RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Einladung von Gästen aus Russland nach Deutschland

Deutschland Russland Fahne

Für eine Reise nach Deutschland benötigen russische Staatsbürger ein Visum. Es gibt verschiedene Visa-Arten. Ein russischer Staatsbürger, der privat nach Deutschland reist, muss ein Besuchervisum (Schengen-Visum) beantragen.

WICHTIG: Gäste aus Russland benötigen für eine Reise nach Deutschland eine Auslandskrankenversicherung, z. B., von HanseMerkur.

FAQ

Die häufigsten Fragen, um Freunde / Bekannte aus Russland nach Deutschland einzuladen: Visum, Verpflichtungserklärung, Unterlagen, Reisekrankenversicherung, nützliche Tipps und Links.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Haben Sie eine andere Frage, Ergänzung oder suchen Sie zusätzliche Informationen? Dann schreiben Sie uns.
Nützliche Tipps gibt es auch in unserem Russland-Forum

Offizielle Informationen zum Thema Deutschland-Visa für Ausländer und Verpflichtungserklärung

Auswärtiges Amt: Fragen und Antworten zum Thema "Visum" für Deutschland inkl. der Informationen zur Einladung von Privatpersonen und Geschäftspartnern, Verpflichtungserklärung, Berechnung der Aufenthaltsdauer, Vorgehensweise bei Ablehnung eines Visumantrages etc.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau: Hinweise für die Einladung von Bürgern der Russischen Föderation nach Deutschland

Diplomatische Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland in Russland

Merkblatt der Deutschen Botschaft "Vorsicht vor Internetbetrug / Scamming bei privaten Kontakten!"

Für alle, die nach Russland reisen möchten:

Informationen über Russland Visa und Einladungen: Preise, Unterlagen, Dauer der Bearbeitung.
Russland Reiseführer
Billig fliegen nach Russland
Ideen für eine Russland-Reise: UNESCO Welterbe in Russland

613 Kommentare zu “Einladung von Gästen aus Russland nach Deutschland”

  1. Andreas

    Hallo Männer,
    ich hatte mit einer Liza aus Nekrasovo zu tun.Sie hat genau die gleiche Masche abgezogen, wie hier auch schon beschrieben.35 Jahre, sehr hübsch, hat noch keinen Mann ,weil sie so viel arbeitet, kann nur von der Arbeit aus schreiben, handy ist kaputt usw.
    Sie hat kurzfristig 4 Wochen Urlaub bekommen und will mich besuchen.. .hat aber leider kein Geld dafür... den Rest kennt ihr... Also auf jeden Fall Finger weg davon !!!!!!!
    Großer Schwindel !!!

  2. Frank

    Ach so, die Dame schreibt über gmx.net und ist zurzeit ohne Geld und will ihre wenigen Freunde anpumpen ?. Ihr Urlaub beginnt Ende November und dauert 6 Wochen. Nun hat der Chef eine Feuerwehrinspektion gehabt und das Geld der Mitarbeiter für die Strafe entwendet. Drum prüfe wer sich ewig bindet, ????

    • Theo

      Yep, über GMX.net - und alles andere hat sie mir auch so erzählt. Nur hat sie den Urlaub bei mir einen Monat früher bekommen. Sie passt alles den aktuellen Gegebenheiten an und erzählt ansonsten immer die gleiche Story. Ich denke, bevor ich das jetzt canceln werde frage ich vorher mal ganz frech nach ihrer Kontoverbindung... :-))

      Viel Spaß noch mit der, die, das oder was auch immer...

  3. Frank

    Moin,
    Zur Info, Darya aus Lysva ist extrem bekannt und zieht die gleiche Masche ab. Ich finde das Spiel lustig und spiele mit. Ich werde jedoch mitteilen das ich kein Geld zu versenden habe. Denn die Reisekosten die Bon Vouyage ausgewiesen hat belaufen sich auf 465 Euro. Für ein Person Namens Darya. Wer kann denn ohne Nachname verreisen:). Ich habe nach kurzer Zeit gemerkt das es sich um Auto Mails handelt, immer zur gleichen Zeit aus dem Büro.

