RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Salat mit Huhn und Spargel

Zwar wachsen im europäischen Teil von Russland verschiedene Spargelarten, jedoch gehört dieses Gemüse nicht zur traditionellen russischen Küche. Viele Menschen in Russland entdecken Spargel bei ihren Reisen nach Deutschland oder Italien, kommen auf den Geschmack und servieren es zu Hause in Russland als eine feine Gourmet-Kreation. Als Salat mit zarter Hühnerbrust und einer Weißwein-Soße zubereitet, kommt der Spargel bei den Gästen meistens sehr gut an.

Pikanter Salat mit Ei

In wenigen Minuten zubereitet, kann dieser Salat als einfacher und leckerer Appetitanreger serviert werden. Etwas pikant wird der Salat durch die Kombination von sauren Gurken und Senf. In Russland bevorzugt man eher Salzgurken, die allerdings etwas stärker im Geschmack sein können. Perfekt dazu passt frisches deftiges Schwarzbrot mit Butter.

Spargel-Erdbeer-Salat

Bei diesem Rezept wird weißer Spargel, der eher ein Exot für die russische Küche ist, mit beliebten und gängigen Zutaten wie Erdbeeren und Pilzen kombiniert. Walnussöl und Weinessig geben dem Salat eine raffinierte Note und machen ihn zu einer feinen Vorspeise bei besonderen Anlässen.

Blumenkohlsalat

Vitaminreich und kalorienarm kann der Salat aus Blumenkohl, Rote Bete und Paprika als Vorspeise oder als Beilage zu Fleisch serviert werden. Der Blumenkohl ist leicht verdaulich und sollte nicht länger als 8-10 Minuten gekocht werden. So bleibt er knackig und voller Vitamine.

Auberginenpüree

Wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe wird die Aubergine auch das Gemüse des langen Lebens genannt. Die kalorienarme Eierfrucht regt den Stoffwechsel und die Verdauung an, wirkt entwässernd, antioxidativ und cholesterinsenkend. In der russischen und ukrainischen Küche gibt es viele Rezepte für Auberginenpüree (auch Auberginen-Kaviar genannt). Je nach Region und Vorlieben können zum Grundrezept Knoblauch, Paprika sowie diverse frische Kräuter hinzugefügt werden.

Sommersalate

Die beliebtesten Zutaten für Sommersalate in Russland sind Tomaten, Gurken, Radieschen und frische Kräuter. Blattsalate sind eher untypisch. Als Salatsoße nimmt man gerne saure Sahne. Die Salate sind erfrischend, vitaminreich, schnell und einfach in der Zubereitung. Sie schmecken als Vorspeise, als Beilage zum Grillen oder als leichtes Mittag- bzw. Abendessen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen