Buch zum Podcast

Russland Visum: Bestimmungen und Beantragung

Deutscher Reisepass
Deutscher Reisepass

Für eine Reise nach Russland ist ein Visum erforderlich. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen (Botschaft oder Konsulat) beantragt und eingeholt werden.
Russische Botschaften und Konsulate in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Ein Visum ist auch bei Transitreisen, z.B. in die Baltikum-Länder oder nach Kasachstan erforderlich. Wer mehrmals durch Russland reist (z. B. Russland-Kasachstan-Russland) braucht ein zweifaches Visum.

Russland Visum - schnell und einfach

Wer alle notwendigen Dokumente hat und ein Russland Visum selbst bei dem für den Wohnort zuständigen russischen Konsulat beantragen möchte, braucht oft viel Zeit und Geduld. Denn die Schlangen und Wartezeiten sind lang. Und zum Abholen vom Visum muss man wieder zum russischen Konsulat fahren.

Um Zeit zu sparen und Nerven zu schonen, ist es besser, einen professionellen Visadienst mit der Beschaffung von Russland Visa zu beauftragen.

Gute Gründe, um ein Russland Visum oder eine Einladung bei unserem Partner zu beantragen:

  • 18 Jahre Kompetenz bei allen Fragen rund um Russland Visa
  • Einladungen für Russland einfach online beantragen
  • Sie bekommen Ihre Einladung sofort per E-Mail zugeschickt
  • Auf Wunsch auch komplette Beschaffung von Russland Visa
  • Problemlose Registrierung in Russland.

Russland Visa oder Einladung JETZT NOCH GÜNSTIGER!

Einladung für ein Russland Visum gibt es schon ab 15,- Euro
Ein Russland Visum (inkl. Einladung) kostet 50,- Euro.
(Der Preis von 50,- Euro gilt für eine 3-tätige Reise bei einmaliger Einreise. Ein Visum für eine 2-wöchige Reise kostet 73,- Euro (Einladung 38 Euro plus amtliche Visagebühr 35 Euro.)
Profitieren Sie von unseren Sonderkonditionen:

  • 30% Rabatt auf die Visa-Beschaffung
  • 10% Rabatt auf alle Online-Bestellungen von Einladungen für eine Reise nach Russland

Rabatt-Code: russlandjournal
Russland Visum bzw. Einladung online beantragen

Generell benötigt man für ein Russland Visum folgende Unterlagen:

  • Antrag auf Russland Visa
    Jede Reisender muss den Antrag auf Russland Visa vollständig in Blockschrift ausfüllen und persönlich unterschreiben.
    Visum-Antrag als PDF und Richtlinien zum Ausfüllen
  • Ein Reisepass (original oder vorläufig), der in der Regel mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig ist und mindestens eine freie Doppelseite für das Russland Visum hat. Manchmal werden auch Reisepässe mit einer Restgültigkeit von 3 Monaten akzeptiert (ohne Gewähr).
  • Ein aktuelles Passfoto (3,5 x 4,5 cm) des Antragstellers (nicht älter als 6 Monate). Das Foto soll an die im Visumantrag dafür vorgesehene Stelle fest eingeklebt (nicht getackert!) sein.
  • Eine in Russland anerkannte Reise-Krankenversicherung.
  • Nachweis der Rückkehrwilligkeit
    Bei Beantragung von Privat- oder Touristen Visa wird vom Antragsteller als Garantie der Rückkehrwilligkeit eines der folgenden Dokumente verlangt:
    - Nachweis eines regelmäßigen Einkommens durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung (im Original)
    - Bestätigung über Bezug von Arbeitslosen- bzw. Haushaltsgeld
    - Registrierung der eigenen Firma (Original mit einfacher Kopie)
    - Nachweis von Wohneigentum
    Kontoauszüge werden nicht akzeptiert, weil man damit kein regelmäßiges Einkommen nachweisen kann.
  • Manchmal wird ein Begleitbrief mit folgenden Angaben verlangt
    • Vollständige Daten des Antragstellers
    • Genaue Reiseroute in Russland (mit allen Stationen und Dauer des jeweiligen Aufenthaltes)
    • Ziel der Russland-Reise
  • Wer mit dem Auto oder Motorrad nach Russland reist, muss das Fahrzeug bei der Einreise in der Zollerklärung deklarieren. Das Fahrzeug darf so lange wie der Fahrer in Russland bleiben und muss wieder ausgeführt werden. Das Dokument, das man vom russischen Zoll bekommt, sollte man mitführen, um bei eventuellen Kontrollen vorzuzeigen. (Früher mussten Fahrzeuge inkl. Kennzeichen, Modell und Farbe im Visum angegeben werden. Manchmal wird im Visum immer noch ein Vermerk gemacht, dass man mit einem Fahrzeug reist.)
  • Unterlagen für Russland Visa können frühestens drei Monate vor der Einreise bei der russischen Botschaft oder einem Konsulat eingereicht werden.

