Fußball-Weltmeisterschaft in Russland 2018

Fliegende Fußbälle auf grünem Hintergrund mit russischer Fahne und Aufschrift: WM=ЧМ 2018

WM heißt auf Russisch ЧМ

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 fand in Russland vom 14. Juni bis zum 15. Juli statt. Das war die 21. Fußball-WM. Zum ersten Mal wurde eine Fußball-WM in Russland und generell in Osteuropa ausgetragen. Da Russland sich über Europa und Asien erstreckt, fand die Fußball-WM auch erstmals auf beiden Kontinenten statt. Es gab 11 Spielorte und 12 Stadien. Interessanterweise wird die Fußball-WM auf Russisch oft auf die spanische Art „mundial“ (Russisch: мундиаль) genannt.

Zu beachten: Fußballfans mit FAN-ID können bis zum 31.12.2018 ohne Visum nach Russland reisen.

Die Austragungsorte der Fußball-WM 2018 in Russland

Die Fußball-WM wurde in Russland in 11 Städten ausgetragen. Viele dieser Städte sind auch interessante Reiseziele. Fußball Fans mit FAN-ID konnten zu den Spielen in verschiedenen Städten in speziellen Zügen kostenlos reisen. Wer sich mit dem Zug durch Russland bewegen möchte, muss eventuell mit langen Fahrtzeiten rechnen. Eine Zugfahrt von Moskau nach, zum Beispiel, Sotschi dauert bis zu 42 Stunden. In jeder Stadt fanden diverse Veranstaltungen rund um die WM statt.

Runder Briefmarkenblock und Briefmarke mit dem Pokal der Fußball-WM 2018 in Russland

Runder Briefmarkenblock und Briefmarke mit dem Pokal der Fußball-WM 2018 in Russland

  1. Moskau (das Luschniki-Stadion und die Spartak Arena)
  2. St. Petersburg (Zenit Stadion)
  3. Kaliningrad
  4. Nischni Nowgorod
  5. Kasan
  6. Samara
  7. Saransk
  8. Wolgograd
  9. Rostow am Don
  10. Sotschi
  11. Jekaterinburg (Zentralstadion)

Mehr Infos auf dem offiziellen Touristenportal der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

Anzeige

Tickets und FAN ID

Die 2,5 Millionen Tickets für die WM 2018 in Russland wurden in drei Phasen verkauft. Um ein Ticket für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland zu beantragen, musste man sich auf der offiziellen FIFA Website registrieren.

Die Ticketpreise für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland für Fans aus dem Ausland lagen zwischen 6.300 und 66.000 Rubel (ca. 87 und 912 Euro). Privatpersonen mit einem Wohnsitz in der Russischen Föderation (sowohl russische als auch ausländische Staatsbürger) erhielten die Tickets günstiger, d. h. schon ab 1.280 Rubel (ca. 18 Euro).
Wechselkurs Rubel / Euro

Nach dem Erwerb des Tickets musste man eine FAN ID beantragen. Mit der FAN ID konnten Fußballfans aus dem Ausland ohne Visum nach Russland reisen. Außerdem konnte man damit kostenlos in Sonderzügen zwischen den WM-Gastgeberstädten reisen und vor Ort öffentliche Verkehrsmittel gratis nutzen.

Fußball-WM 2018: Fakten und Symbole

32 Mannschaften nahmen an der Fußball-WM 2018 teil. Als Gastgeberland war Russland automatisch qualifiziert. Frankreich wurde Weltmeister.

Das Emblem der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ hatte die Form des FIFA WM-Pokals. Die Raumfahrt, die Ikonenmalerei und die Liebe zum Fußball waren die Inspirationsquellen für die Gestaltung des Pokals.