    • Theo

      Moin Frank,
      "extrem bekannt" wage ich nicht zu beurteilen - ich kannte das Mädel (wenn es denn eines ist) vorher noch nicht bzw. hätte ich sie gekannt, wäre die Geschichte von vorne herein im Papierkorb gelandet. Die gleiche Masche scheint es in der Tat immer wieder zu sein. Auch bei mir wurden von der angeblichen Agentur "Bon Voyage" (die es mit hoher Wahrscheinlichkeit in Lysva nicht gibt) 465 Euro "veranschlagt". Das Dokument ist jedoch eher als Kostenvoranschlag zu verstehen und -zumindest in meinem Fall- nicht weiter personalisiert. Lediglich im formlosen Anschreiben wird von einem "Fräulein Darya" gesprochen - diese Sache ist schon recht geschickt aufgemacht und wer absolut unbedarft ist, fällt auch darauf rein. Möchte wetten, dass schon einige Jungs geblutet haben... :-))
      Automails sind das meines Erachtens aber nicht. Entweder die "Dame" hat sehr viel Zeit oder es stecken mehrere Personen dahinter. Wie dem auch sei - mir ist das ganze auch schon früh suspekt geworden. Das Nachfragen sollte aber nicht geschadet haben und wenn es geholfen hat dass andere "potentielle Opfer" die sich nicht trauten hier nachzufragen nun gewarnt sind, dann hat die Mühe doch einen Sinn gehabt. Allerdings werde ich diese Freizeitbeschäftigung nun canceln - habe neben dem Job noch andere Verpflichtungen auf die ich mich zu konzentrieren habe, da sollte der Spaß nicht zu einer never ending Story werden... 😉

      Ach eines noch: Das mit der immer gleichen Zeit kann ich so nicht bestätigen. Anfangs meldete sie sich stets am späten Nachmittag, jetzt wo sie angeblich Urlaub hat (bei mir hat sie seit Ende Oktober Urlaub) meldet sie sich am späten Morgen - so etwa um diese Zeit wie jetzt. Scheint sehr flexibel zu sein... :-))

  4. Frank

    Na tolI !!! Ihr habt mich auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Ich war gerade drauf und dran mich in einen schönen blonden Engel Namens "Daria" zu verlieben. Bei mir ist es himmelssternchen28@gmail.com. Die schöne Daria arbeitet als Verkäuferin in einem Parfümladen und wohnt in dem kleinen Dörfchen Lebedevo in der Nähe von Kasan Vielen Dank an euch alle, die mir die Augen geöffnet haben. PS. Habt ihr den Kontakt zu ihr auch über "Lovescout" bekommen ?

    • Theo

      Hallo Frank,

      bei den gutaussehenden Mädels ist es schwer sich NICHT zu verlieben. Man(n) stellt sich dann aber auch rasch die Frage, warum die sich nicht in ihrer Heimat jemanden angeln - sollte so schwer nicht sein. Tja, dann landet man irgendwann hier und weiß Bescheid...

      Also "meine" Darya schreibt sich mit Y (wobei das bei russischen Namen vermutlich nicht so die Rolle spielt), hat einen GMX-Account (sonst lese ich hier nur von gmail) und sie hat sich eines Profils bei C-Date bedient (angeblich das Profil einer Freundin, die mittlerweile mit einem Deutschen verheiratet sein soll - nur jegliche Nachfragen verlaufen unbeantwortet im Sande).

      Wobei ich übrigens in Bezug auf C-Date anmerken möchte, dass ich diese Plattform einmalig für den kürzest möglichen Zeitrahmen probiert habe und sie definitiv NICHT empfehlen kann, wenn man auf der Suche nach einer FESTEN Beziehung ist. Also wer mit dem Gedanken spielt sollte besser die Finger weg lassen. Die Mädels dort spielen nur - da haben augenscheinlich die wenigsten Bock auf was Ernstes. Also wer auch nur "spielen" will: Bitteschön. Mir ist mein Geld zu schade für sowas...

      Hoffe geholfen zu haben!
      Gruß, Theo

    • cornelius

      hi frank, bei meinem kumpel, der mir, nach meiner standartfrage, ob er was aufgerissen hätte, heute voller stolz verkündet hat, daß er eine tolle russin kennengelernt hat, über nen chat, hab ich einen lachkrampf bekommen, denn bei ihm war es auch das benannte
      " sternchen 28 " 🙂 da ist ihm auch ganz schön das gesicht eingeschlafen, denn der war auch schon auf wolke 7, nach ca 50 mails, in den letzten wochen und gerade ging es eben bei ihm auch schon um die geldfrage, für´s kommen. es sind ja meistens nichtmal weiber, sondern irgendwelche abgewixten typen, die sich nur der frauennamen und dementsprechender fotos bedienen. gut, ich muß dazusagen, daß der michael eher einfachgestrickt ist und sich mit frauen eher schwer tut.
      grundsätzlich möchte ich allen frauensuchenden mal " private christenkreise ", als jagdgebiet empfehlen, oder noch besser: " die zeugen jehovas ".
      wenn´s um die schnelle nr gehen soll, liegen kinderspielplätze, an sonnigen tagen, mit alleinstehenden müttern, ganz vorne. " WAIDMANNS HEIL " 🙂

  5. Elenz Winfried Würzburg

    Ich selbst suche zwar eine Frau, aber keine aus Russland. Immer wieder werde ich
    von jungen Frauen angeschrieben. Bei mir fliegen Schreiben mit solchen diversen Annäherungsversuchen - und in diesem Jahr waren es schon einige - sofort in den Papierkorb. Ohne Ausnahme !!!!

    • Rudi aus BaWü

      Hallo,
      habe mit dieser Daria (zartelagune@gmail.com) auch gerade Kontakt, seit ca. 2 Wochen. Bei mir ist sie Buchhalterin in einer Möbelfabrik und 33 Jahre alt. Eine sehr hübsche blonde "Frau", schreibt auch sehr schöne "Briefe". Und wenn die echt wäre...sie wäre wirklich die perfekte Frau. Nette Fotos die sie sendet, mit Katze, dann mit Hund, und ihre Freundin Elena kenne ich auch schon *lach* Sie hat sich so in mich verliebt *grins*, wollte mich besuchen kommen...und gestern kam dann was das kosten soll...1310 €. Habe dann mal selbst nachgesehen was Flug, Visum usw. kosten...Google machts ja möglich..ich kam auf 350 € ...ist also schon ein Unterschied. Wollte von ihr gerne wissen wie diese 1310 zustande kommen...hat sie auch sehr schön erklärt...alleine der "Pass für die Reise", also der Reisepass würde 298 € kosten, dann die Verlängerungen des Visums, weil sie ja öfters kommen will...ungefähr 390 - 450 €, und natürlich muss man sich für die Einreise nach Deutschland medizinisch untersuchen lassen...kostet 228 €, der Flug von Moskau 510 € ...sie wohnt aber angeblich in einem kleinen Dorf...Fillipsola Mari El...da kann sie auch von Kasan aus fliegen. Ach ja, der Preis des Visums beträgt 180 € und dessen registrierung 98 €...macht zusammen 1314 €...Daria war großzügig und hat abgerundet auf 1310 € *lach* ...naja, ich mach Jux und Dollerei halt mal noch ein bisschen mit, möchte sehen was noch so kommt, was er/sie/es sich noch so einfallen lässt...ist zwar bescheuert seine Zeit damit zu verplempern...aber es macht halt Spaß. ...zum Schluß das hier noch, ist auch nicht echt... sonnigglanz@gmail.com

