RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

hannes

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 170)
  • Autor
    Antworten

  • hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo redrumde,

    das ist ja Sch... ja klar sofort Remonstration einlegen. Hattest du ein formloses Begleitschreiben bei der Verpflichtungserklärung beigelegt? Wenn ja schicke mir es mal als PN. Hatte deine Freundin schon ein Schengenvisum für Deutschland? Für welchen Zeitraum wurde das Visum beantragt?
    Schreibe am besten für sie die Remonstration auf deutsch und deine Freundin schickt sie zum Konsulat.
    Was bedeutet eigentlich "Express Bestellung"?


    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo Nina53,

    kann sein, dass jetzt etwas falsch verstanden wurde? Du hast sicher Recht, dass man nicht 2 Visa gleichzeitig beantragen kann. Davon war auch nicht die Rede. Es ging auch nicht um ein Visum zur Familienzusammenführung, sondern um das Nationale Visum zur Eheschließung. Das Visum zur Familienzusammenführung gibt es nach der Hochzeit, das Nationale Visum zur Eheschließung gibt es vor der Hochzeit!
    Nochmal mein Vorschlag:
    Beruchervisum beantragen Vorausgesetzt alles ist in Ordnung bekommt sie das Beruchervisum.
    Dann vor Abflug nach Deutschland das Nationale Visum zur Eheschließung beantragen.
    Dieser Vorgang kann gut 4-6 Wochen dauern. Wenn das Visum fertig ist, wird es in Moskau abgeholt.
    Dabei wird das Besuchervisum entwertet und das Nationale Visum zur Eheschließung ist nur nach gültig. Es gibt natürlich nicht 2 Visa gleichzeitig!
    Sorry, sollte ich mich nicht klar ausgedrückt haben.

    @redrumde, Schreibe eine nette E-Mail nach Moskau an die deutsche Botschaft und kläre das ab, ich denke es wird dem nichts entgegen sprechen.


    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo,

    ja nach meiner Kenntnis geht das macht sogar Sinn. Denn das Nationale Visum zur Eheschließung dauert etwas länger. Wenn ihr dann schon mal vorher alles mit dem Standesamt und Ausländerbehörde abklärt, kann es sogar schneller gehen.
    Also Braucht sie 2 Termine die sie sich für das Beantragungsverfahren. bei der Hotline besorgen muss. Optimalerweise wenn die beiden Termine nicht so weit auseinander liegen. Sie bekommt das Besuchervisum und beantragt gleich im Anschluß das Nationale Visum zur Eheschließung.
    Wichtig! dazu braucht sie auch einen erfolgreich abgeschlossenen Sprachkurs A1.

    Dann kann sie nach Deutschland Reisen und nach Fertigstellung des Nationalen Visums zur Eheschließung, dieses in Russland abholen, wieder nach Deutschland Reisen und dann könnt ihr heiraten.

    Wo wohnt denn deine Freundin? Hat sie einen weiten Weg zum Deutschen Konsulat in Russland?

    Viel Glück!


    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo redrumde,

    das offizielle Visum wär für deine Freundin das "Nationales Visum zur Eheschließung"
    http://www.nowosibirsk.diplo.de/contentblob/1715848/Daten/1723562/downloaddatei_eheschliessung.pdf

    Siecher geht es auch mit jedem anderen Visum. In der Regel ist es ein zeitliches Problem Touristenvisum bis 30 Tage, Besuchervisum bis 90 Tage. Nach Ablauf muss deine Freundin wieder zurück, und wie Nina53 richtig schrieb, das Visa zur Familienzusammenführung beantragen.

    Neben der Deutschen Übersetzung der russischen Dokumente bedarf es dann noch einen Apostille und/oder einer notariellen Beglaubigung dieser Dokumente. Das kannst du am besten in deinem Standesamt erfragen. Ansonsten solltest du auch mit dem Ausländeramt deiner Stadt/Kreis Kontakt aufnehmen, was den bürokratischen Vorgang für die Vergabe des Nationales Visum zur Eheschließung etwas beschleunigen kann.