Poster der Fußball-WM 2018 in Russland in dem der WM gewidmeten Zug der Moskauer Metro

Poster der Fußball-WM 2018 in Russland in dem der WM gewidmeten Zug der Moskauer Metro. Bildquelle: Offizielle Website des Oberbürgermeisters von Moskau https://www.mos.ru/news/item/33304073/

Das offizielle Poster der Fußball-WM 2018 in Russland zeigte den legendären sowjetischen Torwart Lew Jaschin (Russisch: Лев Яшин). Jaschin (1929-1990) war bei drei Fußball-Weltmeisterschaften dabei: 1958, 1962 und 1966. Er gilt als einer der besten Fußballer der Welt. Die IFFHS (International Federation of Football History & Statistics) kürte Jaschin zum besten Torwart des 20. Jahrhunderts. Lew Jaschin ist der einzige mit dem Ballon d’Or ausgezeichnete Torhüter (1963).

Blauer Briefmarkenbogen mit dem Maskottchen der Fußball-WM 2018 in Russland

Briefmarkenbogen mit dem Maskottchen der Fußball-WM 2018 in Russland

Das Maskottchen der Fußball-WM 2018 wurde in Russland per Abstimmung gewählt. 53% der Stimmen erhielt der Wolf mit dem Namen Zabivaka™, auf Russisch Забивака™. Der Name wurde vom russischen Verb забивать [sabiwát‘] abgeleitet, das „einschlagen, schießen“ bedeutet. Zabivaka™ ist also der, der Tore schießt. Zabivaka™ trägt das Trikot in den Farben der russischen Nationalflagge. Eine Designstudentin aus der sibirischen Stadt Tomsk hatte das Maskottchen gestaltet. „Maskottchen“ nennt man im Russischen übrigens „Talisman“ (талисман).

Besondere Regeln für Sportveranstaltungen

Für die Zeit der Fußball-WM 2018 gelten in Russland die Regeln für das Verhalten der Zuschauer bei der Durchführung von offiziellen Sportveranstaltungen (Anordnung der Regierung der Russischen Föderation Nr. 1156 vom 16.12.2013). Es ist unter anderem verboten,

  • so betrunken zu sein, dass die menschliche Würde und die öffentliche Moral verletzt wird
  • das eigene Gesicht so zu verdecken, dass man nicht identifiziert werden kann
  • zum Veranstaltungsort Folgendes mitzunehmen:
    • alkoholische Getränke u. Ä.
    • Erfrischungsgetränke in Glas- und Blechverpackung generell sowie Plastikverpackungen von über 0,5 L
    • Blasinstrumente (darunter auch die südafrikanische Vuvuzela). Hörner und Pfeifen sind erlaubt.
Fan-Banner, Flaggen etc. dürfen max. 2 x 1,5 Meter groß sein. Die darauf angebrachten Sprüche müssen eine notariell oder durch den Organisator der Sportveranstaltung beglaubigte Übersetzung ins Russische haben.

Russland und Fußball-Weltmeisterschaften

Briefmarke zur Fußball-WM 2018. Zwei Fußballer mit Ball. Gruppe A: Russland, Saudiarabien, Ägypten, Urugiay

Briefmarke zur Fußball-WM 2018: Gruppe A: Russland, Saudiarabien, Ägypten, Urugiay

Kurz vor WM-Start hatte die Nationalmannschaft der Russischen Föderation Platz 70 auf der FIFA-Weltrangliste. Die Gegner von Russland in der Gruppenphase bei der WM 2018 waren Saudi-Arabien (Platz 67), Ägypten (Platz 45) und Uruguay (Platz 14). Überraschenderweise gewann Russland die zwei ersten Spiele mit sehr guten Resultaten: 5:0 gegen Saudi-Arabien und 3:1 gegen Ägypten. Mit zwei Siegen und einem Torverhältnis von 8:1 startete Russland sehr gut in die Fußball-WM. Im Achtelfinale traf die russische Nationalmannschaft auf Spanien und gewann nach Verlängerung im Elfmeterschießen (1:1 in der regulären Spielzeit, 4:3 im Elfmeterschießen). Damit schaffte es Russland zum ersten Mal ins Viertelfinale einer Fußball-WM. Im Viertelfinale in Sotschi am 8.07.2018 verlor Russland gegen Kroatien im Elfmeterschießen.

