
Rostow
Jaroslawl
Iwanowo
Susdal
Wladimir
Moskau

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>