      Mfg Rudi

    • Thomas

      Hi, Elena aus Smolensk sitzt vermutlich gerade in Moskau fest, auf dem Weg zu mir, da sie beim Zoll die geforderten 1000EUR. nicht nachweisen kann. Ist nach dem was, oben steht von den Einwanderungsbehörden so geregelt. Aber wer schickt soviel Geld ins Ausland ohne Rückversicherung? Gibt zwar noch eine Regelungm mit einer Einladungserklärung, wobei du dich verpflichtest Unterkunft und Kosten zu übernehmen, dann fällt der 1000EUR nachweis weg, aber was ist unterm Strich das kleinere Übel? Der zeitvertreib und die nette Briefreundschaft war es wert. Der vorschlag es dabei zu belassen hat nicht gereicht. (;-)

      • Andi

        Hallo Thomas, ist Deine traumhafte, wunderschöne Frau auch blond, 30j und hat sie auch keine Eltern mehr? Arbeitet sie viel und hart im sozialen Bereich und hat eine sehr schöne, studierende Schwester? Und Du kannst Dir einfach nicht erklären, woher sie Deine eMailadresse hat und sie gibt Dir hierzu keinerlei Antwort, obwohl Du immer wieder nachfrägst. Du fragst Dich immer mehr, warum sie sich aufgrund Ihrer Schönheit und sonstigen tollen Eigenschaften/Lebenseinstellung bis jetzt noch keinen passenden Mann gefunden hat?

  6. Theo

    Vielen Dank für all' die Warnungen hier - holt einen schnell auf den Teppich zurück! :-))
    Dennoch meine Frage: Kennt jemand eine Darya aus Lysva (Perm)?
    Sie ist blond, angeblich Sekretärin, hat nur vom Büro aus Internetzugang und findet mich -natürlich- ganz toll. Sagt, sie sei 43 sieht aber eher aus wie 34 (sehr attraktiv aber nicht überzogen auf "Model" getrimmt). Ihre Fotos sind grundsätzlich im Büro gemacht, aber definitiv keine Selfies. Nach Geld wurde noch nicht gefragt. Würde ich auch nicht wirklich schicken, da die Visabestimmungen das definitiv nicht erfordern. Allenfalls würde ich ein Ticket hinterlegen lassen und wenn ihr das nicht passt, hätte sich die Sache gleich erledigt.

    Mich würde halt dennoch interessieren, ob die Dame auch andere Männer kontaktiert hat und hier vielleicht schon etwas "einschlägiger" agierte. Dann hätte sich die Sache für mich sofort erledigt.

    Aber mal abgesehen von all' den Warnungen hier und auch ungeachtet meiner eigenen Anfrage darf man nicht glauben, dass ALLE Kontakte aus dem Ausland gefaked sind. Ich habe mich bisher einmal darauf eingelassen und das war eben KEIN fake! Haben nur nicht wirklich zueinander gepasst. Das ist aber auch schon 13 Jahre her und die Menschen werden nicht wirklich besser...

    • Hallo Theo,
      ... ja, ich kenne eine Darya aus Lysva (Perm). Ich hatte seit 9.10.2016 Kantakt per e-mail mit dieser Dame. Deine Beschreibung passt zu 100%.
      Computerzugang nur am Arbeitsplatz. Sie arbeitet angeblich jeden Tag, da auch samstags und sonntags eine e-mail kam. Jetzt am 21.10.16 bekommt sie überrachend für 6 Wochen Urlaub von ihrem Chef und will mich besuchen.
      Jedoch zahlt der Chef angeblich ihr Gehalt nicht und dadurch gibt es finanzielle Probleme, um die "Reise" antreten/ finanzieren zu können. Ein Reisebüro mit dem Namen "Bon Voyage" hat mich diesbezüglich per e-mail angeschrieben und ist im Spam-Ordner gelandet. Es war von Service-Kosten die Rede, aber es wurde aber kein Geldbetrag genannt ... evtl. im Anhang? Die Datei im Anhang habe ich nicht geöffnet (Virus?!) und diesem Reisebüro nicht geantwortet.
      Seit dem bekomme ich von Darya keine Antwort mehr.
      Nach Geld hatte sie aber nie direkt gefragt - laut ihrer Mail wollte Darya die Reise selbst finanzieren.
      Theo ... ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.
      MfG, Leo.

