In St. Petersburg gibt es Veranstaltungen und Feste für jeden Geschmack: Musik- und Kino-Festivals, Konzerte, Shows und Straßenfeier. Nicht umsonst gilt St. Petersburg auch als die Kultur-Hauptstadt Russlands. Zu den wichtigen Ereignissen zählen auch Dostojewski Tag und der Tag der Kriegsmarine.

St. Petersburg Sehenswürdigkeiten: Eremitage, Russisches Museum und andere Museen von St. Petersburg mit Öffnungszeiten und Lage auf dem Stadtplan von St. Petersburg. Das Eremitage Museum bekam den „Travellers’ Choice Award 2017“ als das beste Museum Europas und das drittbeste Museum der Welt.

Tipps für eine Reise nach Moskau: Notrufnummern, Verkehr, WLAN (WiFi), Infos für behinderte Menschen, Besichtigung von Kirchen, Alkohol-Verkauf und mehr.

Interessante Veranstaltungen und Feste gibt es in Moskau fast das ganze Jahr über. Am ersten September-Wochenende wird der Geburtstag von Moskau gefeiert. Sehr schön ist Moskau auch zu Silvester-Zeit. Im Sommer finden viele Veranstaltungen in Moskauer Parks und rund um die vielen Fontänen statt.

2017 wählten die Mitglieder des Reiseportals Tripadvisor die Christi-Auferstehungskirche in St. Petersburg zum wichtigsten Wahrzeichen Russlands. Diese wunderschöne Kirche (auch bekannt als Erlöser- oder Blutkirche) wurde nach dem Vorbild der Basilius-Kathedrale in Moskau gebaut. Fünf schöne Kathedralen, Kirchen und Klöster von St. Petersburg mit Stadtplan und Bildern.

St. Petersburg Sehenswürdigkeiten: Brücken. In St. Petersburg, dem Venedig des Nordens, gibt es 342 Brücken, 13 davon werden im Sommer nachts für die Schiffe geöffnet. Mit Stadtplan von St. Petersburg.

St. Petersburg Sehenswürdigkeiten: Schlossplatz (Winterpalais, Eremitage), Newskij Prospekt (viele Restaurants und Shops) und andere Attraktionen von St. Petersburg. Mit Stadtplan von St. Petersburg und Bildern.

Beim Versand von Briefen und Postkarten aus Russland ist es wichtig, auf die Farbe des Briefkastens zu achten. Denn es gibt blaue und gelbe Briefkästen. Die Portopreise der russischen Post für Briefkorrespondenz liegen unter einem Euro. Die Dauer bei Zustellungen von Sendungen aus dem Ausland hat sich in den letzen Jahren verbessert. Am schnellsten kommen die Briefe in Moskau an. Wer nach Russland als Tourist reist, kann sich bei einer Filiale der russischen Post registrieren.

Ende Mai bis Ende Juni ist die beste Zeit für eine Reise nach Russland. Bei angenehm warmen Temperaturen können Großstädte wie Moskau und St. Petersburg genauso gut wie abgelegene Regionen entlang der Transsibirischen Route oder entlang der Flüsse erkundet werden. Außerdem kann man in St. Petersburg wunderschöne Weiße Nächte erleben.

Das Raumfahrt-Museum in Moskau, das Monument „Den Eroberern des Weltalls“ und die Allee der Kosmonauten. Ausführliche Infos, Video und Bilder.

In Russland gibt es 11 Zeitzonen. Die Moskauer Zeit (MSK) gilt als Referenz bei der Angabe des Zeitunterschieds zwischen den Regionen der Russischen Föderation. Der Wechsel zwischen Winter- und Sommerzeit wurde in Russland abgeschafft. Die Zeitverschiebung zwischen Moskau und Deutschland beträgt eine Stunde im Sommer und zwei Stunden im Winter.