    Viel Glück!


    hannes
    • Beiträge: 178

    +7 oder 007

    als Antwort auf: heiraten - deutschen oder russischen Namen annehmen? #16452

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo Katja,

    ja, eigntlich ist es egal. Deutsche Namen können nach Transkription im russischen Pass anders aussehen als Ursprünglich, aber das soll man seit neustem auch einfacher ändern können. Wichtig für die Integration ist die deutsche Sprache!

    Ich gehe mal davon aus, dass ihr euch schon im realen Leben kennen gelernt habt.

    Wichtig ist, dass er für dich in Russland alles aufgiebt wie du schreibst. Was hat er in Russland gemacht, welche deutsche Sprachkenntnisse hat er? Hier in Deutschland wird er erst einmal wenn überhaupt Hilfstätigkeiten ausführen, es sei denn, er hat sehr großes Glück gleich einen entsprechenden Arbeitgeber zu finden. Russische Ausbildungen werden in Deutschland nicht so leicht anerkannt. Vorteil ist, dass ihr dann in Berlin lebt und nicht in einer Kleinstadt.
    Viel Glück!

    als Antwort auf: Russin kennengelernt im Internet #16496

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo DerDron,

    als aller erstes, reale, russische Frauen, die es ernst meinen, fragen NIE nach Geld! Nicht für das Visum, nicht für die Reise, die kranke Mutter oder Oma usw. usw. Kommt die Frage nach dem Geld ist es SCAM. Dann kannst du die "Frau" vergessen.

    Fahre lieber hin und schaue dir die Frau und Russland im Leben an es ist Einfacher und Günstiger. Du siehst auch denn gleich wie sie "tickt" 😉

    Wieviel Frauen gibt es in Russland wieviele sind 36 Jahre wenn es auf der Welt auch nur 100 Frauen gibt die gleich ticken würden wär das Leben sehr langweilig. Auch in Russland hören die Frauen unterschiedliche Musik, haben die verschiedensten vorlieben beim Essen usw.

    Viele Grüße

    als Antwort auf: Einsame Seele sucht Realen Deutsch Russisch austausch: #16495

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo,

    in der Ukraine ist die Amtssprache Urainisch in der Regel lernt man oder kann man noch Russisch. Ich habe mir sagen lassen das es besser ankommt wenn man in der Ukraine auch ukrainisch spricht. Wenn man in den Niederlanden deutsch spricht ist es möglich das die Niederländer einen verstehen. Es kommt aber auch auf den willen an. Hingegen wenn man Niederländisch spricht gibt es weniger Probleme.

    als Antwort auf: Ein paar Fragen zur Einladung einer Freundinn.. #16440

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo,

    möglicherweise gibt es einen Arbeitgeber der ihr schriftlich zusichert sie nach der Reise einzustellen. Evtl. gibt es Familienangehörige bekannte oder Nachbarn die gepflegt und betreut werden müssen. Sind denn die Besitzverhältnisse für die Wohnung nicht Anteilig auf sie aufgeteilt? Wenn du in 2 Monaten heiraten willst, habt ihr denn alle Dokumente zusammen und das Aufgebot bestellt? Nach dem Aufgebot kann es auch schon mal Wartezeiten bis zu 2 Monaten geben.

    als Antwort auf: Problem evtl. zu spätes Heiratsvisum!?! :-( #16462

    hannes
    • Beiträge: 178

    woher nehmt ihr das Wissen, das man mit einem Besuchervisum nicht heiraten darf? Ich hoffe, ihr habt für dieses Wissen nicht allzuviel bezahlt. Es ist wohl möglich mit einem Besuchervisum zu heiraten, wenn der Zweck des Besuches nicht die Heirat ist. Der ausländische Partner bekommt dann in der Regel nur keine Aufenthaltsgenehmigung. In der Regel weil, auch in diesem Fall schon Aufenthaltsgenehmigungen erteilt wurden. Der normale Weg ist die Ausreise nach Ablauf des Besuchervisums nach der Heirat. Möchte man eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland bekommen, ist dann ein Familienzusammenführungsvisum notwendig.

    als Antwort auf: Problem evtl. zu spätes Heiratsvisum!?! :-( #16461

    hannes
    • Beiträge: 178

    @ lingua-per-skype

    der Sinn eines Forums ist eigentlich das man sich OHNE Kostenpflicht gegenseitig hilft. Kommst, postest hier überall kostenlos deine Werbung. Irgendwie hast du da den Sinn nicht ganz verstanden! Kann deine Frau nicht selber schreiben? Für mich ist so etwas Nervig und unseriös!

    als Antwort auf: Problem evtl. zu spätes Heiratsvisum!?! :-( #16460

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo Alfons,

    das wird sicher ein bischen knapp, selbst wenn alle Dokumente zu 100% besser zu 120% vorliegen. Schaue mal hier ob wirklich alles vorhanden ist.
    http://www.nowosibirsk.diplo.de/contentblob/1715848/Daten/1723562/downloaddatei_eheschliessung.pdf

    Besonders der bestandene A1 Sprachkurs. Eigentlich auch noch eine Reisekrankenversicherung bis sie bei dir Familienversichert ist, keine Ahnung warum die nicht da drauf steht.

    Sollte wirklich alles da sein, würde ich eine sehr freundliche E-Mail an das Generalkonsulat in Novosibirsk schicken (evtl. anrufen dabei Zeitverschiebung +5 Std. beachten) und denen die Umstände schildern, und sie bitten ob der Termin vor verlegt werden kann oder die Zeit der Bearbeitung etwas verkürzt werden kann.

    Auf jeden Fall am besten gleich zu deiner Ausländerbehörde des künftigen Wohnorts. Alles schon mal abklären, dass beschleunigt das Verfahren schon mal, was sonst viel Zeit kostet.

    Ansonsten einen Termin für ein Besucherwisum geben lassen.

    Viel Erfolg!

    als Antwort auf: Auswandern nach Russland-wer kann mir helfen???? #15768

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo Kaiew,

    Sorry, wenn ich dir nicht nur nicht weiterhelfen konnte, sondern dir auch noch zu nahe getreten bin!

    Sorry und weiterhin viel Glück!

    als Antwort auf: Auswandern nach Russland-wer kann mir helfen???? #15767

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo Kaiew,

    „das es da nicht so komliziert sei hm Lese ich heute zum ersten mal“

    Nun, zumindest brauchst du schon mal kein Visum also kannst du dich dort schon mal für 3 Monate aufhalten. 😉

    Herne und dort ist niemand zu finden mit dem du dich auf Russisch austauschen kannst?!? Dort gibt es den „Deutsch-Russischer Freundschaftsverein "MUP - Frieden e.V. Herne" versuche es doch einmal dort Kontakt aufzunehmen.

    Hier auf der Seite gibt es den Podcast, Super um Russisch zu lernen. Für zu Hause ein sehr gutes russisch Lernprogramm für den PC.
    http://www.langzeitgedaechtnis-lernmethode.de/russisch-lernen-in-365-tagen/?id=JG56824

    „naja dazu kommt noch das ich hier in Deutschland niemand habe und mich ehrlich gesagt nichts mehr hier hällt „

    Hört sich etwas frustriert an, eine denkbar schlechte Grundlage um auszuwandern. 😉

    LG Hannes

    als Antwort auf: Auswandern nach Russland-wer kann mir helfen???? #15766

    hannes
    • Beiträge: 178

    Hallo Kaiew,

    der Sarkophag, warum du nach Russland auswandern willst liegt in der Ukraine. In die Ukraine zu kommen ist nicht so kompliziert wie nach Russland.

    Das Wichtigste ist die Sprache zu lernen, nach Russland reisen um Land und Leute kennen zu lernen. Kontakte knüpfen, evtl. kannst du auch bei deutschen Firmen, Gesellschaften oder Vereinen ein Praktikum machen.

    Aber erst einmal die Sprache lenen.

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 170)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen