Zeitzonen in Russland

Uhr des Spasski Turm

Die Uhr des Spasski Turm des Moskauer Kreml – die bekannteste Uhr Russlands

In Russland gibt es 11 Zeitzonen. Die Abweichung zwischen den Zeitzonen beträgt eine Stunde.

Einige Regionen der Russischen Föderation haben die Zeitzone immer wieder gewechselt. Die letzte Umstellung gab es im Jahr 2016. Im Frühjahr und Sommer haben neun Regionen die Uhren auf Sommerzeit vorgestellt. Die in den Regionen durchgeführten Abstimmungen ergaben, dass die Einwohner sich mehr Tageslicht wünschten. Das Parlament kam dem Wunsch der Menschen nach. Die Umstellung betraf:

  • Oblast Astrachan (Russisch: Астраханская область)
  • Oblast Nowosibirsk (Russisch: Новосибирская область)
  • Oblast Tomsk (Russisch: Томская область)
  • Oblast Uljanowsk (Russisch: Ульяновской область)
  • Oblast Magadan (Russisch: Магаданская область)
  • Region Altai (Russisch: Алтайский край)
  • Republik Altai (Russisch: Республика Алтай)
  • Transbaikalien (Russisch: Забайкальский край)
  • Sachalin (Russisch: Сахалинской область)

Zeitverschiebung Deutschland Russland

Generell gibt es in Russland keine Umstellung von Winter- auf Sommerzeit. Deswegen beträgt die Zeitverschiebung zu Deutschland und Mitteleuropa im Winter eine Stunde mehr als im Sommer.

Für  in Moskau und St. Petersburg heißt das:

  • zwei Stunden im Winter (1 Uhr in Berlin = 3 Uhr in Moskau und St. Petersburg)
  • eine Stunde im Sommer (1 Uhr in Berlin = 2 Uhr in Moskau und St. Petersburg)

(In Europa findet die Zeitumstellung am letzten Sonntag im März (eine Stunde vor = Sommerzeit) und am letzten Sonntag im Oktober (eine Stunde zurück = Winterzeit) statt.)

Es ist wichtig, den Zeitunterschied zu beachten:

  • bei Telefonaten mit russischen Freunden und Kollegen
  • bei Reisen nach Russland. 
Es ist vor allem relevant, wenn man sich bei einer Reise durch Russland zwischen verschiedenen Zeitzonen bewegt. Es kann sogar helfen, den Jetlag-Effekt zu minimieren. Allgemein heißt es, dass der Zeitunterschied bei einer Reise Richtung Osten stärker empfunden wird, weil man eine Stunde verliert. Der Jetlag soll sich ab einem Zeitunterschied von fünf Stunden bemerkbar machen.

Zeitunterschied zwischen Zeitzonen in Russland

Anzeige

In der Russischen Föderation gilt die Moskauer Zeit als Referenz bei der Angabe des Zeitunterschieds zwischen den Regionen.

MSK ist die Abkürzung für die Moskauer Zeit.
Russisch: Московское время [maskófskaje wrémja]

MSK = UTC +3 Stunden
UTC steht für Universal Time Coordinated und bezeichnet die koordinierte Weltzeit. Diese bleibt im Winter und Sommer gleich.

MEZ (Mitteleuropäische Winterzeit) = UTC +1 Stunde
MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit) = UTC +2 Stunden

