Russische Post

Briefkasten der russischen Post

Briefkasten der russischen Post

Die russische Post (Russisch: Почта России, wörtlich: Post Russlands) gehört dem Staat. Sie zählt zu den strategisch wichtigen Unternehmen in Russland. Neben dem Versand von Briefen, Postkarten und Paketen bietet die russische Post auch andere Dienstleistungen an, darunter Registrierung von Touristen aus dem Ausland, Geldtransfer, Versicherungen, etc.

Briefe und Postkarten aus Russland verschicken

Gelber Briefkasten in Russland

Gelber Briefkasten für Sendungen der 1. Klasse innerhalb von Russland

In Russland gibt es blaue und gelbe Briefkästen.

Blaue Briefkästen werden für normale Briefe und Postkarten genutzt, egal ob innerhalb von Russland oder international.

Die gelben Briefkästen sind nur für so genannte „Beförderungen der ersten Klasse“ (Russisch: Отправления первого класса) nur innerhalb von Russland bestimmt. Mit der ersten Klasse können folgende Postsendungen verschickt werden:

  • Briefe bis 500 g
  • Päckchen bis 2,5 kg.

Das Porto ist höher als bei normalen Sendungen, dafür werden sie schneller und sicherer zugestellt.

Portopreise der Russischen Post (Stand: Januar 2016)
Innerhalb von Russland Flugpost ins Ausland
Postkarte 12,00 Rubel
(ca. 0,15 Euro)
35,00 Rubel
(ca. 0,44 Euro)
Brief (bis 20 Gramm) 17,00 Rubel
(ca. 0,21 Euro)
35,00 Rubel
(ca. 0,44 Euro)
Brief per Einschreiben
(bis 20 Gramm)
35,00 Rubel
(ca. 0,44 Euro)
125,00 Rubel
(ca. 1,55 Euro)

Aktueller Wechselkurs Rubel / Euro

Briefmarken kauft man in Russland bei den Postfilialen (Russisch: почта). Es gibt auch Postschalter an Flughäfen und manchmal in Hotels. Offizielle Philatelieläden der russischen Post bieten eine große Auswahl von Briefmarken, Briefumschlägen, Postkarten und diverser Philatelieprodukte. Diese spezialisierten Läden heißen Postsalons (Russisch: Почтовый салон). Sie befinden sich in folgenden Städten:

Anzeige
  • Moskau, Prospekt Mira 118
  • St. Petersburg, Potschtamskaja ul., 7A
  • Nowosibirsk, Woschod ul., 9
  • Krasnodar, Paschkowskaja ul., 82/1
  • Jekaterinburg, Melnikowa ul., 50
  • Chabarowsk, Lenina ul., 60

Offizielle Webseite der Philatelieläden der russischen Post (auf Russisch und Englisch)

Briefe und Postkarten aus Russland richtig adressieren

Die russische Post weist ausdrücklich darauf hin, dass es wichtig ist, sich beim Adressieren von Postsendungen an die Standards zu halten. Richtig adressierte Briefe und Postkarten kommen schneller an, weil sie maschinell sortiert werden.

So adressiert man den Brief richtig:

  • Die Empfänger- und Absenderadresse stehen auf der Vorderseite des Briefumschlags.
  • Die Adresse des Empfängers steht unten rechts.
  • Bei internationalen Sendungen wird die Adresse des Empfängers in der Sprache des Ziellandes geschrieben. Das Zielland sollte zusätzlich auf Russisch angegeben werden. Zum Beispiel:
    Max Mustermann
    Musterstr. 1
    10115 Berlin
    Deutschland, Германия

    Österreich = Австрия
    Schweiz = Швейцария

  • Die Adresse des Absenders steht oben links.
  • Die Adresse des Absenders wird auf Russisch geschrieben. Die Stadt und Russland als Absenderland werden zusätzlich auf Englisch angegeben. Zum Beispiel:
    Иванов Петр Сергеевич
    ул. Пример, д. 1, кв. 2
    г. Москва, Россия
    125009
    Moscow, Russia

Sendungen nach Russland „postlagernd“ verschicken

Die Russische Post bietet die Möglichkeit, Briefe und Pakete nach Russland „postlagernd“ zu verschicken. Solche Sendungen werden in der Postfiliale 30 Tage lang aufbewahrt. Der Empfänger kann die Sendung bei Vorlage des Personalausweises abholen.

Speziell für Pakete hat die russische Post so genannte „Zentren der Aushändigung und Annahme von Paketen“ (auf Russisch: Центр выдачи и приема посылок, abgekürzt ЦВПП).
Filialsuche der russischen Post (Die Seite ist auf Russisch. In das Suchfeld die Stadt auf Russisch eingeben. Für Paketzentrum auf den Knopf „ЦВПП“ klicken.)

Adressierung von postlagernden Sendungen

  • Vermerk „postlagernd“ auf Russisch: „До востребования“
  • Name, Vaters- und Familienname des Empfängers
  • Ortsname und Russland als Zielland
  • PLZ der Postfiliale bzw. der Paketzentrums (ЦВПП)

Beispiel:
До востребования
Max Mustermann
г. Москва, Россия
109012

Wie lange dauert ein Brief von bzw. nach Russland

Bei den Zustellzeiten für Briefe und Pakete hat die russische Post nicht gerade das beste Image. Doch in den letzten Jahren hat sich die Situation verbessert. Noch an Weihnachten 2012 dauerte es oft bis zu zwei Monate, bis Briefe und Postkarten von der russischen Post geliefert wurden. Seit 2013 gibt es diese extreme Verzögerungen kaum noch. Im 4. Quartal 2014 wurde die Briefkorrespondenz vor allem in Moskau und der Region meistens in der vorgesehenen Zeit zugestellt. Auch Päckchen und Pakete aus dem Ausland liefert die russische Post schneller an. In den Jahren 2011/2012 waren die Sendungen 1,5-2 Monaten unterwegs. 2014 reduzierte sich die durchschnittliche Zustelldauer auf 15-20 Tage in ganz Russland und sogar auf 7-10 Tage in Zentralrussland. Und das trotzdem in der Weihnachtszeit viel mehr Pakete aus dem Ausland nach Russland verschickt wurden.

