Russisch lernen

Viele fragen sich, ob es schwer ist, die Russische Sprache zu lernen. Das russische Alphabet ist ungewohnt, es gibt keine Artikel, und die Zeitformen des Verbs erscheinen seltsam. Doch wer Russisch lernen will, steht keinesfalls vor einer unlösbaren Aufgabe. Denn sind die kyrillischen Buchstaben und ein paar Grundregeln gelernt, beginnt das Russisch Lernen immer mehr Spaß zu machen. Wichtig ist vor allem, dran zu bleiben! Es hilft schon, jeden Tag ein neues russisches Wort zu lernen und es abzuschreiben, um sich an die russische Schrift zu gewöhnen. Einfach gleich loslegen und kostenlos Russisch online lernen, z. B., mit unserem Podcast zum Russisch lernen, den Videos oder einem der vielen anderen Angebote auf dieser Seite.

Russisch lernen – Erste Schritte

  1. 5 gute Gründe, Russisch zu lernen (mit Video)
  2. Das russische Alphabet (mit Audio)
  3. Wichtige russische Ausdrücke (mit Video)
  4. Podcast zum Russisch lernen (100 Lektionen)
  5. Videos zum Russisch lernen

Russisch lernen Videos

Wichtige russische Ausdrücke
5 gute Gründe, Russisch zu lernen
Das A und O der russischen Sprache
Auf Russisch gratulieren

Vokabeln für Lebensmittel, Speisen, Getränke etc. helfen, Speisekarten in russischen Restaurants zu verstehen und sich auf Russisch über Vorlieben beim Essen zu unterhalten. Unterschied zwischen zwei russischen Verben für „essen“ ЕСТЬ und КУШАТЬ.

Das russische und deutsche Wort für WIND sind verwandt. Beide stammen vom indogermanischen Verb für „wehen“. Im Altpreußischen hieß ВЕТЕР „wetro“. Russische Ausdrücke wie „starker / schwacher Wind“, „West- / Ostwind“, „Windkraft“, „Fahrtwind / Rückenwind“, „frischer Wind“ etc. Russische Redewendungen für „wie weggeblasen“, „zum Fenster hinaus“ etc. Deklination mit Aussprache zum Anhören.

Das Wort ПЛЯЖ wurde im 20. Jahrhundert aus dem Französischen „plage“ ins Russische übernommen. Ursprünglich stammt es vom lateinischen Wort „plaga“ – Landstrich, Abstand – ab. Wörter und Ausdrücke wie „Sandstrand“, „einsamer Strand“, „beliebte Strände“, „sich am Strand sonnen“, „am Strand spazieren gehen“, „das Hotel liegt nicht weit vom Strand“, „Ich schicke dir ein Foto vom Strand.“ etc.

Einige feminine Substantive, die auf Weichheitszeichen enden, sind im Russischen sehr gebräuchlich, darunter НОВОСТЬ (Neuigkeit, Nachricht), РАДОСТЬ (Freude), ПОМОЩЬ (Hilfe), ЖИЗНЬ (Leben) etc. Es ist wichtig, solche Substantive von den maskulinen zu unterscheiden. Denn sie werden unterschiedlich dekliniert. Beispiele für die Deklination und 25 Sätze zum Üben mit Lösungen.

In Russland begann 1932 die industrielle Herstellung von Eis. Beliebte Eissorten sind, zum Beispiel, Plombir und Eskimo. Wörter und Ausdrücke wie „Vanilleeis“, „Schokoladeneis“, „Eis Rezepte“, „Eis im Becher/ Hörnchen“, „Eiskugel“, „Eiskaffee“, „Lass(t) uns Eis essen gehen.“, „Ich mag dieses Eis (nicht)“ etc.

Die Wahl des Verbs für HEIRATEN auf Russisch hängt davon ab, ob ein Mann, eine Frau oder ein Paar eine Ehe eingeht. Denn wörtlich gehen Frauen „hinter einem Mann“ während Männer „sich jemanden zur Ehefrau nehmen“. Wie sich diese Besonderheit der russischen Sprache in den Heiratsanträgen widerspiegelt und warum Mai als Heiratsmonat in Russland einen schlechten Ruf hat.

Das Verb ПЛАВАТЬ bedeutet auf Russisch „schwimmen“ und „auf dem Wasser fahren, segeln“. Ausdrücke wie „schwimmen können“, „brustschwimmen“, „kraulen“, „mit Schnorchel und Maske schwimmen“, „Boot fahren“, etc. Russische Redewendungen für „das haben wir schon erlebt“ und „nichts zu sagen haben“ etc.

Russische Namen bestehen aus drei Teilen: Vorname, Vatersname und Nachname. Beliebte, seltene und außergewöhnliche russische Vornamen, die höflichste Form der Anrede in Russland, Namenstag, 10 typische russische Nachnamen und Namensrecht in Russland.

Wortart: Substantiv, Neutrum, unbelebt
Ausdrücke wie „Sonnenaufgang“, „die Sonne scheint“, „in der Sonne liegen“, „gegen die Sonne“, etc. Russische Redewendungen für „seinen Platz unter der Sonne finden“, „mein Sonnenschein“, ein Zitat von Alexander Puschkin und ein russisches Sprichwort.

Bei Uhrzeitangaben auf Russisch sind vor allem zwei Wörter relevant: ЧАС und ВРЕМЯ. Es ist wichtig, den Unterschied im Gebrauch zwischen Deutsch und Russisch zu verstehen. Uhrzeitangaben, Ausdrücke wie „Wie spät ist es?“, „Wie viel Uhr ist jetzt?“, „halb eins“, „Mittag“, „Mitternacht“, „Um wie viel Uhr?“, „in x Minuten“, „Was ist der Zeitunterschied?“ etc.

Vokabelliste für alle, die über Fußball auf Russisch sprechen möchten: Fußball spielen, Fußballfeld, Ball, Trainer, Mannschaft, Spieler, Tor, unentschieden, Fans, Fangesang etc. Es gibt auch Wörter, die vom russischen Wort für Fußball (ФУТБОЛ) stammen, inzwischen aber kaum damit assoziiert werden. Zum Beispiel, das Wort für T-SHIRT und drei umgangssprachliche Verben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf Russisch zu sagen, dass man etwas oder jemanden hat bzw. nicht hat. In der vollen Form sieht die Konstruktion wie folgt aus: Präposition У + Besitzer im Genitiv + das Verb БЫТЬ in der richtigen Zeitform + Besitz im Nominativ.