Zusätzlich braucht man für:

ein Russland Visum für Touristen:

  • eine touristische Einladung (online beantragen)
  • WICHTIG: Ein Touristenvisum wird für maximal einen Monat (vier Wochen) ausgestellt. Es gibt einmalige und zweimalige Touristen-Visa.

ein Russland Visum für Geschäftsleute:

  • Eine offizielle Einladung des russischen Geschäftspartners, der vom russischen Innen- oder Außenministerium registriert ist.
  • Selbständige müssen Bankauszüge der letzten drei Monate vorlegen.
  • WICHTIG: Ein Geschäftsvisum wird für maximal ein Jahr ausgestellt und kann einmalig, zweifach oder dauerhaft sein.

ein Russland Visum für Besucher:

Für alle, die ein Russland Visum selbst organisieren möchten:

  • eine offizielle Einladung von einem russischen Staatsbürger, ausgestellt durch die zuständige Pass- und Visabehörde des russischen Innenministeriums (OWIR).
  • Wer in Russland arbeitende oder studierende Ausländer besuchen möchte, braucht eine Einladung von der zuständigern Organisation (s. auch Geschäftsvisum).
  • WICHTIG: Ein Besuchervisum für Russland wird für maximal einen Monat (vier Wochen) ausgestellt und ist für eine Einreise gültig. Wer ein Dauervisum für Russland braucht, muss in einem Begleitbrief die Notwendigkeit für häufige bzw. lange Russlandbesuche erklären.

ein Transitvisum:

  • Gültige Folgevisa für Zielländer (falls notwendig)
  • Kopien der Fahrkarten
  • Manchmal wird ein Begleitschreiben mit genauen Daten des Russlandaufenthaltes verlangt.
  • WICHTIG:
    • Ein Transitvisum wird für maximal 72 Stunden ausgestellt. Reisende, die im selben Flugzeug oder im Transitbereich desselben Flughafens bleiben, brauchen kein Transitvisum, wenn sie innerhalb von 24 Stunden Russland wieder verlassen.
    • Dauert der Aufenthalt in Russland mehr als 72 Stunden, müssen dieselben Unterlagen wie für ein Touristen-Visum eingereicht werden.
    • Transitvisa werden für eine Einreise (Aufenthalt in Russland bis 5 Tage) oder für zwei Einreisen (Aufenthalt in Russland bis 10 Tage) ausgestellt.

Dauer-Visa für Russland

Geschäftsleute, die regelmäßig nach Russland fahren, können ein Dauer-Visum beantragen. Dafür benötigt man eine Original-Einladung oder ein Telex des russischen Innen- oder Außenministeriums.

ZU BEACHTEN:

  • Gebühren für Russland Visa werden für die Bearbeitung der Unterlagen erhoben und im Falle einer Absage nicht zurückerstattet.
  • Russische Auslandsvertretungen behalten das Recht, den Antragsteller zu einem persönlichen Interview einzuladen.
  • Es kann sein, dass man bei der Einreise nach Russland Kopien der Reisebestätigung und des Vouchers sowie Fahrkarten für die Rückreise mit einem festen Datum vorlegen muss.

Bearbeitungszeit von Russland Visa

Botschaften und Konsulate der Russischen Föderation entscheiden innerhalb von 10 Kalendertagen nach Erhalt der Anträge inkl. aller Dokumente über die Visumanträge. In Einzelfällen kann sich die Prüfung auf bis zu 30 Kalendertagen verlängern. Es ist empfehlenswert, die Visa mindestens 11 Tage vor dem Reisetermin zu beantragen. Es wird allerdings davon abgeraten, Visa früher als 30 Tage zu beantragen, weil solche Anträge bei Überlastung von Visastellen eventuell zurückgestellt werden.
Bei einer Bestellung über einen Online-Anbieter sollte man auch die Versandzeit beachten. Die normale Bearbeitungszeit bei unserer Partner-Agentur beträgt 3 Wochen. Eine schnellere Bearbeitung ist möglich, kostet aber mehr.

