Russland beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm, Schweden

  • Sergey Lazarev: You are the only one

  • Sergey Lazarev You are the only one mp3
  • Sergey Lazarev singt das Lied You are the only one beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm, Schweden
  • Das Lied als MP3 downloaden

Sänger: Sergey Lazarev
Russisch: Сергей Лазарев
Lied: You Are The Only One (Russisch: Ты – единственная)
Platz 3 (491 Punkte)

Der russische Superstar Sergey Lazarev präsentierte Russland beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm. Der 33-jährige ist nicht nur Sänger, sondern auch Theater Schauspieler, TV-Moderator und Inhaber einer Konditorei für Hunde und Katzen „Pudel-Strudel“.

Sergey Lazarev galt als Favorit bei der Eurovision 2016. Doch am Ende belegte er Platz 3 nach Ukraine (534 Punkte) und Australien (511 Punkte).
Den europäischen Zuschauern hat Sergey Lazarev am besten gefallen. Russland bekam die meisten Zuschauerstimmen. 10 Länder gaben Russland 12 Punkte, darunter Ukraine und Deutschland. Bei der professionellen Jury schnitt Russland nicht so gut ab. Experten von nur vier Ländern bewerteten den russischen Teilnehmer mit 12 Punkten. Die Jury von Ukraine gab Russland keine Punkte.

Ergebnisse der Eurovision 2016:

  1. Ukraine: 323 Zuschauerstimmen (Platz 2), 211 Jury (Platz 2)
  2. Australien: 191 Zuschauerstimmen (Platz 4), 320 Jury (Platz 1)
  3. Russland: 361 Zuschauerstimmen (Platz 1), 130 Jury (Platz 5)

2015 räumte Sergey Lazarev bei sämtlichen russischen Music Awards ab. Er wurde als Bester Sänger, Bester Pop-Sänger, Sänger des Jahres, Fashion Sänger des Jahres und der Stilvollste Mann Russlands gekürt.

Anzeige

Im Jahr 2015 feierte Sergey Lazarev das 10-jährige Jubiläum seiner Solokarriere. Aus diesem Anlass kam das Album The Best mit den populärsten Songs und neuen Liedern heraus.

Bereits 2008 wollte Sergey Lazarev Russland beim Eurovision vertreten. Doch damals konnte sich Dima Bilan beim russischen Vorentscheid durchsetzen.

Als Vertreter Russlands beim ESC 2016 wurde Sergey Lazarev vom Expertenrat der staatlichen russischen Mediaholding (Fernsehkanal Rossija 1) gewählt.

In Russland wird Sergey Lazarev manchmal vorgeworfen, mehr auf Englisch als auf Russisch zu singen. Doch dafür gibt es einen guten Grund. Das Ziel von Sergey Lazarev ist eine internationale Karriere. Den Eurovision Song Contest sah er bisher allerdings nicht unbedingt als Sprungbrett zum Welterfolg. In verschiedenen Interviews sagte Sergey, dass der ESC kaum einem Gewinner zum internationalen Durchbruch verhalf. Deswegen lehnte der Sänger wohl die bisherigen Vorschläge, Russland beim ESC zu präsentieren, ab. Diesmal akzeptierte er die Herausforderung. Nicht zuletzt, weil ihn das Lied You Are The Only One überzeugte. Im Interview der Zeitung Moskowskij Komsomolets bezeichnete Sergey Lazarev das Lied als energiegeladen, emotional, unglaublich magnetisch und kraftvoll.

Sergey Lazarev im dunklen Anzug singt kniend auf einem Knie

Sergey Lazarev bei der zweiten Probe zum ESC 2016 © Andres Putting (EBU)

Eckdaten zum 61. Eurovision Song Contest in Stockholm, Schweden

Eurovision Contest Stockholm 2016 come together

  • Russland nimmt zum 20. Mal an der Eurovision teil
  • Teilnehmerländer ingesamt: 42
  • Erstes Halbfinale: 10. Mai 2016, 21:00 Uhr
    Sergey Lazarev hatte die Startnummer 9.
    Insgesamt gab es 18 Kandidaten. 10 qualifizierten sich für das Finale. Das sind Russland, Aserbaidschan, Armenien, Kroatien, Malta, Niederlande, Österreich, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.
  • Zweites Halbfinale: 12. Mai 2016, 21:00 Uhr
  • Finale: 14. Mai 2016, 21 Uhr
    Insgesamt 26 Kandidaten: 10 Gewinner je Halbfinale plus Schweden, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Vereinigtes Königreich.
    Sergey Lazarev startete auf Platz 18. Nach dem Voting wurde der dritter.
    Das Finale wird im YouTube Kanal von Eurovision live übertragen.

Über Sergey Lazarev

  • Voller Name: Sergey Wjatscheslawowitsch Lazarev
    (Russisch: Сергей Вячеславович Лазарев)
  • Geboren: 1. April 1983 in Moskau
  • Ausbildung: Schauspielschule MKhAT (Russisch: Школа-студия МХАТ)

Schon im zarten Kindesalter begann Sergey Lazarev, an Wettbewerben teilzunehmen und vor Publikum aufzutreten. Als ganz kleines Kind gewann er Turn-Wettkämpfe. Mit 8 Jahren verließ er den Sport und widmete sich der Musik und dem Theater. Er sang in diversen Musik-Ensembles, trat im Fernsehen auf und gründete zusammen mit einem Freund die in Russland sehr erfolgreiche Boyband Smash!

Sergey Lazarev im weißen T-Shirt und schwarzem Sakko

Sergey Lazarev, Promofoto zum ESC 2016 © Россия 1

Im Jahr 2005 startete Sergey Lazarev eine Solokarriere. Sein Debüt-Album Don’t Be Fake nahm er in London auf. Das Album war ein großer Erfolg und ein Verkaufsschlager. Die bekannteste Single „Eye Of The Storm“ hielt sich wochenlang als Nummer 1 in den Charts. 2006 bekam Sergey die Auszeichnungen Bester Sänger des Jahres von den MTV Russian Music Awards und Durchbruch des Jahres von der russischen nationalen Musikprämie Mus-TV (Russisch: Муз-ТВ).

Zum 25. Geburtstag bekam Sergey Lazarev ein besonderes Geschenk. In der Moskauer Schule Nummer 1061, in der er Abitur gemacht hat, wurde sein Museum eröffnet. In einem Klassenzimmer werden Ehrenurkunden ausgestellt, die Sergey bereits als Erstklässler bekommen hat. Ein Großteil der Exponate sind Geschenke von Sergey’s Fans: Bilder, Stickereien, Stricksocken, etc.

Im März 2010 nahm Sony Music Entertainment Sergey Lazarev unter Vertrag.

Im Jahr 2015 kam Sergey Lazarev auf Platz 39 auf der Liste der 50 reichsten und einflussreichsten Stars des russischen Show Business und Sports. Andere russische ESC-Teilnehmer belegten auf dieser Liste bessere Plätze:

  • Platz 2: Philipp Kirkorov (ESC 1995)
  • Platz 8: Polina Gagarina (ESC 2015)
  • Platz 10. Dima Bilan (ESC 2006 und 2008)

Die Rangliste wird von der russischen Version des Magazins Forbes erstellt.
Das Jahreseinkommen von Sergey Lazarev schätzte Forbes.ru auf ca. 700.000 Euro. Den Großteil seines Geldes investiert Sergey in die Produktion von eigenen Shows, Videos und Alben.

Bei seiner Arbeit orientiert sich Sergey an internationalen Standards. Sein großes Vorbild ist der US-amerikanische Show Business und solche Trendsetter wie Madonna.

Sergey Lazarev im schwarzen Pulli

Sergey Lazarev hinter der Kulissen vom ESC 2016 © Anna Velikova / EBU

Im Februar 2015 eröffnete Sergey Lazarev eine Online-Konditorei für Hunde und Katzen „Pudel-Strudel“ (Russisch: Пудель-Штрудель). Die Geschäftsidee kam Sergey in einer Silvesternacht als er bemerkte, wie traurig seine Hündin Daisy da saß während alle anderen sich über die Geschenke freuten. Am liebsten hätte Sergey Daisy mit einer leckeren Torte überrascht. Zwei Jahre später ging die Online-Konditorei an den Start. Die Leckereien für Haustiere sehen wie Torten, Muffins, Kekse oder Strudel aus, werden aber ohne Zucker aus Fleisch, Innereien, Getreide, Milchprodukten und anderen tiergerechten Zutaten gemacht. Das Geschäft scheint gut zu laufen.
Offizielle Website von Sergey Lazarev (auf Russisch)

Über das Lied You Are The Only One

In mehreren Interviews betonte Sergey Lazarev, dass er hauptsächlich wegen des Songs endlich zugesagt hat, Russland beim Eurovision Song Contest 2016 zu vertreten. Er hätte sich in das Lied mit seiner ganzen Seele verliebt, sagte der Sänger bei der Präsentation des Videoclips im russischen Fernsehen am 5. März 2016. Das Lied stieg ganz schnell auf Platz Nummer 1 in den russischen Charts. Auf Youtube hatte es Anfang Mai weit über 8 Millionen Aufrufe.

Das Lied You Are The Only One schrieb ein Team von Profis mit Eurovision Erfahrung.

Komponisten:

  • Dimitris Kontopoulos
    Der griechische Komponist schrieb bzw. produzierte bereits mehrere Songs für den Eurovision Song Contest. Mit dem von Kontopoulos produzierten Lied Shady Lady kam die ukrainische Sängerin Ani Lorak auf Platz 2 beim ESC 2009 in Moskau.
Philipp Kirkorov und Sergey Lazarev lächeln in Großaufnahme

Philipp Kirkorov und Sergey Lazarev bei der Pressekonferenz zum ESC 2016 © Anna Velikova / EBU

  • Philip Kirkorov
    Der russische Pop-König ist eine der einflussreichsten Figuren im russischen Show Business und wird auch „Mister Eurovision“ genannt. Philip Kirkorov vertrat Russland beim ESC 1995 in Irland und landete auf Platz 17. Danach komponierte bzw. produzierte er Songs für ESC Teilnehmer aus Weißrussland und der Ukraine, darunter das Lied Shady Lady von Ani Lorak.

Songtext:

  • John Ballard
    Der schottische Songwriter ist Autor von sämtlichen Songs der schwedischen Pop-Band Ace of Base. Er schrieb auch den Text für das Lied „Shine“, mit dem die Tolmachevy Schwestern aus Russland beim ESC 2014 in Kopenhagen auf Platz 7 kamen.
  • Ralph Charlie
    Der Texter war Co-Autor des Songs „Hold me“, mit dem es Aserbaidschan beim ESC 2013 in Malmö auf Platz 2 schaffte.

Liedtext: You Are The Only One

Sergey Lazarev singt, Show mit Spezialeffekten

Sergey Lazarev bei der ersten Probe zum ESC 2016 © Thomas Hanses (EBU)

We can never let the word be unspoken
We will never let our loving go come undone
Everything we had is staying unbroken, now
You will always be the only one
You’re the only one

Won’t ever give up
’cause you’re still somewhere out there
Nothing and no one’s
Gonna keep us apart
Breaking it down
But I’m still getting nowhere
Won’t stop, hold on

Thunder and lightning,
It’s getting exciting
Lights up the skyline
To show where you are
My love is rising,
The story’s unwinding
Together we’ll make it
And reach for the stars
You’re the only one, you’re my only one
You’re my life, every breath that I take
Unforgettable, so unbelievable
You’re the only one, my only one

I could have told you to slow down and stay down
I could have told you a secret
Won’t you keep it now?
Thinking of making a showdown when love is found
Thinking of waiting till you’re around

Anzeige

Won’t ever give up
’cause you’re still somewhere out there
Nothing and no one’s
Gonna keep us apart
Breaking it down
But I’m still getting nowhere
Won’t stop, hold on

Thunder and lightning,
It’s getting exciting
Lights up the skyline
To show where you are
My love is rising,
The story’s unwinding
Together we’ll make it
And reach for the stars
You’re the only one, you’re my only one
You’re my life, every breath that I take
Unforgettable, so unbelievable
You’re the only one, my only one

Russland beim Eurovision Song Contest

2015 Wien: Polina Gagarina – A Million Voices – Platz 2
2014 Kopenhagen: Die Tolmachevy Schwestern – Shine – Platz 7
2013 Malmö: Dina Garipowa – „What if“ – Platz 5
2012 Baku: Buranowskije Babuschki – „Party for Everybody“ – Platz 2
2011 Düsseldorf: Alexey Vorobyov (Alex Sparrow) – „Get You“ – Platz 16
2010 Oslo: The Peter Nalitch Band – „Lost And Forgotten“ – Platz 11
2009 Moskau: Anastasia Prikhodko – „Mamo“ – Platz 11
2008 Belgrad: Dima Bilan – Believe – Platz 1
2007 Helsinki: Girl-Band Serebro – „Song#1“ – Platz 3
2006 Athen: Dima Bilan – „Never Let You Go“ – Platz 2
2005 Kiew: Natalia Podolskaya – „Nobody hurt Noone“ – Platz 15
Eurovision Song Contest 2009 in Moskau, Russland
Russland beim Eurovision Song Contest im Überblick

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>