Three Girls

Ein Film über drei Mädchen und ein geheimnisvolles Gemälde

  • Three Girls
  • Three Girls DVD
  • „Drei nette Mädchen genießen den Sommer und gehen ihrem Hobby, dem Sport-Schießen nach. Doch dann treffen sie drei russische Mafiosi und helfen ihnen, ein geheimnisvolles Bild zu stehlen. Als die Mädchen merken, dass sie ausgenutzt werden, laden sie durch…
  • Aktueller Preis und weitere Informationen

(russischer Originaltitel: Три девушки)

Es gab einmal drei Mädchen. Sie waren klug, schön und konnten gut schießen… Der Film „Three Girls“ des russischen Regisseurs Murad Ibragimbekov ist eine spannende Krimi-Komödie, eine Liebesgeschichte und ein packendes Abenteuer.

Vom Februar bis April 2008 lief der Film „Three Girls“ in ausgewählten deutschen Kinos.

„Three Girls“ – Film-Inhalt und Handlung

Unbeschwert genießen die drei Freundinnen Sabina, Plusha und Maya den Sommer in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan. Sie teilen fast alles: ihre Ängste, Sorgen und Träume. Seit über zehn Jahren gehen die Mädchen ihrer Leidenschaft, dem Sport-Schießen, nach. Doch dann stellen drei russische Mafiosi ihr Leben auf den Kopf: Maf (Chef der lokalen Mafia), Pogranzon (ein Polizist) und Jambo (ein Dieb). Jambo steckt in großen Schwierigkeiten, weil er seine Schulden bei Maf nicht begleichen kann. Um sein Leben zu retten, helfen ihm die drei Mädchen, ein Gemälde aus dem örtlichen Museum zu stehlen.

Dabei geht es um ein Bild des berühmten Malers Zanzaren, das im zweiten Weltkrieg aus einem Museum in Krakow gestohlen wurde. Nun wird erstmals in einem Museum in Baku ausgestellt. Das Gemälde zeigt drei bezaubernde Frauen am Meer, die sehr an die drei Freundinnen aus Baku erinnern. Auf mysteriöse Weise verbindet sich das geheimnisvolle Schicksal des Bildes mit dem Leben der drei Mädchen…

„Das Leben ist ein Gemälde, dass das Schicksal malt. Doch es gibt das Leben als Original, und es gibt seine Kopie. Du musst dich entscheiden.“

„Three Girls“ ist ein Film über Wahrheit und Lüge, Freundschaft und Verrat, Original und Fälschung. Loyalitäten wechseln so rasant, dass es den Beteiligten immer schwerer fällt, Freund und Feind zu unterscheiden. Spannend, packend und mitreissend steuert der Film auf ein überraschendes Ende zu. Genauso wie man es von einem ordentlichen Krimi erwarten würde.

Über den Film „Three Girls“

„Three Girls“ ist eine Co-Produktion von Russland, Aserbaidschan und Deutschland.
Der Film ist bereits auf internationalen Filmfestivals in Baku, Shanghai und Moskau sehr gut angekommen. „Three Girls“ wurde auch für den russischen Filmpreis (NIKA) als bester Film der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) und des Baltikums nominiert.

Der Film „Three Girls“ ist eine Produktion der IBRUS (RU) in Koproduktion mit HOFERICHTER & JACOBS GmbH (D), ULITKA (RU) und CENTRAL PRODUCTIONS (RU)

Anzeige
  • Produktionszeitraum: Juni 2005 – November 2006
  • Drehort: Baku (Aserbaidschan), Moskau
  • Originalsprache: Russisch / Deutsch
  • Untertitel: Englisch / Deutsch
  • Länge: 84 min

Der Regisseur Murad Ibragimbekov gilt als das russische Regietalent. Geboren 1965 in Baku studierte er bis 1989 an der russischen Filmakademie, VGIK. Für seine Kurz- und Langspielfilme erhielt er zahlreiche Auszeichnungen u.a. den Silbernen Löwen beim Filmfest Venedig.

„Three Girls“ – das Team
Regie: Murad Ibragimbekov
(russisch: Мурад Ибрагимбеков)
Drehbuch: Murad Ibragimbekov und Pavel Finn
(russisch: Мурад Ибрагимбеков и Павел Финн)
Sabina
(russisch: Сабина)
Arzu Kadibekova
(russisch: Арзу Кадыбекова)
Maya
(russisch: Майя)
Rovshana Kurkova
(russisch: Ровшана Куркова)
Plusha
(russisch: Плюша)
Tarana Odjaverdieva
(russisch: Тарана Оджавердиева)
Maf
(russisch: Маф)
Mikhail Politseimako
(russisch: Михаил Полицеймако)
Jambo
(russisch: Джамбо)
Zaur Teimurbekov
(russisch: Заур Теймурбеков)
Pogranzon
(russisch: Погранзон)
Sergej Frolov
(russisch: Сергей Фролов)

Weitere Informationen über russische Filme:

Russische Filme auf der Berlinale
Oscar für russische Filme
mehr russische Filme

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>