      • Theo

        Hallo Leo,

        vielen Dank für Deine Rückmeldung!
        Die liebe Darya hat es scheinbar faustdick hinter den Ohren...
        MICH hat sie auch noch nicht nach Geld gefragt. NOCH nicht...
        Ansonsten das Gleiche auch bei mir: Überraschend 6 Wochen Urlaub aber Chef zahlt kein oder vermindertes Gehalt. Daher kann sie die Kosten nicht tragen und versucht anderweitig an Geld zu kommen (Freunde, Familie, Bank) - sie will mich unbedingt so schnell wie möglich persönlich kennenlernen (dabei würde ich ohne weiteres von jetzt auf gleich selbst hinfliegen - doch das nimmt sie irgendwie nicht zu Kenntnis. Die gleiche Story auch mit dem Reisebüro "Bon Voyage". Den Anhang kannst Du bedenkenlos öffnen - zumindest bei mir wurde kein Virus in dem PDF detektiert. Das ist eine Auflistung der Reisekosten incl. Visaauslagen, Krankenversicherung, etc. Mir war aufgefallen, dort nur ein Zugticket von Lysva nach Moskau aufgelistet ist. Von einem Flugticket von Moskau nach Köln sehe ich da nichts. Habe Darya drauf angesprochen und sie meint beharrlich, die Flugreise wäre inclusive. Na, bei 120 Euro für das Ticket bezweifle ich ganz stark, dass das so richtig ist. Bezüglich "Bon Voyage" habe ich etwas gegoogelt. Ein Reisebüro unter diesem Namen ist in Lysva nicht verzeichnet. Die Telefonnummer ist Google auch unbekannt, ebenso die "Managerin". Die ganze Sache ist recht "nett" gemacht aber wenn man aufpasst merkt man irgendwann, dass da was nicht stimmen kann - daher habe ich hier ja nachgefragt. Ach so: Die Adresse des Reisebüros an sich existiert sogar! Dumm nur für Darya, dass von genau dieser Adresse auch eine Street-View-Aufzeichnung existiert. Sieht mir nicht nach Reisebüro aus, auch wenn ich zugeben muss nicht zu wissen wie man "Bon Voyage" auf kyrillisch schreibt. Aber hey, solange sie nicht nach Kohle fragt mache ich das Spielchen mal mit. Jedenfalls dürfte hier jetzt jedem klar sein, dass da was faul ist wenn sich eine Darya aus Lysva meldet. Nochmals danke für die Info, Leo. Ich werde hier gelegentlich updaten, falls das von Interesse ist. Sobald die Gute sich "geoutet" hat, bin ich sogar so frei ihre Mailadresse bekannt zu geben - wer dann noch darauf reinfällt ist selber schuld. :-))

        MfG, Theo

        • Mathias

          Hallo Jungs, die Darya hats wirklich faustdick hinter den Ohren!
          Mich hat sie schon so weit, dass ich ihr die Reise in die Schweiz zahlen soll. Hab eben auch schon die gleiche Story von ihr gehört betreffend Chef, der ihr Gehalt nicht zahlen will, Freunde die ihr kein Geld leihen wollen usw. Jetzt bettelt sie mich an, ihr die Reise zu bezahlen. Habe ich auch schon den Vorschlag gemacht, sie in Russland abzuholen. Ihre Antwort war, dass es zu gefährlich sei für beide. Sie hat mich auch schon angerufen und ich habe dass Gefühl erhalten, dass sie unter Druck stand und den Text von einem Blatt abgelesen hat. Es waren die gleichen Worte, die sie mir in einem Mail geschrieben hat.
          Mal gucken, was als nächstes rauskommt. Zieh die Sache noch ein wenig weiter und halte Euch auf dem laufenden!
          Danke für Eure Beiträge!

