RusslandJournal+

Russisch Kurse

siehe Shop
Übungen zum Podcast Kurs

Übungen zum Podcast “Russisch lernen mit RusslandJournal.de”

Übungen zum Podcast "Russisch lernen mit RusslandJournal.de"

siehe Shop
Aspekte bei russischen Verben Titelbild

Aspekte bei russischen Verben

Intensiv-Kurs zum Gebrauch von russischen Verben mit vielen Übungen. Auch als TRKI-Vorbereitung.

18 Kommentare zu “Russisch Kurse”

  1. adele

    Ich habe das online Buch für den Russischkurs am 22.4. bezahlt.
    Wann bekomme ich ihn?

    Liebe Anastassia, ich bin begeistert, wie du uns die russiche Sprache beibringst.
    Die Lektionen sind durchdacht aufgebaut. Die Erklärungen zur Grammatik sind besonders für ältere Menschen mit anderen Fremdsprachenkenntnissen sehr sehr hilfreich. Die vielen Wiederholungen, die Zusammenstellung von bereits bekannten Wörtern und Neuem ermutigen zum Weiterlernen.
    Danke, es macht mir viel Freude diese so europäische Sprache mit euch beiden kennen zu lernen. Спасибо

    • Anastassia

      Liebe Adele,
      vielen Dank für den Kauf des PDF-Buches und für die netten Worte.
      Nach der Bezahlung müssten Sie eine E-Mail mit dem Download-Link für das PDF-Buch bekommen haben. Eventuell landete diese E-Mail in Ihrem Spam-Ordner. Wir haben Ihnen Ihren personalisierten Download-Link heute noch Mal per E-Mail geschickt.

      Ich freue mich sehr darüber, dass Ihnen unser Podcast-Kurs gefällt und dass es Ihnen Freude macht, Russisch damit zu lernen.
      Viele Grüße,
      Anastassia

  2. Rike Armas

    Hallo,
    ich habe ein Abonnement abgeschlossen, um die Übungen machen zu können, bin auch eingeloggt, aber wenn ich auf “Übungen zum Podcast” (daneben steht in Weiß auf Blau: angemeldet) klicke, bin ich plötzlich nicht mehr eingeloggt und soll das Abonnement neu abschließen… mache ich da irgend etwas falsch oder liegt es an Ihrer Seite?
    Ansonsten gefällt mir Ihre Seite – und besonders der Podcast – sehr gut! Vielen Dank
    Rike

    • Anastassia

      Hallo Rike,
      wir freuen uns darüber, dass dir der Podcast gefällt und dass du die Übungen machen möchtest.
      Dass “Angemeldet” erscheint ist schon mal gut. Wenn du dann bei den Übungen bist: siehst du oben rechts im Menü deinen Benutzernamen? Daran kannst du erkennen, ob du immer noch eingeloggt bist (um auszuschließen, dass du evtl. die Kursseite nur gecached siehst). Wichtig ist auch, dass du die Cookies von RusslandJournal.de akzeptieren musst, sonst funktioniert es nicht. Wenn es immer noch nicht funktioniert, bräuchten wir mehr Infos. Bitte schreibe uns dann an info@russlandjournal.de und sage uns welches Betriebssystem, Browser etc. du verwendest und schicke uns einen Screenshot, auf dem wir das Problem / den Prozess sehen können.

      • Rike Armas

        Nach ein paar Monaten ohne Übungen habe ich vor ein paar Tagen wieder angefangen – am ersten Tag kein Problem, danach hatte ich mit Chrom das gleiche Problem wie im November geschildert. Daher habe ich mich mit Edge eingelockt, und siehe da: Es hat funktioniert. (Heute hat’s mit Chrom wieder geklappt – warum mal ja, mal nein, verstehe ich nicht, aber was soll’s!)

      • Anastassia

        In dem Fall können wir nur das wiederholen, was wir dem Vorgänger bereits geantwortet haben.

  3. Katharina Saurma

    Liebe Anastassia,

    Euer Podcast zum Russisch lernen gefällt mir sehr. Besonders mag ich die Leichtigkeit, mit der Du stimmlich und genauso inhaltlich die Sprache erklärst und weitergibst!
    Darum habe ich nun das PDF-Buch bestellt und bezahlt; der Kaufvorgang ist abgeschlossen.
    Aber ich überblicke nicht, was mir dadurch nun offensteht auf Eurer Seite und was evtl nicht.

    Ich habe einige Vorkenntnisse, bringe es aber nicht fertig zu sprechen. Wie sollte
    ich vorgehen, um auch sprechen zu können?

    Schöne Grüße,
    Katharina.

    • Anastassia

      Hallo Katharina,
      wir freuen uns sehr darüber, dass es dir gefällt, mit unserem Podcast Russisch zu lernen. Danke für den Kauf des PDF-Buches. Damit erhältst du nur das PDF-Buch. Die Kurse sind separat. Die Übungen zum Podcast sind Bestandteil vom RusslandJournal+ Abo. Alle Infos zum Abo findest du hier: https://www.russlandjournal.de/plus/ Oder klicke einfach auf “Mehr Info” bei dem Kurs, der dich interessiert.

      Was das Sprechen angeht, so ist es das Schwerste beim Lernen egal welcher Fremdsprache. Es hilft, viel zu hören und nachzusprechen. Was auch gut funktioniert, ist im Alltag zu überlegen, wie du auf Russisch das sagen würdest, was du gerade machst, empfindest etc. Zum Beispiel, “Ich freue mich.” = “Я рада.” Zuerst den Satz im Kopf formulieren und dann auch laut sagen. Vielleicht helfen dir auch unsere 15 Tipps zum Russischlernen: https://www.russlandjournal.de/russisch-lernen/tipps-zum-russischlernen/
      Es ist jedenfalls wichtig, zu sprechen und keine Angst zu haben, Fehler zu machen oder etwas nicht ganz perfekt auszusprechen.
      Viele Grüße und viel Freude beim Lernen!
      Anastassia

  4. Juliane Koch

    Liebe Anastassia,
    Euer Russischkurs gefällt mir sehr! Ich habe mit 15 Jahren in der Schule 1 Jahr Russisch gelernt. Das war damals 1965 hier in Westdeutschland eine Seltenheit. Mein Vater, der als junger Mann in russische Gefangenschaft kam, hat dort Russisch gelernt und war auch als Dolmetscher tätig. Er hat mir damals Lust auf diese schöne Sprache gemacht.
    Heute ist mir das Wort Благодарю! eingefallen. Es ist auch ein Wort des Dankes. Gibt es da einen Unterschied zu dem Wort Спасибо?
    Vielen Dank für Ihre Antwort!

    • Anastassia

      Liebe Juliane,
      wir freuen uns sehr darüber, dass Ihnen unser Podcast gefällt und dass Sie die russische Sprache schön finden!
      БЛАГОДАРЮ ist ein schönes Wort. Es besteht aus zwei Teilen БЛАГО + ДАРЮ = Wohl + schenke. Wer sich so bedankt, schenkt also einen Teil seines Wohls. Bis Anfang des 20. Jh. hat man sich vor allem mit БЛАГОДАРЮ bedankt. СПАСИБО (wörtlich: СПАСИ + БОГ = bewahre/rette + Gott) galt als unhöflich, weil man damit genau genommen keinen Dank aussprach, sondern sagte, dass man sich auf Gott verlassen sollte.
      Heutzutage ist СПАСИБО gebräuchlich und neutral. БЛАГОДАРЮ (sowie andere Formen des Verbs БЛАГОДАРИТЬ) hört man oft und es gilt immer noch als eine feine Art, sich zu bedanken.
      Mehr zu verschiedenen Möglichkeiten, sich auf Russisch zu bedanken gibt es in unserem Artikel mit Video “Danke auf Russisch” https://www.russlandjournal.de/russisch-lernen/russische-vokabeln-nach-themen/danke-auf-russisch/
      Ich wünsche weiterhin viel Freude beim Russischlernen!
      Anastassia

  5. Elisabeth Lindauer

    Vielen Dank, dass Sie mir das Erlernen der russischen Sprache so leicht machen.
    Ich bin schon süchtig auf Ihren Unterricht und versuche, jeden Tag eine Lektion zu lernen!!!! Es macht einfach Freude, Ihnen zuzuhören und dabei lerne ich alles ganz schnell und kann es mir gut merken. Großartig!!
    Lisa

  6. fischerghost@googlemail.com

    Guten Abend Anastassia.
    Ich finde eure Kurse zum erlernen der russischen Sprache super. Meine 5 Jahre alte Tochter Katharina und ich haben viel Spaß dabei und lernen auch zügig. Weiter so und alles gute 🙂
    Gruß Breu Georg

    • Anastassia

      Lieber Georg,
      vielen Dank für deine Nachricht. Wir freuen uns sehr darüber, dass du und deine Tochter mit unseren Kursen Russisch lernt und Spaß dabei habt 🙂 Wir wünschen weiterhin viel Freude damit!
      Lieben Gruß auch an Katharina
      Anastassia

  7. monikamichaely

    Liebe Anastassia,

    steht mir der Aspekte-Kurs nach Belegung zeitlich unbegrenzt zur Verfügung, sprich kann ich ihn mir so oft ansehen wie ich möchte? Das wäre mir wichtig, da sich bei mir immer im Nachhinein noch viele Fragen ergeben 😉

    Liebe Grüße,
    Mona

    • Anastassia

      Liebe Mona,
      ja, den Aspekte-Kurs kannst du dir so oft anschauen wie du möchtest auch nachdem du ihn fertig gemacht hast.
      Liebe Grüße,
      Anastassia

  8. Lothar

    Hallo,
    ich möchte die Lektionen als PDF-Buch kaufen, aber keine Kontodaten eingeben.
    Geht das? Und wie?
    Lothar

    • Anastassia

      Hallo Lothar,
      zuerst eine kleine Anmerkung, weil du auf dieser Seite gepostet hast: die Lektionen zum Aspekte-Kurs gibt es nicht als PDF-Buch.
      Du meinst vermutlich das PDF-Buch zum Podcast. Wenn du dies bestellst, kannst du beim Bestellvorgang einfach als Zahlungsart “Überweisung” auswählen. Dann erhältst du unsere Bankverbindung und kannst die Überweisung ohne Angabe von Kontodaten durchführen. Dies dauert allerdings länger als bei Zahlungen per Kreditkarte, da wir erst den Überweisungseingang abwarten müssen bevor wir den Download freischalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Leave the field below empty!