RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Berufsbezeichnung auf Russisch und Geschlecht deutscher Ortsbezeichnungen

  • Verfasser
    Thema
  • #43518
    octavian
    Teilnehmer

    Liebes Team von Russlandjournal.de,

    vielen Dank für Eure vielen und hilfreichen Videos und Podcasts.
    Ich bin seit einigen Monaten dabei, mein Russisch im Selbststudium wieder aufzufrischen, da ich in circa zwei Jahren beabsichtige eine umfangreichere Russlandreise durchzuführen. Danke übrigens an dieser Stelle für die Videos zum Verfahren der Visabeantragung.
    Ich stecke in meinem Selbststudium aktuell etwas fest bei einer Lektion welche sich mit der persönlichen Vorstellung beschäftigt.

    1. Woran erkennt man bei deutschen Ortsnamen das Geschlecht? Bei russischen Orten ist das recht einfach, aber bei den deutschen fällt mir das wirklich schwer. Ich würde schon gern meine Herkunft (Nordhausen) grammatisch sauber angeben können.

    2. Ich möchte meinen Beruf angeben können und finde nichts Vergleichbares in Wörterbüchern. Ich bin von Beruf -Medizinischer Dokumentationsassistent- im Englischen -Medical Record Assistent-.

    Ich danke Euch für eure Hilfe vorab und macht bitte weiter so, denn Russisch ist eine tolle Sprache und Russland mit seinen Menschen absolut spannend für mich.

    Mit freundlichem Gruß

    Peter

2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Antworten
  • #43662
    Anastassia
    Foren-Admin
    • Beiträge: 35

    Lieber Peter,

    schön, dass du eine Russlandreise planst, und wir freuen uns darüber, dass RusslandJournal.de dir dabei hilft, dich darauf vorzubereiten.

    1. Das Geschlecht der deutschen Ortsnamen erkennt man genauso wie bei den russischen, d. h. Ortsnamen, die auf einen Konsonanten enden, sind männlich und werden wie maskuline Substantive dekliniert. Ein paar Beispiele dafür gibt es in der Podcast-Lektion 88.
    Ich bin aus Nordhausen. = Я из Нордхаузена.

    2. Medizinischer Dokumentationsassistent = Ассистент по медицинской документации. Statt "ассистент" kann man auch "помощник" sagen.

    Viele Grüße und weiterhin viel Freude beim Russisch Lernen!
    Anastassia

    #43771
    octavian
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2

    Vielen herzlichen Dank für die schnelle und sehr ausführliche Antwort. Ich habe mir inzwischen über das Internet ein paar russische Fernseh- und Radiostationen gesucht um mich auch akustisch an die Sprache zu gewöhnen. Es hilft und ist echt ein gutes Gefühl wenn man (noch nicht viel) etwas versteht. Ich finde die russische Sprache hat eine angenehme "Sprachmelodie" und es fällt leichter die Artikulation zu trainieren wenn man hört wie Muttersprachler die Worte sprechen.

    Also vielen Dank nochmal und macht bitte weiter so, ich freue mich immer bei YouTube wenn ein neues Video online geht.

2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen