RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Einladung von Gästen aus Russland nach Deutschland

Deutschland Russland Fahne

Für eine Reise nach Deutschland benötigen russische Staatsbürger ein Visum. Es gibt verschiedene Visa-Arten. Ein russischer Staatsbürger, der privat nach Deutschland reist, muss ein Besuchervisum (Schengen-Visum) beantragen.

WICHTIG: Gäste aus Russland benötigen für eine Reise nach Deutschland eine Auslandskrankenversicherung, z. B., von HanseMerkur.

FAQ

Die häufigsten Fragen, um Freunde / Bekannte aus Russland nach Deutschland einzuladen: Visum, Verpflichtungserklärung, Unterlagen, Reisekrankenversicherung, nützliche Tipps und Links.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Haben Sie eine andere Frage, Ergänzung oder suchen Sie zusätzliche Informationen? Dann schreiben Sie uns.
Nützliche Tipps gibt es auch in unserem Russland-Forum

Offizielle Informationen zum Thema Deutschland-Visa für Ausländer und Verpflichtungserklärung

Auswärtiges Amt: Fragen und Antworten zum Thema “Visum” für Deutschland inkl. der Informationen zur Einladung von Privatpersonen und Geschäftspartnern, Verpflichtungserklärung, Berechnung der Aufenthaltsdauer, Vorgehensweise bei Ablehnung eines Visumantrages etc.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau: Hinweise für die Einladung von Bürgern der Russischen Föderation nach Deutschland

Diplomatische Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland in Russland

Merkblatt der Deutschen Botschaft “Vorsicht vor Internetbetrug / Scamming bei privaten Kontakten!”

Für alle, die nach Russland reisen möchten:

Informationen über Russland Visa und Einladungen: Preise, Unterlagen, Dauer der Bearbeitung.
Russland Reiseführer
Billig fliegen nach Russland
Ideen für eine Russland-Reise: UNESCO Welterbe in Russland

824 Kommentare zu “Einladung von Gästen aus Russland nach Deutschland”

  1. Detlef Seligmann

    Ich habe eine liebe Frau aus der Provinz Komi übers Internet kennengelernt, wir schreiben uns seit 4 Wochen täglich. Sie meint wenn ich Ihr 500 EUR schicke besorgt sie alle Formulare und das Ticket. Sie will erst mal für 4-6 Wochen mich besuchen um dann vielleicht später für immer zu mir zu kommen. Wie soll ich mich verhalten? Ich denke eher sie schickt mir eine Kopie ihres Ausweises. Ich kümmere mich dann um eine Verpflichtungserklärung und die Krankenversicherung. Sie beantragt das Besuchervisum und den Pass, das Ticket besorge ich später. Was meint Ihr?

    • Werner

      Hallo Detlef,
      500 € werden nicht ganz reichen. Das ist höchstens der Flug.
      Um ein Visum zu bekommen, muss sie persönlich nach Moskau ins Deutsche Konsulat und es da beantragen. Möglicherweise ist das eine Fahrt über zwei Tage.

      Lass Dir vorerst die Bank- und die Adressdaten geben. Später frage nach der Kopie eines Azsweises. Das brauchst Du für die Verpflichtungserklärung. Dann siehst Du, ob alle Daten echt sind.
      Wenn Du Geld überweist, nur auf ein Bankkonto. Das Geld kommt nur an, wenn die Daten ALLE stimmen.

      Allerdings ist das momentan zwecklos, weil sie kein Visum bekommt. (Corona). Selbst bekommt man auch kein Visum nach Russland.

      Also weiter Kontakt halten und abwarten.

  2. Werner

    Das ist zurzeit nicht so einfach, jemanden aus Russland einzuladen wegen der Corona-Pandemie.
    Grundsätzlich sind Einreisen aus Russland untersagt, wenn man nicht verheiratet ist und bisher noch kein Kontakt stattgefunden hat. Das hat Herr Seehofer nicht zuende gedacht.
    Deswegen kann mich mein Mädchen nicht besuchen.

