Russisch lernen

Viele fragen sich, ob es schwer ist, die Russische Sprache zu lernen. Das russische Alphabet ist ungewohnt, es gibt keine Artikel, und die Zeitformen des Verbs erscheinen seltsam. Doch wer Russisch lernen will, steht keinesfalls vor einer unlösbaren Aufgabe. Denn sind die kyrillischen Buchstaben und ein paar Grundregeln gelernt, beginnt das Russisch Lernen immer mehr Spaß zu machen. Wichtig ist vor allem, dran zu bleiben! Es hilft schon, jeden Tag ein neues russisches Wort zu lernen und es abzuschreiben, um sich an die russische Schrift zu gewöhnen. Einfach gleich loslegen und kostenlos Russisch online lernen, z. B., mit unserem Podcast zum Russisch lernen, den Videos oder einem der vielen anderen Angebote auf dieser Seite.

Videos (Videos zum Russisch lernen bei YouTube)

  • 5 gute Gründe, Russisch zu lernen5 Gründe für Russisch
  • Wichtige russische AusdrückeWichtige Ausdrücke
  • Russisch Verb Trainer App TutorialVerb Trainer App Tutorial
  • VerliebteVerliebte
  • Aussprache von OAussprache von O

20 Sätze zum Üben von russischen Substantiven im Genitiv nach dem Wort НЕТ in der Konstruktion für „es gibt nicht / keine(n)“ bzw. „nicht haben“. Wie sagt man auf Russisch, zum Beispiel, dass es keine Probleme gibt, dass jemand keine Zeit oder die Telefonnummer von jemandem nicht hat? Mit Lösungen.

Wortart: Substantiv, feminin
Wörter und Ausdrücke wie „es gibt Hoffnung“, „einzige Hoffnung“, „letzte Hoffnung“, „Hoffnung verlieren“, etc. Die russische Redewendung für „die Hoffnung stirbt zuletzt“ und eine interessante Info über ein russisches Schiff mit dem Namen „Nadeschda“.

Es gibt im Russischen viele Möglichkeiten, sich für etwas zu entschuldigen. Es kommt darauf an, wofür man sich entschuldigt. Ausdrücke, um sich aus Höflichkeit oder für eine Kleinigkeit zu entschuldigen, richtig um Verzeihung zu bitten und sagen, dass es einem Leid tut. Zwei sehr verbreitete Entschuldigungswörter aus der Umgangssprache.

Anzeige

Wortart: Verb der и-Konjugation (II.)
Aspekt: unvollendet
Bedeutung, Ausdrücke wie „die russische Sprache lernen / lehren“, „auswendig lernen“, etc. Das russische Sprichwort „die Eier belehren das Huhn nicht“.

Alle, die Russisch lernen, müssen sich einige Regeln einprägen. Merksätze, Sprüche, Reime und Eselsbrücken helfen, die russische Grammatik und Rechtschreibung besser einzustudieren. Lernhilfen wie Merksprüche, etc. nennt man auf Russisch umgangssprachlich „запоминалки“ [zapaminálki]. Zwei vertonte Merkreime zum Lernen von russischen Verben der II. Konjugation.

18 Wünsche zum Üben von Substantiven und Adjektiven im Genitiv nach dem russischen Verb ЖЕЛАТЬ (wünschen). Es gibt Wünsche für Glück, Gesundheit, Liebe, Erfolg, einen schönen Tag, interessante Projekte und viele andere. Mit Lösungen.

Anzeige

Vokabeln für alle, die Koffer packen und dabei ein bisschen Russisch lernen möchten. Die Vokabelliste kann auch als kleine Packliste nützlich sein. Aufgepasst: Dem deutschen Ausdruck „Koffer packen“ entsprechen zwei russische.

Russische Vokabeln für Familienmitglieder und Verwandte. Unterschiede zwischen deutschen und russischen Bezeichnungen. Im Russischen gibt es, zum Beispiel, kein Wort für Geschwister. Und bei Schwiegereltern sagt man, ob das die Eltern der Ehefrau oder des Ehemannes sind.

Vokabeln und Ausdrücke, die helfen, sich in der Metro in Russland zu orientieren: Eingang, Ausgang, Station, Übergang, Linie, etc.

Anzeige

Vokabeln für Lebensmittel, Speisen, Getränke, etc. helfen, Speisekarten in russischen Restaurants zu verstehen und sich auf Russisch über Vorlieben beim Essen zu unterhalten.

114 Vornamen für Jungen mit Kurz- und Kosenamen auf Deutsch und Russisch. Außerdem gibt es die
davon abgeleiteten Vatersnamen für Männer und Frauen. Zu den beliebtesten Jungennamen in Russland gehören Artjom, Alexander und Maxim. Wieder in Mode kommen Timofej, Matwej und Zachar.

106 Vornamen für Mädchen mit Kurz- und Kosenamen auf Deutsch und Russisch. Unter den beliebtesten Mädchennamen sind Anastasia, Maria und Anna. Wieder in Mode sind altrussische bzw. slawische Namen wie Warwara, Arina oder Miroslawa.