Russische Wörter

Das russische und deutsche Wort für WIND sind verwandt. Beide stammen vom indogermanischen Verb für „wehen“. Im Altpreußischen hieß ВЕТЕР „wetro“. Russische Ausdrücke wie „starker / schwacher Wind“, „West- / Ostwind“, „Windkraft“, „Fahrtwind / Rückenwind“, „frischer Wind“ etc. Russische Redewendungen für „wie weggeblasen“, „zum Fenster hinaus“ etc. Deklination mit Aussprache zum Anhören.

Das Wort ПЛЯЖ wurde im 20. Jahrhundert aus dem Französischen „plage“ ins Russische übernommen. Ursprünglich stammt es vom lateinischen Wort „plaga“ – Landstrich, Abstand – ab. Wörter und Ausdrücke wie „Sandstrand“, „einsamer Strand“, „beliebte Strände“, „sich am Strand sonnen“, „am Strand spazieren gehen“, „das Hotel liegt nicht weit vom Strand“, „Ich schicke dir ein Foto vom Strand.“ etc.

In Russland begann 1932 die industrielle Herstellung von Eis. Beliebte Eissorten sind, zum Beispiel, Plombir und Eskimo. Wörter und Ausdrücke wie „Vanilleeis“, „Schokoladeneis“, „Eis Rezepte“, „Eis im Becher/ Hörnchen“, „Eiskugel“, „Eiskaffee“, „Lass(t) uns Eis essen gehen.“, „Ich mag dieses Eis (nicht)“ etc.

Das Verb ПЛАВАТЬ bedeutet auf Russisch „schwimmen“ und „auf dem Wasser fahren, segeln“. Ausdrücke wie „schwimmen können“, „brustschwimmen“, „kraulen“, „mit Schnorchel und Maske schwimmen“, „Boot fahren“, etc. Russische Redewendungen für „das haben wir schon erlebt“ und „nichts zu sagen haben“ etc.

Wortart: Substantiv, Neutrum, unbelebt
Ausdrücke wie „Sonnenaufgang“, „die Sonne scheint“, „in der Sonne liegen“, „gegen die Sonne“, etc. Russische Redewendungen für „seinen Platz unter der Sonne finden“, „mein Sonnenschein“, ein Zitat von Alexander Puschkin und ein russisches Sprichwort.

Wortart: Substantiv, Maskulin, unbelebt
Ausdrücke wie „einen Feiertag / ein Fest feiern“, „Feiertage verbringen“, „Frohes Fest!“, „Dorffest“, „kirchliche Feiertage“, etc. Zwei Russische Sprichwörter.

Wortart: Adjektiv / Adverb
Deklination, Steigerungsformen, Ausdrücke wie „starkes Geschlecht“, „starker Wille“, „starker Akzent“, „starker Schmerz“, „starke Mannschaft“, „heftige Wörter / Ausdrücke“, etc. Die russische Redewendung für „stark wie ein Stier“ und Sprichwörter.

Wortart: Verb der и-Konjugation (II.)
Aspekt: unvollendet
Bedeutung, Ausdrücke wie „die russische Sprache lernen / lehren“, „auswendig lernen“, etc. Das russische Sprichwort „die Eier belehren das Huhn nicht“.

Das deutsche Verb SAGEN kann ins Russische mit ГОВОРИТЬ (uv) und СКАЗАТЬ (v) übersetzt werden. Beide Verben sind sehr gebräuchlich. Um genau das zu sagen, was man meint, ist es wichtig, das Verb im richtigen Aspekt zu wählen. Im VIDEO erklären wir den Unterschied im Gebrauch mit vielen Beispielen.

Wortart: Verb der e-Konjugation (I.)
Ausdrücke wie „Beruf wählen“, „Geschenk wählen“, „günstigen Zeitpunkt zu wählen“, „als Symbol wählen“, „Präsidenten wählen“, „in offener / geheimer Abstimmung gewählt“, „aus der Liste wählen“, etc. Ein Sprichwort.

Wortart: Substantiv, feminin
Wörter und Ausdrücke wie „es gibt Hoffnung“, „einzige Hoffnung“, „letzte Hoffnung“, „Hoffnung verlieren“, etc. Die russische Redewendung für „die Hoffnung stirbt zuletzt“ und eine interessante Info über ein russisches Schiff mit dem Namen „Nadeschda“.

Wortart: Definitpronomen
Deklination, Ausdrücke wie „den ganzen Tag“, „die ganze Familie“, „Alles wird gut!“, „Danke für alles!“, „Grüße an alle!“, „Alles Gute!“, „Ist das alles?“, etc. Der Superlativ mit den Wörtern ВСЕГО bzw. ВСЕХ + Komparativ. Redewendungen, Sprichwörter und Zitate.