Die Hauptgründe für die lange Lieferdauer der russischen Post sind:

  1. Ca. 80% der Korrespondenz aus dem Ausland wird erst nach Moskau gebracht und von dort in die Regionen verteilt. Bis zum Jahr 2018 soll dieser Anteil auf 50% reduziert werden. Es gibt bereits neue automatisierte Logistikzentren in Moskau, Jekaterinburg und Nowosibirsk. Weitere Logistikzentren sollen in den Regionen mit dem größten Briefaufkommen in Russland gebaut werden (St. Petersburg, Kazan, Rostow am Don, Krasnojarsk und Chabarowsk). Neue Konsolidierungszentren im Ausland sollen die Arbeit der russischen Post außerhalb von Russland optimieren.
  2. Die russische Post hat nicht genug Transportmittel zu Verfügung. Es ist geplant, bis 2018 sämtliche Lieferwägen und Zugwaggons zu ersetzen. Außerdem sollen mehr Lieferungen per Flugpost innhalb von Russland und ins Ausland befördert werden.
Offizielle Zustelldauer der russischen Post bei Sendungen aus dem Ausland gerechnet ab dem Folgetag der Lieferung nach Russland
Flugpost Landweg
Briefe Pakete  Briefe  Pakete
 Moskau 4  7  5  8
 St. Petersburg 5  9  6  18
 Große Industriestädte 8  9  11  18
 Rest von Russland 9  11  13  20

Die vorgegebene Zustelldauer der russischen Post wird regelmäßig anhand von Stichproben kontrolliert. Laut offiziellen Angaben werden Briefe in 40 bis 100% der Fälle innerhalb festgelegter Fristen zugestellt.

Filiale der russischen Post in Berlin

Die Filiale in Berlin ist die erste Niederlassung der russischen Post im Ausland. Es ist geplant, weitere Filialen in Europa, Asien und USA zu eröffnen. Darüber können Briefe, Päckchen (bis 2 kg) und Pakete (bis 20 kg) nach Russland verschickt werden.
Großbeerenstr. 146
12277 Berlin
Telefon: +49 (0)30 762 397 19 19

Informationen zu internationalen Sendungen auf der Website der russischen Post (Regeln zum Ausfüllen der Begleitpapiere, Zollbestimmungen, Liste unzulässiger Waren)

Bei wichtiger Korrespondenz, vor allem beim Versand von Päckchen und Paketen nach Russland, ist es sicherer, internationale Paketdienste zu nutzen.

Registrierung von Besuchern aus dem Ausland bei Reisen nach Russland

Ausländische Staatsbürger, die nach Russland reisen, müssen in Russland registriert werden. Die Registrierung wird nicht vom Reisenden, sondern vom Empfänger (Privatperson, Hotel, etc.) vorgenommen. Diese Formalität kann in einer Filiale der russischen Post erledigt werden.
Mehr zur Registrierung bei Russland Reisen

Weiterentwicklung der russischen Post

Die größten Probleme der russischen Post sind:

  1. Lange Dauer bei der Zustellung der Briefkorrespondenz
  2. Lange Schlangen und Wartezeiten in den Postfilialen
  3. Veraltetes IT-System und zum Teil sehr schlecht ausgestattete Arbeitsplätze.

Laut offizieller Strategieplanung des zuständigen Ministeriums sollen diese Probleme bis 2018 behoben werden. Die russische Post soll zu einem zuverlässigen, modernen und kundenfreundlichen Unternehmen ausgebaut werden.

Briefe nach Russland richtig adressieren
Russische Wörter und Ausdrücke rund um Post und Adressen
Das russische Verb „получить“ = „erhalten, bekommen“: Auf Russisch sagen, dass man einen Brief (nicht) bekommen hat
Private Briefe und Emails auf Russisch schreiben: viele Textbausteine und russische Ausdrücke für „Liebe Grüße“, etc.
Geschäftsbriefe auf Russisch schreiben: Grußformeln, häufige Formulierungen, Briefende und praktische Tipps
Russische Tastatur in Windows oder auf dem Mac einrichten

Ein Kommentar zu “Russische Post”

  1. Böööl

    Interessant wären noch die Preise für Pakete, sowie die Zeiten für Briefe und Pakete von Russland nach Ausland. Auf die Sendungen der 1. Klasse hätte man hier auch noch ausführlicher eingehen sollen. Also schneller zugestellt ist klar, die werden also bevorzugt behandelt. Aber „sicherer“? Klingt so, als müsste man fest damit rechnen, dass regelmäßig die versendete Post verloren geht oder beschädigt wird.

    Alles in allem aber ein sehr informativer und nützlicher Artikel. Ich hoffe die ehrgeizigen Pläne zur Modernisierung können auch so umgesetzt werden. #ein Logistikzentrum in Kazan wäre klasse, bin mal gespannt ob sich dann an den Zustellzeiten etwas ändert.

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>