RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo
schenken auf Russisch

Homeoffice auf Russisch

Homeoffice, Fern- und Telearbeit sind in Russland ein häufiges Gesprächsthema, weil immer mehr Menschen von Zuhause arbeiten. Das russische Wort УДАЛЁНКА bezeichnet alle Arbeitsformen, bei denen Mitarbeiter nicht im Büro arbeiten. Das Wort ist zwar umgangssprachlich, wird aber auch oft in der Presse gebraucht. Beispiele für den Gebrauch des Worts УДАЛЁНКА mit Video.

Private Briefe auf Russisch schreiben

Anrede, häufige Formulierungen, Verabschiedung und Grüße. Wie im Deutschen, gibt es im Russischen auch keine festen Regeln für das Schreiben von privaten Briefen, Emails, Postkarten, etc. Generell werden private Briefe locker formuliert und ähneln einem Gespräch, wobei natürlich die Nähe zwischen den Personen bei der Wahl der Ausdrücke eine große Rolle spielt.

5 Gründe, Russisch zu lernen

Warum Russisch lernen? Wir geben fünf gute Gründe, die dafür sprechen. Im Video gibt es auch interessante Fakten zum Frequenzbereich und mehr. Russisch trainiert das Gehör, ist beruflich sinnvoll, für Reisen nützlich und einfacher als viele denken.

Fischbuletten mit Blumenkohl und/oder Kartoffelpüree

In der russischen Küche gibt es unzählige Fischgerichte. Als Bulette zubereitet schmeckt der Fisch oft auch Kindern und Personen, die sonst nicht so gerne Fisch essen. Die Buletten gelingen leicht und können aus verschiedenen Fischsorten wie Heilbutt, Zander oder auch Lachs zubereitet werden.

солнце – Sonne auf Russisch

Deklination, Hinweise zur Aussprache, “Sonne” als Kosewort und Ausdrücke wie “Sonnenaufgang”, “die Sonne scheint”, “in der Sonne liegen”, “gegen die Sonne” etc. Russische Redewendungen für “seinen Platz unter der Sonne finden”, “mein Sonnenschein”, ein Zitat von Alexander Puschkin und ein russisches Sprichwort.