Bücher über Russland

Das Buch über die russische Geschichte „Die Tragödie eines Volkes: Die Epoche der russischen Revolution 1891 bis 1924“ von Orlando Figes ist gut recherchiert, objektiv geschrieben und leicht zu lesen. Buchbesprechung mit Leseproben.

Das richtige Buch für alle, die Russland besser kennenlernen und seine Bewohner besser verstehen möchte. Die Autoren reisten quer durch Russland und führten 43 Interviews mit Menschen, die in Russland Zuhause sind. Wie unterscheiden sie sich von den Europäern und was ist ähnlich?

Das Buch „Mein russisches Abenteuer: Auf der Suche nach der wahren russischen Seele“ des deutschen Journalisten Jens Mühling ist eine spannende und lehrreiche Reise durch das altertümliche und moderne Russland. Auf der Suche nach dem echten Russland bereist der Autor neben großen Städten wie Kiew, Moskau, St. Petersburg, Krasnojarsk oder Sotschi auch viele kleine Orte und trifft unzählige Menschen, die ihm ihre Geschichten erzählen.

Das Buch Russenversteher erklärt kulturelle Unterschiede zwischen Russland und Deutschland und gibt Tipps für ein erfolgreiches Russland Geschäft.

Kolyma, ein Buch von Tom Rob Smith, dem Autor des Bestsellers Kind44. Ein Thriller über die finstere Epoche Russlands. Mit Hörprobe aus dem Hörbuch „Kolyma“.

Das Buch „Geschäftserfolg in Russland“ liefert gute Tipps für alle, die Business in Russland machen und auf dem russischen Markt Erfolg haben wollen.

Der Russland-Ratgeber liefert gute Infos für alle, die in Russland arbeiten und leben wollen, und hilft, sich auf die russische Kultur einzustellen.

Wer eine Firma in Russland gründet will, findet im Buch Firmenpraxis in Russland viele praktische Tipps. Unternehmensformen in Russland, Formulare und mehr.

Eine Auswandererfamilie aus Russland kommt Anfang der neunziger Jahre nach Deutschland und muss feststellen, dass nicht nur die deutsche Bürokratie, sondern auch die Essgewohnheiten der Deutschen eine Herausforderung darstellen.