2018 ist das Jahr der runden Daten für den Regisseur Sergej Eisenstein. Er wurde vor 120 Jahren geboren und starb vor 70 Jahren. Vor 60 Jahren erschien die volle Fassung von „Iwan, der Schreckliche“, Teil 2, des letzten vollendeten Films von Eisenstein. Mehr über Sergej Eisenstein und Links zu seinen Filmen online mit Untertiteln.

St. Petersburg behauptet sich als das beste Städtereiseziel Europas (Europe’s Leading City Destination). Zum dritten Mal in Folge erhält die russische Metropole den World Travel Award, den begehrtesten Preis der Tourismusindustrie. Eine wichtige Rolle bei der Bewertung spielt die Sicherheit, eine entwickelte Infrastruktur und die ausreichende Versorgung mit Hotels. 2016 wurde St. Petersburg außerdem als weltbestes Kultur-Reiseziel (World’s Leading Cultural Destination) ausgezeichnet.

Für Reisen nach Russland ist ein Visum erforderlich. Es gibt drei Möglichkeiten, ein Russland Visum zu beantragen: im russischen Konsulat, bei einem Russischen Visazentrum oder über eine Visa Agentur. Vor- und Nachteile für jede der drei Varianten, Infos zu Einladungen, Visa-Arten, erforderliche Unterlagen, Tabellen mit Preisen. Ein Touristenvisum gibt es schon ab 84 Euro.

Warum Russisch lernen? Wir geben fünf gute Gründe, die dafür sprechen. Im Video gibt es auch interessante Fakten zum Frequenzbereich und mehr. Russisch trainiert das Gehör, ist beruflich sinnvoll, für Reisen nützlich und einfacher als viele denken.

Ein Flug nach Russland muss nicht teuer sein. Viele internationale und russische Airlines bieten Flüge zu sämtlichen Städten in Russland an. Den besten Überblick über die Preise für Flüge nach Russland liefern Meta-Flugpreisvergleiche. Flughäfen, Top-Flugziele, Flugdauer zu verschiedenen Städten, Transitflüge über Russland, Tipps für Billigflüge und weitere Hinweise.

In Russland besteht eine Krankenversicherungspflicht für alle Ausländer, die privat, touristisch oder geschäftlich nach Russland reisen. Eine abgeschlossene Auslandsreise – Krankenversicherung ist zusammen mit dem Visum Antrag bei der russischen Botschaft oder im russischen Konsulat vorzulegen.

Jeder, der nach Russland reist, sollte die Zollbestimmungen kennen. Dies betrifft die Hin- und die Rückreise. Denn auch für Privatreisende gibt es Einschränkungen bei der Ein- und Ausfuhr bestimmter Waren. Dazu gehören nicht nur Alkohol und Tabak, sondern auch Medikamente, Lebensmittel und Kunstobjekte. Es ist also empfehlenswert sich über die Zollbestimmungen zu informieren, bevor man Geschenke für Freunde in Russland aussucht oder Mitbringsel und Souvenirs während der Reise kauft.