Museen in Moskau

Ob antike, moderne oder angewandte Kunst, Geschichte, Literatur oder Wissenschaft – in Moskau gibt es ca. 450 Museen und Ausstellungshallen für jeden Geschmack. Bei der Reiseplanung sollte man berücksichtigen, dass in vielen Museen in Moskau Montag Ruhetag ist.

Über 30 Museen, die zum Moskauer Kulturreferat gehören, können am dritten Sonntag des Monats kostenlos besichtigt werden. Darunter das Museum von Moskau, das Moskauer Museum für Moderne Kunst (MMOMA), das Bulgakow Museum, das Museum-Panorama „Schlacht bei Borodino“, das Raumfahrt-Museum und andere. An den Neujahrsfeiertagen (2.-8.01.2017) sind über 80 Museen kostenlos. Die komplette Liste auf Russisch gibt es hier.
Silvester und Weihnachten in Moskau

Mitte Mai findet in Moskau die „Nacht der Museen“ statt. Nicht nur Museen, sondern auch Theater und andere kulturelle Einrichtungen nehmen daran teil. Die meisten Museen in Moskau haben während dieser Nacht bis um Mitternacht oder sogar bis 2 Uhr morgens geöffnet und organisieren spezielle Ausstellungen, Führungen, Workshops, Konzerte oder Shows. Der Eintritt ist fast immer kostenlos.

Die frühere Zarenresidenz Kolomenskoje ist heute ein einzigartiges Freilichtmuseum in Moskau. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kolomenskoje sind die Christi-Himmelfahrts-Kirche, die in die UNESCO Liste des Welterbes aufgenommen wurde, und der nach Originalplänen aufgebaute Zarenpalast aus dem 17. Jh. Öffnungszeiten, Fotos, Landkarte und Video.

Das Moskauer Puschkin Museum der Bildenden Künste ist eines der größten Museen für ausländische Kunst in Russland. Seine Kollektion umfasst knapp 700 Werke von der Antike bis zur Gegenwart. Am 31. Mai 2017 feierte das Museum sein 105. Jubiläum. Informationen für Besucher, Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Das Raumfahrt-Museum in Moskau, das Monument „Den Eroberern des Weltalls“ und die Allee der Kosmonauten. Ausführliche Infos, Video und Bilder.

Die Tretjakow-Galerie in Moskau gilt als die weltweit beste Sammlung russischer Kunst. Es ist eines der bekanntesten und beliebtesten Museen in Russland. Im Jahr 2016 feierte die Tretjakow-Galerie ihr 160-jähriges Bestehen.

Der Kreml liegt im Zentrum von Moskau und gehört zum Hauptprogramm bei jeder Moskau Reise. Sehenswürdigkeiten im Kreml, Eintrittspreise und Öffnungszeiten.

Das im Haus der Familie Romanow eingerichtete Museum zeigt das Leben russischer Bojaren vom 15. bis 18. Jh. Geschichte, Info für Besucher, Fotos und Video.

Das Matroschka Museum in Moskau: die Geschichte der russischen Puppe, Vergleich von verschiedenen Matroschkas anhand von vielen Bildern und VIDEO.