Marmorpalast mit dem Ludwig Museum, Russisches Museum, St. Petersburg. Heute wird in der stillvollen Residenz der Großfürsten Romanow moderne Kunst ausgestellt.

Der Stroganow-Palast ist einer der schönsten Barockbauten in St. Petersburg, Russland. Er gehört zum Russischen Museum und ist einen Besuch wert.

Das Haus des Zaren Peter I. war eines der ersten Gebäude in St. Petersburg. Heute gehört es dem Russischen Museum und kann besichtigt werden.

Der Sommerpalast von Peter I. und der Sommergarten gehören zum Russischen Museum, St. Petersburg, Russland. Der Sommerpalast ist ein Denkmal für die Siege Russlands über Schweden im Großen Nordischen Krieg.

Virtuelle Filialen des Russischen Museums sind reale Informations- und Ausbildungszentren, in denen man das Russische Museum virtuell besuchen kann. Es gibt über 150 virtuelle Filialen des Russischen Museums weltweit. Eine davon befindet sich in Deutschland in der Bibliothek des Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin.

Die Großfürstin Elena Pawlowna, geb. Prinzessin von Württemberg, galt im 19. Jh. als eine der klügsten und gebildetsten Frauen in Russland und in Europa. Manche Zeitgenossen stellten ihren Namen sogar neben dem von Katharina der Großen. Unter anderem förderte die Großfürstin talentierte Künstler und trug vier zur Entstehung des Russischen Museums in St. Petersburg bei.

Das Restaurant Newski geniesst einen sehr guten Ruf und zählt zu den besten Restaurants im Zentrum von St. Petersburg. Das Restaurant spezialisiert sich auf die russische Küche, bietet aber auch internationale Speisen an. Es gibt auch Live-Musik und feurige Varieté-Shows im russischen Stil.

Der Große und der Kleine Saal der St. Petersburger Philharmonie zählen zu den besten Konzerthäusern in Russland. Video, Geschichte, Programm, Ticket-Preise.

Die Kollektion des Puppenmuseums in St. Petersburg besteht aus antiken Stücken und Künstlerpuppen. Bilder und Video mit Einblick in die Puppen-Werkstatt.

Russisch: Ресторан Кафе „Литературное“ Eine gelungene Kombination von russischer Küche und Kultur Das Restaurant „Literaturcafé“ liegt im Herzen von St. Petersburg an der Ecke vom Newski Prospekt und der Uferstraße des Flusses Moika. Es ist eines der ältesten und bekanntesten Lokale in St. Petersburg. Im 19. Jahrhundert war es ein beliebter Treffpunkt russischer Schriftsteller und […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen