RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Soljanka

Soljanka

Soljanka (Russisch: солянка [ßalʲánka]) - ein kräftiger würziger Eintopf - ist eines der beliebtesten Gerichte der russischen Küche. Es gibt sehr viele Soljanka Rezepte mit Fleisch, Wurst, Fisch oder Pilzen. Ein wichtiger Bestandteil der russischen Soljanka sind jedoch Salzgurken oder Salzpilze. Denn Soljanka bedeutet auf Russisch "gesalzen", abgeleitet vom russischen Wort соль - [solʲ] = Salz.

Zutaten (4 Portionen)
2 l kräftige Fleisch- oder Knochenbrühe
500 g verschiedener Fleischsorten (Kasseler, geräucherter Schinken, Wienerwürstchen, Fleisch aus der Brühe, Hühnerfleisch)
2 Zwiebeln
2 Salz- oder Gewürzgurken
100 ml Gewürzgurkenflüssigkeit
2 EL Tomatenpaste
Lorbeerblatt
schwarze Pfefferkörner
Zitrone
Öl oder Butter
frische Kräuter (Dill, Petersilie)

Schritt für Schritt Rezept

Fleischbrühe kochen, absieben, Fleisch von den Knochen trennen und klein schneiden.

Soljanka Rezept-Variationen

Anzeige

  • Sehr gut passen zu Soljanka Kapern und schwarze Oliven. Kurz vorm Servieren nach Geschmack hinzufügen.
  • Oft wird Soljanka mit Pilzen zubereitet. Einfach 100 g eingelegte Pilze bei den Zwiebeln und Gewürzgurken mitbraten und dann alles in die Brühe geben.

Russische Rezepte - kochen & genießen

Salate und Vorspeisen
Rezepte für russische Salate, Pilzkaviar, russische Eier etc.
Suppen und Eintöpfe
Rezepte für Borschtsch, Soljanka, Schtschi etc.
Hauptgerichte
Rezepte für russische Pfannkuchen Blini, Pelmeni, Fisch- und Fleisch-Gerichte.
Grillen
Schaschlik Rezepte aus dem sonnigen Kaukasus
Backrezepte
Rezepte für russische Piroggi, Quarktaschen Watruschki, Kuchen und Torten
Getränke
Rezepte für russischen Kwass und Moosbeerensaft mit Honig
Wodka - ein Teil der russischen Kultur
Die Geschichte des Wodkas, die russische Art, Wodka zu trinken und viele weitere Infos.

Russische Küche

Weißkohl - gesund und lecker. Mit Rezepten.
Kochbücher - viele Rezepte der russischen Küche
Oster-Tisch - russische Rezepte für Ostern

3 Kommentare zu “Soljanka”

  1. Moskito

    Wer einmal Soljanka gegessen hat, wird sie immer wieder gern essen. Natürlich gibt es hierbei auch viele Unterschiede - schon wegen der Zubereitung. (Jeder hat so seine eigene Rezeptur). Aber: Wer Soljanka richtig zubereitet, das ist schon ein Gaumenschmaus. Herzhaft, würzig - durch die saure Sahne und die Zitronen-scheibe wird der "i-Punkt" noch draufgesetzt. Sollte jeder mal probieren, der sie bisher noch nicht kannte oder noch nicht gegessen hat. Lieber selber zubereiten, als aus der Konservendose.

    • Elke hinz

      seit wqann denn das?
      in original russische Soljanka gehören die nicht rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen