Buch zum Podcast
Russische Rubel
Russische Rubel

Russische Währung

Die offizielle Währung in Russland ist Rubel (1 Rubel = 100 Kopeken).
Wechselkurs Rubel / Euro
Obwohl in manchen Geschäften und Restaurants die Preise in Dollar angegeben werden, bezahlt wird nur in Rubel.

Hinweise für die Einreise nach Russland

GELD / DEVISEN
Alle nach Russland importierten Geldmittel, inkl. Rubel, Travellers Checks, Schecks usw. müssen bei der Einreise in der Zollerklärung schriftlich deklariert werden, wenn die Gesamtsumme 10.000 US-Dollar (oder entsprechende Summe in anderen Währungen) übersteigt. Es können beliebig hohe Summen importiert werden. Bei der Einreise besteht keine Umtauschpflicht.

WAREN
Nach Russland eingeführte Waren (inkl. Geschenke und Souvenirs) bis zu einem Gesamtwert von 65.000 Rubel (ca. 1.667 Euro) sind zollfrei und müssen bei der Einreise nicht deklariert werden.
Bei der Einfuhr von Alkohol und Tabak sind folgende Mengen pro volljährigen Reisenden (ab 18 Jahre alt) zollfrei:
- bis zu drei Liter Spirituosen (inkl. Bier, Wein, Wodka, etc.). Bei Überschreitung (3 bis 5 Liter) wird ein Bußgeld in Höhe von 10 Euro pro Liter Alkohol erhoben.
- nicht mehr als 200 Zigaretten oder 50 Zigarren (Zigarillos) oder 250 Gramm Rauchtabak. Insgesamt nicht mehr als 250 Gramm Tabakwaren.

Hinweise für die Ausreise aus Russland

Anzeige

Aus Russland exportierte Mittel (ausländische Währung und Rubel) müssen schriftlich deklariert werden, wenn die Gesamtsumme 3.000 US Dollar übersteigt. Es ist nur erlaubt, Summen über 10.000 US Dollar auszuführen, wenn diese Geldmittel vorher nach Russland eingeführt und in der Zollerklärung schriftlich deklariert wurden. (Seit 2005 ist es erlaubt, Rubel auszuführen.)

Währungstausch in Russland

Euro und US-Dollar (nur Scheine, möglichst gut erhalten) können problemlos in russische Rubel umgetauscht werden. Es ist besser, das Geld in Russland umzutauschen, da die Wechselkurse vor Ort meistens besser sind. Ein Rücktausch von Rubel in westliche Währung ist ebenfalls möglich (Münzen werden auch hier nicht umgetauscht).

Die Währung sollte unbedingt in autorisierten Banken (russ: "Банк") umgetauscht werden. Seit dem 01.10.2010 dürfen die zahlreichen Wechselstuben (russ: "Обмен валюты") Währungen nur dann tauschen, wenn sie auch andere Bankservices anbieten. Die Regelung bzgl. der Wechselstuben wurde aufgrund von zahlreichen Beschwerden über Betrug beim Währungstausch verschärft. Niemals sollte man das Geld auf der Straße "schwarz" umtauschen und keine Geldscheine akzeptieren, die vor 1998 herausgegeben wurden.

Oft muss beim Umtausch der Reisepass vorgelegt werden. Wechselquittungen sollen gut aufgehoben werden, weil sie am Zoll eventuell vorgelegt werden müssen.

Bezahlmöglichkeiten in Russland

Wer sich bei seiner Russlandreise in Großstädten aufhält, kann das Geld auch per Kreditkarte an Geldautomaten großer Banken oder Hotels abheben. Man sollte auf jeden Fall seine Geheimzahl (PIN) auswendig lernen und Kreditlimit überprüfen.
Bei einer Reise ins Landesinnere, nimmt man am besten Rubel mit.

Gängige Kreditkarten (VISA, Master, American Express und Diners Club) und immer öfter auch die EC-Karte werden als Zahlungsmittel in gehobenen Läden, Restaurants und Hotels akzeptiert. Man sollte sich vor der Reise bei der kartenherausausgebenden Bank über die Akzeptanzstellen in Russland informieren. 

In einem typisch russischen Laden kann nur bar in Rubel bezahlt werden.

Traveller's Checks sind in Russland kaum sinnvoll.

Eintrittspreise

Ausländische Museen- und Theaterbesucher zahlen meistens höhere Eintrittspreise, als die Russen, weil sie dem westlichen Preisniveau angepasst wurden. Für Schüler und Studenten gibt es Ermäßigungen.

Nach Russland reisen:

Billig fliegen nach Russland: Flüge nach Moskau und St. Petersburg gibt es schon sehr günstig inkl. aller Gebühren
Moskau: Informationen über die Hauptstadt von Russland
St. Petersburg: die Zarenstadt an der Newa
Russland Reiseführer
Sieben Russland Wunder: Ideen für eine Russland Reise
Russland Reiseinformationen