Der Kapitän der russischen Nationalmannschaft ist der Torhüter Igor Akinfejew (Russisch: Игорь Акинфеев). Er spielt für den Fußballklub ZSKA Moskau. 2004 wurde Akinfejew zum Nationalspieler und ist seit 2016 Kapitän. Igor Akinfejew wurde zehn Mal zum besten Torhüter Russlands gekürt und ist damit der meistgekürte Torwart seit 1960. Bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien konnte Akinfejew allerdings nicht überzeugen und hatte sich sogar bei den Fans für seine Fehler entschuldigt. Im Achtelfinale der WM 2018 in Russland hielt Igor Akinfejew zwei Elfmeter der Spanier und wurde zum Helden des Spiels.

Als Star der aktuellen russischen Nationalmannschaft galt vor der WM der Stürmer Fjodor Smolow (Russisch: Федор Смолов). Er spielt für den FK Krasnodar, gehört seit 2012 zur Nationalmannschaft und gilt als der beste Stürmer Russlands. Doch bereits in den ersten zwei Spielen erzielte der Stürmer Denis Tscheryschew (Russisch: Денис Черышев) drei Tore und wurde damit zu einer der wichtigsten Entdeckungen der WM 2018.

Russland nahm an den Fußball-Weltmeisterschaften 1994, 2002 und 2014 teil, kam aber nicht über die Gruppenphase hinaus.

Der Stürmer der russischen Nationalmannschaft Oleg Salenko hält immer noch den Rekord, bei einer WM die meisten Tore in einem Spiel erzielt zu haben. Bei der Fußball-WM 1994 schoß er fünf Tore im Spiel gegen Kamerun (Endergebnis 6:1). Salenko ist der einzige Torschützenkönig einer Mannschaft, die bereits in der Gruppenphase ausschied.

Die Nationalmannschaft der UdSSR nahm an sieben Fußball-Weltmeisterschaften teil: 1958, 1962, 1966, 1970, 1982, 1986 und 1990. Drei Mal kam sie ins Viertelfinale (1958, 1962 und 1970). Das beste Ergebnis erzielte die Mannschaft bei der WM 1966 als sie den vierten Platz erreichte.

100-Rubel-Schein und Gedenkmünzen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland brachte die russische Zentralbank einen 100-Rubel-Gedenkschein und diverse Gedenkmünzen heraus.

100-Rubel-Banknote zur Fußball-WM 2018 in Russland

Beide Seiten der 100-Rubel-Banknote zur Fußball-WM 2018

100-Rubel-Banknote zur Fußball-WM 2018. Bildquelle: www.cbr.ru

Der 100-Rubel-Gedenkschein ist der erste in Russland eingeführte Kunststoffgeldschein (auch Polymer-Banknote genannt). Das Motiv auf der Vorderseite soll die Verbindung zwischen den Generationen symbolisieren: ein Junge träumt davon, die Errungenschaften großer Fußballspieler wiederholen zu können. Sein Vorbild ist der legendäre sowjetische Torwart Lew Jaschin. Auf der Rückseite des 100-Rubel-Gedenkscheins ist ein fliegender Fußball als Symbol des Erdballs abgebildet. Darauf sieht man die Karte von Russland. Unter dem Fußball stehen die Namen der Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland.
Auflage: ca. 20 Millionen
Größe: 150 x 65 mm
Im Umlauf seit dem 22. Mai 2018.
Mehr Informationen zur 100 Rubel Banknote und den Sicherheitsmerkmalen auf der offiziellen Website der russischen Zentralbank (auf Russisch und Englisch).

Gedenkmünzen zur Fußball-WM 2018 in Russland

Die Gedenkmünzen sind natürlich besonders als Sammelobjekt interessant. Sie sind aber auch ein in der Russischen Föderation gesetzliches Zahlungsmittel.

