Preise und Auszeichnungen von Anna Netrebko

Anna Netrebko / Photograph: © J. Henry Fair

Anna Netrebko / Photograph: © J. Henry Fair

Jung, talentiert und weltweit gefeiert: Im Laufe ihrer Karriere wurde Anna Netrebko mit sämtlichen internationalen Preisen geehrt. Im Alter von 35 Jahren nahm die US-Zeitschrift Time die russische Sopranistin auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt auf. Mit 37 Jahren erhielt Anna Netrebko die höchste Auszeichnung für Künstler in Russland und wurde „Volksschauspieler Russlands“. Sie war „Musiker des Jahres“, bekam die „Goldene Feder“, den Bambi und mehrmals den Echo-Klassik. Nur für den Grammy hat es bisher trotz zwei Nominierungen noch nicht ganz gereicht…

Anna Netrebko kann nicht nur singen, sondern macht auch als Tänzerin eine gute Figur. Eines der besten Erfolgserlebnisse außerhalb des Berufs war für die lebenslustige Russin der Gewinn eines Cancan Wettbewerbs in einem Nachtclub in St. Petersburg im Jahr 2004.

Hier einen Überblick über Preise und Auszeichnungen von Anna Netrebko.

Anna Netrebko ist „Young Global Leader 2010“

Die russische Opernsängerin Anna Netrebko gehört zu den „Young Global Leaders 2010“. Insgesamt kürte das World Economic Forum 197 junge Persönlichkeiten aus 72 Ländern für herausragende Leistungen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Soziales Engagement und Kultur.

Im Jahr 2010 wurden zwei Personen aus Russland in den Kreis der jungen Meinungsführer aufgenommen: die Sopranistin Anna Netrebko und Stanislav Voskresenskij, Vize-Minister der Wirtschaftlichen Entwicklung der Russischen Föderation.
Die meisten Young Global Leader 2010 stammen aus Europa (46 Repräsentanten). Darunter der deutsche Gesundheitsminister Philipp Rösler, die norwegische Prinzessin Mette-Marit, die Modedesignerin Stella McCartney oder der Tennisspieler Roger Federer.
Das World Economic Forum ist eine unabhängige internationale Organisation mit Sitz in der Schweiz (Genf). Es besteht aus weltweit tätigen Entscheidungsträgern. Das Ziel der Stiftung ist es, den Austausch und die Zusammenarbeit seiner Mitglieder zu fördern und so den internationalen Fortschritt zu unterstützen.

Anna Netrebko ist mehrfache Preisträgerin vom ECHO Klassik

Anzeige

Der deutsche Musikpreis ECHO Klassik zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen für Musiker aus dem Bereich Klassische Musik. Mit dem ECHO ehrt die Deutsche Phono-Akademie jedes Jahr herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Der ECHO Klassik wird seit 1994 vergeben. Die Preisverleihung findet normalerweise im Oktober statt und wird seit 1996 als TV-Gala im ZDF ausgestrahlt.
Anna Netrebko erhielt den ECHO Klassik in verschiedenen Kategorien:

ECHO Klassik 2009
Kategorie: Operneinspielung des Jahres – 19. Jahrhundert
Anna Netrebko und Rolando Villazón für die Film-Produktion „La Bohème“ von Giacomo Puccini
Ausführliche Infos über den Film „La Bohème“ mit Anna Netrebko und Rolando Villazón in den Hauptrollen (Trailer und Bilder)
Den Film „La Bohème“ auf DVD kaufen

ECHO Klassik 2008
Kategorie: Bestseller des Jahres
Anna Netrebko und Rolando Villazón für das gemeinsame Album Duets
Audio-CD „Duets“ kaufen

Kategorie: Musik-DVD-Produktion
Oper: Le Nozze di Figaro von Mozart
Künstler: Anna Netrebko (als Susanna), Dorothea Röschmann, Christine Schäfer, Ildebrando D’Arcangelo, Wiener Philharmoniker, Nikolaus Harnoncourt
Die Oper „Le Nozze di Figaro“ auf DVD kaufen