          • Theo

            Hallo Matthias,

            vielen Dank für Deinen Beitrag!
            Ich hätte mich schon eher gemeldet aber die Arbeit hat gerufen...

            Also bei mir geht es mittlerweile auch schon um Geld - das sie natürlich nicht bekommen wird. Sieht so aus, als würde sie tatsächlich versuchen, zwei Kühe (ok, eher "Ochsen") zur gleichen Zeit zu melken. Schön, dass Du sie auch noch ein wenig zappeln lässt... 🙂

            Wie wäre es, wenn wir -also Du Mathias, Leo und ich- unsere Mailadressen austauschen? Mich würde nämlich brennend interessieren, ob sie auch die die gleichen Bilder verschickt hat. Also wenn ihr Lust auf einen persönlicheren Kontakt habt -es muss ja keine Brieffreundschaft daraus entstehen- dann meldet Euch kurz hierzu und ich nenne hier eine temporäre "Wegwerfadresse". So braucht hier keiner seine Privatsphäre aufdecken. Und vielleicht meldet sich ja sogar noch der eine oder andere, der ebenfalls aktuell von dieser "Darya" angemacht wird.

            Übrigens hat Darya scheinbar Probleme sich zu merken WEM sie WAS geschrieben hat. Sie sagt ja einerseits, nur von der Arbeit aus schreiben zu können und dass ihr Chef das nicht erlauben würde. OK, das ist durchaus nachvollziehbar. Andererseits hat sie ja angeblich schon Urlaub - und geht (nach eigenen Worten) trotzdem täglich ins Büro um Mails schreiben zu können. Aha - und das merkt der Chef nicht, wenn eine beurlaubte Mitarbeiterin täglich am Arbeitsplatz auftaucht? Das muss aber ein sehr unaufmerksamer Mensch sein... :-))

            Ich bin mir im Augenblick nicht sicher, ob es sich bei "Darya" überhaupt um eine Frau oder eine einzelne Person handelt. Das ganze kann durchaus auch von einem Kerl oder einer organisierten Bande aufgezogen werden - nette Fotos versenden kann jeder. Von daher würde mich interessieren, ob es vielleicht eine Art Forum oder Datenbank gibt, welche sich auf solche Betrügereien spezialisiert haben. Das hiesige Forum taugt ja nur bedingt dazu und ist ja eigentlich für einen anderen Zweck bestimmt. Wenn also irgendjemand etwas über die Existenz einer solchen Website weiss, immer her mit der Info. Sollte es so etwas noch nicht geben, könnte man es ja ins Leben rufen. Den nötigen Webspace würde ich sogar bereitstellen!

            Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!

            • Mathias

              Hallo Theo,

              Die Darya, glaube ich gibt es wirklich, doch glaube ich dass es sich hier um mehrere Personen handelt. Hab sie damit konfrontiert, dass sie mit mehreren Männern gleichzeitig im Kontakt steht. Oh da ist jemand aus dem Busch gekommen und hat sich, in der Wortwahl, so der ziemlich untersten Schublade bedient.
              Auf dem letzten Foto, dass sie mir geschickt hat, sieht sie sehr, trotz Lächeln, sehr verweint aus, mit schwarzen Augenringen und mehr. Hierbei handelt es sich um einen Selfie aus ihrem Schlafzimmer. Was auf der Kommode steht, wirft Fragen auf.
              Gerne stelle ich euch eine emailadresse zur Verfügung, damit wir Fotos austauschen können.
              Viel Spaß beim weiter spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen