RusslandJournal+
Russische Vokabeln lernen mit kurzen Videos

Vermissen auf Russisch

Der russische Ausdruck für “jemanden vermissen” ist anders als der deutsche aufgebaut. Erstens ist es wichtig, das richtige russische Verb für “vermissen” zu gebrauchen. Außerdem entspricht dem deutschen “jemanden” im Russischen die Kombination aus der Präposition ПО und der Person im DATIV. Der russische Ausdruck für “jemanden vermissen” wird anhand von vielen Beispielen mit Personalpronomen im Dativ erklärt. Mit Video.

Private Briefe auf Russisch schreiben

Anrede, häufige Formulierungen, Verabschiedung und Grüße. Wie im Deutschen, gibt es im Russischen auch keine festen Regeln für das Schreiben von privaten Briefen, Emails, Postkarten, etc. Generell werden private Briefe locker formuliert und ähneln einem Gespräch, wobei natürlich die Nähe zwischen den Personen bei der Wahl der Ausdrücke eine große Rolle spielt.

Der Ausdruck für haben / nicht haben auf Russisch

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf Russisch zu sagen, dass man etwas oder jemanden hat bzw. nicht hat. In der vollen Form sieht die Konstruktion wie folgt aus: Präposition У + Besitzer im Genitiv + das Verb БЫТЬ in der richtigen Zeitform + Besitz im Nominativ. Viele Beispiele.

Russische Namen

Russische Namen bestehen aus drei Teilen: Vorname, Vatersname und Nachname. Beliebte, seltene und außergewöhnliche russische Vornamen, die höflichste Form der Anrede in Russland, Namenstag, 10 typische russische Nachnamen und Namensrecht in Russland.

получить – bekommen auf Russisch

Wortart: Verb der и-Konjugation (II.)
Ausdrücke wie “Nachricht bekommen”, “Antwort erhalten”, “einen Preis bekommen”, “Wechselgeld bekommen”, “Visum bekommen”, “Ausbildung bekommen” etc. Russische Redewendungen für “eins auf die Mütze kriegen”, etc.