Registrierungspflicht bei Russland-Reisen

Ausländische Staatsbürger, die nach Russland reisen, müssen beim zuständigen Büro des Föderalen Migrationsdienstes (FMS) registriert werden. Die Anmeldung muss innerhalb von sieben Tagen nach der Einreise erfolgen und kann bei einem Postamt oder beim lokalen Büro der Immigrationsbehörde (FMS) durchgeführt werden.
WICHTIG: Die Anmeldung kann nicht vom Ausländer selbst vorgenommen werden! Zuständig für die Registrierung ist der russische Gastgeber. Der "Gastgeber" ist die Privatperson oder ein Vertreter des Gasthauses, bei dem der Reisende tatsächlich übernachtet. Also Geschäftspartner, Arbeitgeber oder die einladende Organisation sind nicht unbedingt auch Gastgeber. Bei Hotelaufenthalten werden die Formalitäten vom Hotel übernommen.

Um die Anmeldung vorzunehmen, muss der Gastgeber folgende Dokumente vorlegen:

  • Kopie des Reisepasses des ausländischen Gastes.
  • Kopie der Migrationskarte, die der ausländische Gast bei der Einreise nach Russland ausgefüllt hat.
  • Ausgefülltes Formular "Die Benachrichtigung über die Ankunft eines ausländischen Staatsangehörigen" (Das Formular heißt auf Russisch "Уведомление о прибытии иностранного гражданина" und kann hier heruntergeladen werden.)

Für die Anmeldung wird eine Gebühr von 2 Rubel für jeden Tag des Aufenthaltes, jedoch nicht mehr als 200 Rubel (ca. 4,95 Euro) erhoben.
Die Bearbeitungszeit beträgt ein Arbeitstag. Nach der erfolgten Anmeldung erhält der Gastgeber eine Anmeldebestätigung und muss diese dem Gast überreichen.
Diese Anmeldebestätigung müssen ausländische Staatsbürger während des Aufenthalts in Russland bei sich tragen und bei einer Kontrolle vorzeigen.
Die Anmeldung gilt für einen bestimmten Ort und muss jedes Mal neu vorgenommen werden, wenn man eine längere Russland-Reise macht und Aufenthalte in mehreren Orten hat. Wer, zum Beispiel, zuerst 10 Tage in Moskau bleibt und dann für 10 Tage nach St. Petersburg reist, muss zuerst in Moskau und dann in St. Petersburg angemeldet werden. Eine Abmeldung ist nicht erforderlich und erfolgt automatisch bei einer Neuanmeldung bzw. beim Verlassen der Russischen Föderation.
Bei Verletzung der Registrierungspflicht wird eine Strafe zwischen 2.000 und 5.000 Rubel erhoben (ca. 49,56 bis 123,90 Euro).
Wechselkurs Rubel /Euro
TIPP: Wer sich weniger als sieben Tage an einem Ort in Russland aufhält, sollte ein Dokument bei sich haben, das dies nachweist, z. B. ein Flug- oder Zugticket für die Weiterreise.
Alle Informationen zur Registrierung in Russland erhalten Sie auch, wenn Sie eine Einladung für Russland Visa bestellen.

Verschärfte Regelung bei Beantragung von Russland Visa

Seit dem 01.11.2010 müssen deutsche Bürger, die ein Russland Visum beantragen ihre "Rückkehrwilligkeit" nachweisen.
Eigentlich ist Russland bemüht, die Visapflicht bei Reisen zwischen Russland und der EU abzuschaffen. Die EU lehnt die Vorschläge Russlands zwar grundsätzlich nicht ab, zögert aber die Entscheidung hinaus. Bei einem Gipfeltreffen im Oktober 2010 hieß es, die Visafreiheit könnte in den nächsten 10-15 Jahren Schritt für Schritt eingeführt werden.
Die aktuelle Verschärfung der Einreisebestimmungen wurde vom russischen Außenministerium "aufgrund des Prinzips der Gegenseitigkeit" beschlossen. Russische Bürger mussten schon immer bei Beantragung von Deutschlandvisa ihre Rückkehrwilligkeit nachweisen.
FAQ: Russen nach Deutschland einladen

Abkommen über die Vereinfachung der Visa-Regeln

Am 10. Dezember 2003 hat Deutschland als erstes EU-Land ein Abkommen mit Russland über die Vereinfachung der VISA-Regeln für Bürger beider Länder unterzeichnet. Das Einreisen soll vor allem für Künstler, Sportler und Studenten erleichtert werden. Russische Geschäftsleute haben die Möglichkeit, ein Mehrfachvisum für fünf Jahre zu bekommen.

Inzwischen schloss Russland ein ähnliches Abkommen auch mit anderen Ländern der Europäischen Union ab.

Russland Visum oder Einladung online beantragen und 30% Rabatt auf Visum oder 10% Rabatt auf Einladungen sichern.