Wert- und Bildseite der Goldmünze zur Fußball-WM 2018 in Russland

Goldmünze zur Fußball-WM 2018 in Russland. Bildquelle: Pressestelle der Zentralbank der RF

Goldmünze

Die Goldmünze zeigt den WM-Pokal vor dem Hintergrund aus einem Mix von Motiven, die mit russischer Kultur und Folklore sowie mit Fußball assoziiert werden.
Nennwert: 50 Rubel
Material: 999er Gold (7,78 g)
Münzdurchmesser: 22,6 mm
Geprägte Auflage: max. 12.000

Silbermünzen

Eine Wertseite und vier Bildseiten der Silbermünzen zur Fußball-WM 2018 in Russland

Vier Silbermünzen zur Fußball-WM 2018 in Russland. Bildquelle: Pressestelle der Zentralbank der RF

Auf drei Gedenkmünzen aus Silber sieht man ein Muster mit typisch russischen Motiven und einen Fußballspieler. Zusätzlich ist auf der einen Münze die Basilius Kathedrale in Moskau, auf der zweiten, das Denkmal für Peter I. dem Großen in St. Petersburg und auf der dritten das Gebäude des Seehafens in Sotschi abgebildet. Die vierte Gedenkmünze ist zum Teil vergoldet und zeigt den WM-Pokal in einem stilisierten Stadion.
Nennwert: 3 Rubel
Material: 925-Silber (31,1 g)
Münzdurchmesser: 39 mm
Geprägte Auflage: max. 24.000 von jeder Münze

Gedenkmünze aus nicht Edelmetallen

Die Wert- und zwei Bildseiten der Gedenkmünze mit Maskottchen zur Fußball-WM 2018 in Russland

Gedenkmünze zur Fußball-WM 2018 in Russland. Bildquelle: Pressestelle der Zentralbank der RF

Die weiße Gedenkmünze schmückt das Maskottchen der WM 2018 in Russland – der Wolf mit dem Namen Zabivaka™. Diese Münze existiert in zwei Ausgaben: normal und farbig.
Nennwert: 25 Rubel
Münzdurchmesser: 27 mm
Geprägte Auflage: 19.750 normal und 250.000 farbig

Genaue Beschreibung der Fußfall-WM 2018 in Russland gewidmeten Gedenkmünzen auf der offiziellen Website der Zentralbank der Russischen Föderation (auf Russisch und Englisch)

Philatelistische Produkte zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Übersicht philatelistischer Produkte zur Fußball-WM 2018 in Russland

Philatelistische Produkte zur Fußball-WM 2018 in Russland. Bildquelle: rusmarka.ru

Von 2015 bis 2018 brachten die russische Post und das Verlagszentrum „Marke“ der Fußball-WM 2018 gewidmete Briefmarken, Ersttagsbriefe, Postkarten und diverse Souvenir-Sets heraus. Die Serie startete mit einem Bogen mit dem WM-Pokal als Motiv. Das Besondere daran: der Briefmarkenblock ist in Form eines Fußballs gemacht und ist rund (siehe Bild oben). Insgesamt sollten innerhalb der vier Jahre 130 Produkte herausgebracht werden, darunter 58 Briefmarken, 4 Briefmarkenbögen, 13 Ersttagsbriefe, 23 Postkarten, 34 künstlich gestaltete Briefumschläge mit Fußballmotiven sowie Booklets etc.
Alle lizensierten philatelistische Produkte zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ der Marka AG (auf Englisch und Russisch).

Verwandte Artikel

Fußball auf Russisch
Podcast-Lektion 15: Auf Russisch sagen, dass man gerne Fußball spielt oder Fußball im Fernsehen schaut. Wer spielt besser Fußball? Die Deutschen oder die Russen?
Das russische Verb ИГРАТЬ (spielen) mit Konjugation zum Anhören
Ausdrücke mit dem Verb ВЫИГРАТЬ = GEWINNEN auf Russisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.