ECHO Klassik 2007
Kategorie: Bestseller des Jahres
Anna Netrebko für das Album „Russian Album“
„Russian Album“ auf CD / DVD kaufen

ECHO Klassik 2006
Kategorie: Bestseller des Jahres
Anna Netrebko für das Album La Traviata nach G. Verdi
Die Oper „La Traviata“ auf DVD kaufen

ECHO Klassik 2005
1. Kategorie: Sängerin des Jahres – Anna Netrebko
2. Kategorie: Bestseller des Jahres
Anna Netrebko für das Album „Sempre Libera“
Audio-CD „Sempre Libera“ kaufen

ECHO Klassik 2004
Kategorie: Sängerin des Jahres – Anna Netrebko

Anna Netrebko schmückt die Metropolitan Opera in New York

Während der Opern-Saison 2008/2009 konnten Opernliebhaber die schöne russische Sopranistin nicht nur auf der Bühne bewundern. Im Juni 2008 schmückte ein Portrait von Anna Netrebko die Metropolitan Opera in New York. Die Ausstellung „Die Sopranistinnen“ (The Sopranos) zeigte insgesamt acht Opernstars: Diana Damrau, Natalie Dessay, Renée Fleming, Angela Gheorghiu, Susan Graham, Karita Mattila, Anna Netrebko and Deborah Voigt. Die Portraits wurden vom italienisch-amerikanischen Künstler Francesco Clemente kreiert. Vier Monate lang posierten die Sopranistinnen für den Maler in seinem Studio in New York. Für das Portrait von Anna Netrebko musste Francesco Clemente im Juni 2008 nach Paris fliegen. Anna Netrebko war im fünften Monat schwanger und trat als Julia in Bellinis „I Capuleti e i Montecchi“ auf.

2008: Anna Netrebko als Volksschauspielerin Russlands ausgezeichnet

Präsident Putin zeichnete die weltberühmte russische Opernsängerin Anna Netrebko mit dem Ehrentitel „Volksschauspieler Russlands“ aus. Die Verleihung fand am 27. Februar 2008 anlässlich des 225. Jubiläums des Mariinsky Theater in St. Petersburg statt. Anna Netrebko ist seit 1994 als Solistin am Mariinski Theater engagiert. Der höchste Ehrentitel „Volksschauspieler Russlands“ wird an Schauspieler, Regisseure, Ballettmeister, Dirigenten, Sänger und andere Künstler verliehen, die im besonderen Maße zur Weiterentwicklung der russischen Kultur beigetragen haben und eine breite öffentliche Anerkennung genießen.

Classical BRIT Award 2008 für Anna Netrebko

Am 9. Mai 2008 wurde die russische Opernsängerin Anna Netrebko mit dem Classical BRIT Award als „Künstlerin des Jahres“ (Female Of The Year) geehrt. Die Auszeichnung erhielt Anna Netrebko für ihre 2007 veröffentlichen Alben „Duets“ und „Operngala der Stars„. Die Preisverleihung fand in der Royal Albert Hall in London statt. Ein Highlight des Gala-Abends war der gemeinsame Auftritt von Sopranistin Anna Netrebko und Tenor Andrea Bocelli mit dem berühmten Trinklied Brindisi aus der Oper „La Traviata“ von Giuseppe Verdi.

Classical BRIT Awards ist der wichtigste Preis für klassische Musik in Großbritannien. Anna Netrebko freute sich „ein zweites Mal in Großbritannien mit einem so renommierten und begehrten Preis ausgezeichnet zu werden!“ 2007 erhielt Anna Netrebko einen Classical BRIT Award in der Kategorie „Sängerin des Jahres“ (Singer of the Year).

Anna Netrebko: Musiker des Jahres 2008

„Musical America“ zeichnete die russische Sopranistin Anna Netrebko als „Musiker des Jahres 2008“ aus. Die renommierte Musikzeitschrift schwärmte von der natürlichen Schönheit, dem schauspielerischem Talent und der schönen Stimme der Russin und nannte Netrebko „der wahre Superstar des 21. Jahrhunderts„. Der schnelle Aufstieg von Anna Netrebko in die oberste Liga der Opernszene sei unaufhaltsam und absolut verdient gewesen, so „Musical America“. Die Preisverleihung fand in New York am 13. Dezember 2007 statt.

Ein Foto von Anna Netrebko erschien auch auf dem Titelblatt von „2008 Musical America International Directory of the Performing Arts“. Der Katalog gilt als die „Bibel“ der Musikindustrie.

Seit der Gründung im Jahr 1960 verlieh „Musical America“ die Ehrenauszeichnung „Musiker des Jahres“ unter anderem an Leonard Bernstein (1960), den russischen Komponisten Igor Strawinsky (1962), Placido Domingo (1977), Mstislaw Rostropowitsch (1987) und Herbert von Karajan (1990).

Anna Netrebko für den Grammy 2008 nominiert

Für ihr „Russian Album“ wurde Anna Netrebko in der Kategorie „Beste klassische Gesangsdarbietung“ (Best Classical Vocal Performance) für den Grammy Award 2008 nominiert. Für Netrebko ist dies bereits die zweite Nominierung. 2006 wurde sie zusammen mit Rolando Villazon für die „La Traviata„-Aufnahme der Salzburger Festspiele 2005 in der Kategorie „Best Opera Recording“ für den Grammy nominiert.
2008 wurden die Grammy-Awards in 110 Kategorien vergeben. Die 50. Grammy-Verleihung fand im Staples Center in Los Angeles am 10. Februar statt. Leider ging die begehrte Auszeichnung nicht an Anna Netrebko, sondern an Lorraine Hunt Lieberson mit „Neruda Songs“.

2007: Anna Netrebko – eine der einflussreichsten Personen der Welt

Im Frühjahr 2007 nahm das US-Magazin „Time“ Anna Netrebko in die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt auf (The TIME 100). In der Kategorie „Artists & Entertainers“ rangiert Anna Netrebko auf dem Platz 3, hinter Tina Fey und Youssou N’Dour und vor solchen Weltstars wie Justin Timberlake, Martin Scorsese oder Brad Pitt.

Die Goldene Feder 2007

Durch ihre Engagement bringt Anna Netrebko die klassischen Musik dem breiten Publikum näher. Für ihre Auftritte auf Opernbühnen, im Fernsehen, sowie ihre erfolgreichen CD- und DVD-Produktionen bekam Anna Netrebko den Medienpreis „Die Goldene Feder“. Im Rahmen einer Gala-Veranstaltung am 10. Mai 2007 in Hamburg übergab der österreichische Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer den Preis an die russische Opernsängerin und österreichische Staatsbürgerin Anna Netrebko.

Die Bauer Verlagsgruppe zeichnet mit dem Medienpreis „Die Goldene Feder“ Menschen aus, die in und mit den Medien dauerhafte Erfolge erzielen.

Klassik BAMBI 2006 für Anna Netrebko

Anna Netrebko erhielt 2006 den BAMBI in der Kategorie Klassik für ihre Jahrhundertstimme und ihr großes schauspielerisches Talent.

Der BAMBI gilt als der wichtigste Medienpreis Deutschlands. Der Medienkonzern Hubert Burda Media vergibt den renommierten Preis in mehreren Kategorien. Die Preisverleihung wird im Fernsehen übertragen und von Millionen von Zuschauern verfolgt.

Weitere Preise:

2005: Russischer Staatspreis als herausragende Repräsentantin der traditionsreichen Gesangsschule Russlands
1993: Siegerin des Glinka-Gesangswettbewerb in Moskau

Mehr über Anna Netrebko

Anna Netrebko: Übersicht
Biographie: Anna Netrebko privat und beruflich
Konzerte von Anna Netrebko
CD VERDI von Anna Netrebko und DVD „Live From Red Square“ von Netrebko und Hvorostovsky
Anna Netrebko und Rolando Villazón im Film „La Bohème“
Anna Netrebko übergibt Angela Merkel den Deutschen Medienpreis 2009
Werbekampagnen mit Anna Netrebko
Anna Netrebko im TV und bei „Wetten dass..?“
CDs und DVDs von Anna Netrebko im Shop

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>