RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Goldener Ring

Der Goldene Ring (Russisch: Золотое кольцо) ist eine touristische Reiseroute durch die altrussischen Städte nordöstlich von Moskau. Die Städte des Goldenen Rings zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Russland und sind auf jeden Fall eine Reise wert. Entstanden zwischen dem 11. und 17. Jahrhundert, waren die Siedlungen Schauplätze bedeutender Ereignisse in der Geschichte Russlands. Als Zeichen des Reichtums wurden hier unzählige Kirchen und Klöster gebaut. Auch heute noch glänzen die stolzen Zwiebeltürme der Städte entlang des Goldenen Rings fast so wie früher und jede Stadt erzählt uns eine eigene Geschichte.

Städte des Goldenen Rings auf der Karte

Die Städte des Goldenen Rings

  1. Sergijew Possad
  2. Pereslawl-Salesski
  3. Rostow
  4. Jaroslawl
  5. Kostroma
  6. Iwanowo
  7. Susdal
  8. Wladimir
  9. Uglitsch (seit 2018)

Anzeige

Den Begriff "Goldener Ring" erfand der russische Kunsthistoriker und Journalist Juri Bytschkow (Russisch: Юрий Бычков). Im Auftrag einer Zeitung sollte er die Wladimir Region und die Stadt Susdal besuchen. Er startete in Moskau und entschied, nicht auf dem gleichen Weg sondern über Kostroma und Jaroslawl zurückzufahren und so eine Ringroute zu machen. Im Jahr 1967 veröffentlichte Bytschkow seine Artikelreihe unter der Überschrift "Goldener Ring. Durch die alten russischen Städte". Die Idee für den Titel, bekam der Autor als er an einem bewölkten Tag in Moskau die goldene Kuppel des Glockenturms Iwan der Große im Kreml sah.

Ursprünglich gehörten zum Goldenen Ring acht Städte. Doch Reiseveranstalter haben in ihre Reisepakete entlang des Goldenen Rings auch viele andere Orte mit aufgenommen. Inzwischen ist "Goldener Ring" eine geschützte Marke. Die acht Städte der ursprünglichen Route schlossen sich zur Union der Goldener Ring Städte (Russisch: Союз городов Золотого кольца) mit Sitz in Jaroslawl zusammen. Über die Aufnahme neuer Städte wird anhand von fest definierten Kriterien entschieden. Im Jahr 2018 kam Uglitsch dazu.

UNESCO Weltkulturerbe am Goldenen Ring

Ausführliche Informationen über das UNESCO Welterbe in Russland

Ein Kommentar zu “Goldener Ring”

  1. selenkewitsch

    Bei meiner Rise durch die damalige UdSSr im Jahre 1998, 10.000 km gefahren, habe ich auch dem Goldenen Ring gefolgt. Es war sehr schön das Russland so zu sehen, wie es früher war. Es gibt dort keine kriegerischen Zerstörungen, alles ist russischer Urpsrung, unverfälscht. Eifach schön. Meine empfehlung den Ring zu besuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.