Russische Wörter

Wortart: Substantiv, Maskulin, unbelebt
Ausdrücke wie „einen Feiertag / ein Fest feiern“, „Feiertage verbringen“, „Frohes Fest!“, „Dorffest“, „kirchliche Feiertage“, etc. Zwei Russische Sprichwörter.

Wortart: Verben der и-Konjugation (II.)
Ausdrücke mit zwei russischen Verben für SCHENKEN: ДАРИТЬ (unvollendet) und ПОДАРИТЬ (vollendet). Zu verschiedenen Anlässen schenken, jemandem (Person im Dativ) schenken, etwas (Geschenk im Akkusativ) schenken, etc.

Wortart: Substantiv, Femininum
Deklination mit Aussprache zum Anhören. Wörter und Ausdrücke wie „Neujahrsbaum“, „Weihnachtsbaum“, „echter Tannenbaum“, „ein Tannenbaum-Fest veranstalten“, etc. ЁЛКА als Ausdrucks- bzw. Schimpfwort.

Wortart: Substantiv, maskulin, unbelebt
Deklination, verwandte Wörter wie Schneemann oder Schnefall, Ausdrücke wie „es schneit“, „geschmolzen wie Schnee“, etc. Die russische Redewendung für „hereinschneien“.

Wortart: Adjektiv / Adverb
Deklination mit Aussprache zum Anhören. Ausdrücke wie „warme Mahlzeit“, „heißes / feuriges Blut“, „Top Ten“, „Hotline“, „heiße Phase“, „Brennpunkt“, etc. Redewendungen und Sprichwörter wie „heiße Spuren verfolgen“, „wie warme Semmeln“, etc.

Wortart: Adjektiv / Adverb
Ausdrücke wie „mit kurzen Haaren“, „kurzer Spaziergang“, „mit kurzen Ärmeln“, „kurze Ferien“, „innerhalb kürzester Zeit“, „kurz gesagt“, „je kürzer, desto besser“, etc. Russische Redewendungen für „auf vertrautem Fuß“. „Spatzenhirn“ und ein Rätsel.

Wortart: Verb der и-Konjugation (II.)
Ausdrücke wie „Wann wurde er geboren?“, „Wo wurde sie geboren?“, „Sie haben eine Tochter / einen Sohn bekommen“, „Wie bist Du auf diese Idee gekommen?“, etc. Redewendungen und Sprichwörter wie „unter einem glücklichen Stern geboren sein“, etc.

Wortart: Verb der и-Konjugation (II.)
Aspekt: unvollendet
Bedeutung, Ausdrücke wie „die russische Sprache lernen / lehren“, „auswendig lernen“, etc. Das russische Sprichwort „die Eier belehren das Huhn nicht“.

Das deutsche Verb SAGEN kann ins Russische mit ГОВОРИТЬ (uv) und СКАЗАТЬ (v) übersetzt werden. Beide Verben sind sehr gebräuchlich. Um genau das zu sagen, was man meint, ist es wichtig, das Verb im richtigen Aspekt zu wählen. Im VIDEO erklären wir den Unterschied im Gebrauch mit vielen Beispielen.

Wortart: Substantiv, feminin
Wörter und Ausdrücke wie „es gibt Hoffnung“, „einzige Hoffnung“, „letzte Hoffnung“, „Hoffnung verlieren“, etc. Die russische Redewendung für „die Hoffnung stirbt zuletzt“ und eine interessante Info über ein russisches Schiff mit dem Namen „Nadeschda“.

Wortart: Definitpronomen
Deklination, Ausdrücke wie „den ganzen Tag“, „die ganze Familie“, „Alles wird gut!“, „Danke für alles!“, „Grüße an alle!“, „Alles Gute!“, „Ist das alles?“, etc. Der Superlativ mit den Wörtern ВСЕГО bzw. ВСЕХ + Komparativ. Redewendungen, Sprichwörter und Zitate.

Wortart: Adjektiv / Adverb
Deklination, Steigerungsformen, Ausdrücke wie „starkes Geschlecht“, „starker Wille“, „starker Akzent“, „starker Schmerz“, „starke Mannschaft“, „heftige Wörter / Ausdrücke“, etc. Die russische Redewendung für „stark wie ein Stier“ und Sprichwörter.