    Ich habe mit ihr Kontakt seit September dieses Jahres. Da sie keinen Rechner hat, geht sie 2x die Woche in ein Internet-Cafe, um mir lange Briefe zu schreiben. Irgendwann haben wir beschlossen, uns in DE zu treffen.
    Ich habe hier in DE sämtliche Unterlagen eingereicht und gebührenpflichtig eingeholt.
    Später hat sie mir die Daten für ein Einladungsschreiben geschickt, um in Moskau ein Visum zu beantragen. Zu dieser Einladung und für die deutschen Unterlagen habe ich mir dann die Kopie Ihres Ausweises schicken lassen.
    Das stimmze alles überein.
    Weil sie nun auch kein Handy hatte, aber ich mich entschlossen, Ihr das Geld für ein Handy zu schicken. Natürlich hat sie einen Lokalen Vertrag und ich kann sie nicht anrufen, aber laut Telekom kann ich SMS schicken. Aber sie hat mich schon mehrfach aus einer Telefonzelle angerufen.

    Ich habe ihre Bankdaten bekommen und weil ich im Namen einen Schreibfehler hatte, kam das Geld von der Moskauer Bank wieder zurück.
    Die nächste Überweisung hatte dann geklappt.
    Ich denke mal, alle Daten sind echt.
    Ich wurde auch noch nie nach Geld gefragt
    Ich habe ihr trotzdem den Flug bezahlt sowie die Ausgaben für das Beantragen des Besuchervisum.
    Sie hat mir die Kopie des Flugtickets geschickt und wie eine brave Ehefrau sämtliche Kosten aufgelistet.
    Am 27.12. sollte dann die Ankunft in München sein.
    Aber durch diese bescheuerten Corona-Regeln wurde es nichts. Nun planen wir den nächsten Besuch um den 10.01.2021 Januar.

    Inzwischen habe ich diesbezüglich mit der Corona-Hotline in Bayern telefoniert sowie mit der Bundespolizei in München. Die Regeln sind halt so.
    Ich habe dann eine Petition beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht und mich dagegen beschwert.
    Es ist nämlich eine Diskriminierung und ein massiver Eingriff in meine Privatsphäre wenn bestimmte Personengruppen nich nach DE einreisen dürfen. Ob dabei was rauskommt, weiß ich nicht.
    Möglicherweise sollte ich auch noch einen Anwalt einschalten, um diese Regelung zu kippen.

    ,

    • eddy

      Hallo Werner,
      erstmal noch ein gesundes neues Jahr.
      Es ist zur Zeit wirklich nicht einfach. Ich habe auch im April eine Russin kennengelernt und wir haben regelmäßig geschrieben und wir haben jeden Abend via Video telefoniert. Nur leider konnte ich nicht nach Russland und sie konnte nicht nach Deutschland. Daher hatten wir uns beide dann in Antalya das erste mal im August getroffen. Danach haben wir uns dann nochmal ende Oktober getroffen gehabt. Ich dachte auch, dass ich sie wenigstens zu Weihnachten nach Deutschland einladen könnte. Aber unser lieber Vater Staat hat uns da auch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber ich vermute auch ganz stark, das die geschlossene Grenze Richtung Russland auch politisch motiviert ist. Da bin ich mir mittlerweile schon sicher. Und das finde ich mittlerweile auch Diskriminierend. Zumal andere Menschen aus anderen Ländern nach Deutschland einreisen können. Aber bei unserer Politik wundert mich auch nichts mehr. Ich wünsche dir aber mit deiner Petition viel Erfolg.

      • Werner

        Hi Eddy,
        danke für die Wünsche, aber die Gesundheit ist das einzige wirkliche Probelm, das ich habe. Der Kunst der Ärzte ist es fast gelungen, mich mit Medikamenten blind zu machen. Autofahren geht gerade noch so und das ist nicht reparierbar.
        Aber ich wünsche Dir auch ein gutes 2021.

        Einreisen könnte sie, wenn Ihr Euch wenigstens einmal in DE getroffen hättet und das beweisen könnt.
        Ich mache mir mit der Petition keine Hoffnung. Selbst wenn es was bringen würde, müssten die Russen auch mitspielen.
        So müssen wir uns halt gedulden, bis sich die Lage entspannt.
        Dann braucht man aber wieder ein neues Visum.

        GRuß Werner

  3. Andreas

    Hi.. eine sehr interessante Erfahrung hier.
    Bin seit 16.12.20 mit einer Frau namens Ekaterina aus dubniki Rusland,am schreiben.mit einen kleinen Unterschied ,sie hatt mich nach Ziel Flughafen gefragt,und ich hab ihr eine Handy Nr bekommen.sie hatt mich noch nicht Geld gefragt.. angerufen habe ich noch nicht.
    Bin Mall gespannt wie es weiter geht.. guten

    • Werner

      Was ist denn das für eine Erfahrung?
      Vom 16.12. ?
      Verdiss es. Sie kann eh nicht einreisen.

Schreibe einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.