Zeitunterschied zwischen den Zeitzonen in Russland sowie der Winter- bzw. Sommerzeit in Deutschland
Zeitzone Winter Sommer Regionen der Russischen Föderation
MSK -1 MEZ +1 MESZ 0 Kaliningrad und die Region
MSK MEZ +2 MESZ +1 Moskau, St. Petersburg
Republiken: Adygeja, Dagestan, Inguschetien, Kabardino-Balkarien, Kalmückien, Karatschai-Tscherkessien, Karelien, Komi, Krim, Mari El, Mordwinien, Nordossetien-Alanien, Tatarstan, Tschetschenien, Tschuwaschien
Regionen: Archangelsk, Belgorod, Brjansk, IwanowoJaroslawl, Kaluga, Kirow, Kostroma, Krasnodar (Sotschi), Kursk, Leningrad, Lipezk, Moskau, Murmansk, Nischni Nowgorod, Nowgorod, Orjol, Pensa, Pskow, Rjasan, Rostow, Saratow, Smolensk, Stawropol, Tambow, Tula, Twer, Wladimir, Wolgograd, Wologda, Woronesch
Autonomer Kreis der Nenzen
MSK +1 +3 +2 Republik: Udmurtien
Regionen: Astrachan, Samara, Uljanowsk
MSK +2 +4 +3 Republik: Baschkortostan (Baschkirien)
Regionen: Perm, Kurgan, Orenburg, Swerdlowsk (Jekaterinburg), Tjumen, Tscheljabinsk
Autonome Kreise: Chanten und Mansen/Jugra (Chanty-Mansijsk), Jamal-Nenzen
MSK +3 +5 +4 Regionen: Omsk
MSK +4 +6 +5 Republiken: Altai, Tuwa, Chakassien
Regionen: Altai, Krasnojarsk, Kemerowo, Nowosibirsk, Tomsk
MSK +5 +7 +6 Republik: Burjatien
Region: Irkutsk
MSK +6 +8 +7 Teile der Republik Sacha: Jakutsk (Hauptstadt) und sämtliche administrative Kreise (Rayons / Ulusse)
Regionen: Amur, Transbaikalien
MSK +7 +9 +8 Folgende Teile der Republik Sacha: administrative Kreise (Rayons / Ulusse) Oimjakonski, Werchojanski und Ust-Janski; Regionen: Primorskij (Primorje), Chabarowsk
Jüdische Autonome Oblast
MSK +8 +10 +9 Region: Sachalin, Magadan
Folgende Teile der Republik Sacha
: Abyjski, Allaichowski, Momski, Nischnekolymski, Srednekolymski und Werchnekolymski administrative Kreise (Rayons / Ulusse)
MSK +9 +11 +10 Region Kamtschatka
Autonomer Kreis der Tschuktschen

Zeitumstellung und Zeitzonen in Russland

Die Anzahl der Zeitzonen in Russland hat sich immer wieder verändert. Die letzte generelle Anpassung fand im Jahr 2014 statt. Um 2 Uhr nachts am 26. Oktober wurden die Uhren zum letzen Mal auf die Winterzeit umgestellt. Das Ziel der Zeitumstellung war es, die Uhrzeit auf die natürliche biologische Uhr der Menschen und Tiere abzustimmen. So konnte jede Region in Russland die für sich optimale Zeitzone aussuchen. Dabei erhöhte sich die Anzahl der Zeitzonen von 9 auf 11. Diese 11 Zeitzonen entsprechen aber nicht den 11, die es früher in Russland gab.

Nach der Zeitumstellung am 27. März 2011 hieß es, Russland würde immer nach der Sommerzeit leben. Die Abschaffung der Winter/ Sommerzeit sollte die Geschäftskommunikation und das Reisen innerhalb von Russland erleichtern.

Diverse Untersuchungen hatten gezeigt, dass die Zeitumstellung bei vielen Menschen den Biorhytmus durcheinander bringt. Laut russischen Ärzten, leiden viele Russen in den ersten fünf Tagen nach der Zeitumstellung an Schlafstörungen. Sogar Notärzte kommen häufiger zum Einsatz.
Auch was die Energieeinsparung betrifft, macht die Zeitumstellung in Russland laut Experten keinen Sinn. Die Spezialisten des Instituts für Geographie der Russischen Akademie für Wissenschaften haben berechnet, dass in Russland dadurch nur 0,1-0,3% Energie eingespart werden. Die Begründung: In so einem nördlich gelegenen Land wie Russland ist im Sommer hell und im Winter dunkel, egal ob die Uhren umgestellt werden oder nicht.

Zum ersten Mal wurden die Uhren auf die Sommerzeit in Russland 1917 umgestellt. Eine regelmäßige Zeitumstellung wurde seit 1981 durchgeführt (in Westeuropa – seit 1978).

Verwandte Artikel

Praktische Hinweise für Russland-Reisende: Öffnungszeiten der Geschäfte in Russland
Russische Vokabeln nach Themen: Uhrzeit
Podcast-Lektion 22: Sich auf Russisch um eine bestimmte Uhrzeit verabreden
Podcast-Lektion 48: Zeitangaben auf Russisch
Podcast-Lektion 83: Telefonieren auf Russisch. Jemandem sagen, dass er in X Minuten bzw. Stunden zurückrufen soll.

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>