RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Einladung von Gästen aus Russland nach Deutschland

Deutschland Russland Fahne

Für eine Reise nach Deutschland benötigen russische Staatsbürger ein Visum. Es gibt verschiedene Visa-Arten. Ein russischer Staatsbürger, der privat nach Deutschland reist, muss ein Besuchervisum (Schengen-Visum) beantragen.

WICHTIG: Gäste aus Russland benötigen für eine Reise nach Deutschland eine Auslandskrankenversicherung, z. B., von HanseMerkur.

FAQ

Die häufigsten Fragen, um Freunde / Bekannte aus Russland nach Deutschland einzuladen: Visum, Verpflichtungserklärung, Unterlagen, Reisekrankenversicherung, nützliche Tipps und Links.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Haben Sie eine andere Frage, Ergänzung oder suchen Sie zusätzliche Informationen? Dann schreiben Sie uns.
Nützliche Tipps gibt es auch in unserem Russland-Forum

Offizielle Informationen zum Thema Deutschland-Visa für Ausländer und Verpflichtungserklärung

Auswärtiges Amt: Fragen und Antworten zum Thema „Visum“ für Deutschland inkl. der Informationen zur Einladung von Privatpersonen und Geschäftspartnern, Verpflichtungserklärung, Berechnung der Aufenthaltsdauer, Vorgehensweise bei Ablehnung eines Visumantrages etc.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau: Hinweise für die Einladung von Bürgern der Russischen Föderation nach Deutschland

Diplomatische Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland in Russland

Merkblatt der Deutschen Botschaft „Vorsicht vor Internetbetrug / Scamming bei privaten Kontakten!“

Für alle, die nach Russland reisen möchten:

Informationen über Russland Visa und Einladungen: Preise, Unterlagen, Dauer der Bearbeitung.
Russland Reiseführer
Billig fliegen nach Russland
Ideen für eine Russland-Reise: UNESCO Welterbe in Russland

577 Kommentare zu “Einladung von Gästen aus Russland nach Deutschland”

  1. Hayo Eggers

    Hallo Zusammen,
    wollte mich nur nach Visumsbestimmungen erkundigen und bin auf diese Kommentare gestoßen. Bei mir geht das mit den täglichen E-mails mit vielen Bildern erst 3 Tage.
    Der Anfang vom Match mit Tinderprofil in 76 km Entfernung, daß sich als Russin anderen Namens 200 km vor Moskau outet, war schon komisch. Eine der ersten Fragen, ob ich Erfahrung mit Russinen in Kontaktbörsen habe, auch.
    Tja, jetzt macht die Frage Sinn.
    Ich wäre wohl eher selbst hingeflogen, als umgekehrt irgendwas zu garantieren oder zu bezahlen. Aber das sagt sich leicht. Die bis zu 3 Monate Mails hier bei einigen sind wohl eine Art Gehirnwäsche.
    MeinKontakt nennt sich Oksana und verwendet folgende email: sankalmyka@gmail.com

  2. Claus Peter Eschenlohr

    Hallo da draußen, kennt einer von Euch die email-Adresse
    shalinalyuba48@gmail.com. Habe gerade ein ähnliches Erlebnis..
    Sie will vorerst nur € 828.– bis jetzt für Flug und Papiere – mehr war noch nicht!
    Ist es ein Fake – geht aus dem mails jetzt noch nicht unbedingt hervor?
    Claus

    • Carsten

      Hallo Peter
      Meine Bekannt wollte Hilfe für die Reise nach D. haben ich habe 400 Euro überweisen war alles gut könnte die Dokumente abholen dann schrieb die mir sie braucht 5500 Euro sicherheitsleistung für’s Visum 57 Euro pro Tag da hab ich sie gefragt ob sie vom Mond kommt und die russischen
      Gesetze nicht kennt habe Konntakt
      Abgebrochen kann nur raten kein Geld zu über weisen

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen