RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Restaurant Newski

Russisch: Ресторан "Невский"

Restaurant Newski in St. Petersburg

Eingang in das Restaurant Newski in St. Petersburg

Leider inzwischen geschlossen.

Das Restaurant Newski zählte zu den besten Restaurants von St. Petersburg. Dort konnte man exquisite Küche zu guten Preisen und freundlichen Service in einem angenehmen Ambiente genießen. Es lag im Zentrum der Stadt nahe der Metro-Station "Majakowskaja", direkt am Newski Prospekt, der berühmten Prachtstraße von St. Petersburg. Das Restaurant hatte vier Säle, in denen man sich nach einem Stadtbummel erholen, einen romantischen Abend verbringen, für einen ruhigen Businesslunch einkehren oder einen besonderen Event feiern konnte. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1973 empfing das Restaurant Newski einige prominente Gäste aus Russland und dem Ausland, darunter die Prima-Ballerina Maja Plissezkaja, den Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, die erste US-Außenministerin Madeleine Albright, die Spieler des St. Petersburger Fussballclubs Zenit und viele andere. Für seine gute Küche und professionellen Service wurde das Restaurant Newski mit vielen Preisen ausgezeichnet. Im Restaurant gab es auch Live-Musik und feurige Varieté-Shows im russischen Stil.

Küche

Wachtel karamellisiert mit Honig in Moosbeer-Soße

Wachtel karamellisiert mit Honig in Moosbeer-Soße

Das Restaurant Newski spezialisierte sich auf die russische Küche, bot seinen Gästen aber auch internationale Speisen an. Der Chefkoch des Restaurants Ilja Schkirando (Russisch: Илья Шкирандо) bereitete die Gerichte nach den besten Rezepten der russischen Küche des 19. Jh. zu, passte sie manchmal dem modernen Geschmack an und entwickelte auch eigene leckere Kreationen.
Wachtel karamellisiert mit Honig in Moosbeer-Soße zubereitet nach dem Rezept des Restaurants Newski in St. Petersburg. Mit Schritt-für-Schritt Kochanleitung.

Anzeige

Die Menükarte des Restaurants Newski war abwechslungsreich und variierte je nach Jahreszeit. So kamen im Sommer mehr Salate und Gerichte mit frischem Gemüse auf den Tisch. Im Herbst konnte man hier verschiedene Pilzgerichte probieren. Die für die russische Küche typischen Suppen und Eintöpfe waren vor allem im Winter sehr beliebt, existierten aber auch in leichteren Sommer-Varianten. In St. Petersburg fallen die Temperaturen im Winter manchmal bis auf -20 °C, und durch die hohe Luftfeuchtigkeit spürt man die Kälte bis auf die Knochen. An solchen Tagen konnten sich die Gäste mit einem kräftigen Eintopf wie, zum Beispiel, Erbsensuppe mit Räucherfleisch oder Hühnerbrühe mit hausgemachten Nudeln aufwärmen. Beliebt waren verschiedene und in der Zubereitung etwas aufwändige Variationen von Soljanka (Russisch: солянка). Auch sehr gefragt war Ucha nach Suworow-Art. Diese Fischsuppe wurde aus den in Russland verbreiteten edlen Fischsorten wie Lachs und Zander zubereitet und mit einem Gläschen Wodka serviert.

Fisch mit Gemüse und Moosbeerensaft

Fisch mit Gemüse und Moosbeerensaft

Die Kohlsuppe Schtschi (Russisch: щи) - eines der bekanntesten Gerichte der russischen Küche - wurde im Restaurant Newski je nach Jahreszeit unterschiedlich zubereitet. Im Winter war es ein kräftiger Eintopf mit Fleischbrühe, Sauerkraut, Pilzen und Buchweizen, der - wie in Russland üblich - in einem mit Brotkruste überbackenen Keramiktopf serviert wurde. Im Sommer dagegen verwöhnte das St. Petersburger Restaurant seine Gäste mit einer leichten Schtschi-Variante mit frischem Sauerampfer, zartem Kükenfleisch und gekochtem Ei.

Das ganze Jahr über gab es im Restaurant Newski solche bekannte Gerichte wie den ukrainischen Borschtsch, die russische Nudelspezialität Pelmeni, geschnetzeltes Rindfleisch mit Saure-Sahne-Soße Bœuf Stroganoff, Hühnerbuletten Pozharskije mit Pilzsoße, Teigtaschen Piroschki mit verschiedenen Füllungen, Pfannkuchen Blini oder Apfelkuchen Scharlotka. Außerdem standen auf der Speisekarte viele Fischgerichte und auch Spezialitäten wie Hirsch oder Ente mit Himbeersoße.

Meerrettich Schnaps auf Wodka-Basis

Meerrettich Schnaps auf Wodka-Basis "Chrenowucha"

Es gab auch vegetarische und laktosefreie Speisen.

Manche Gerichte und Getränke konnte man nur im Restaurant Newski in St. Petersburg probieren. Zum Beispiel, die auf Basis von gutem Wodka nach alten Rezepten zubereiteten Schnäpse wie der Meerrettich Schnaps "Chrenowucha" (Russisch: Хреновуха), der mit Schwarzbrot und Speck serviert wurde.

Service

Das Restaurant Newski legte großen Wert auf einen guten Service. Das Personal sprach neben Russisch auch Englisch und ein wenig Deutsch.
Das Restaurant empfing auch Reisegruppen und hatte die Möglichkeit, größeren Gesellschaften sowohl Einheitsmenüs als auch Essen à la Carte anzubieten.

Im Restaurant Newski in St. Petersburg

Im Restaurant Newski in St. Petersburg

Das Restaurant Newski bot außerdem einen besonderen Service an. Jeder, der eine Person mit einem selbst gemachten Gericht überraschen wollte, konnte sich mit dem Restaurant in Verbindung setzen und unter Anleitung von einem professionellen Koch, zum Beispiel, eine Nachspeise zubereiten. Dieser Service war vor allem bei Verliebten beliebt.

Ambiente

Das St. Petersburger Restaurant Newski befand sich in der fünften Etage des Einkaufszentrums "Newski Atrium" (Russisch: "Невский Атриум"). Der Eingang in das Restaurant war einer Straße von St. Petersburg aus dem 19. Jahrhundert nachempfunden. Das Restaurant verfügte über vier unterschiedlich dekorierte Speisesäle, die auch für geschlossene Veranstaltungen gebucht werden konnten.
Es gab immer wieder Live-Musik-Abende und Auftritte von einem St. Petersburger Show-Ballett.

Preise

Auftritt des Show-Balletts

Auftritt des Show-Balletts

Die Durchschnittsrechnung im Restaurant Newski für ein Essen mit Vorspeise, Hauptgericht und Getränk lag bei 15-20 Euro. Die Weine waren - wie generell in Russland - relativ teuer. Ein Glas Wein kostete ca. 4,50 Euro.
Vorspeisen: 90 - 450 Rubel (ca. 2,23 - 11,15 Euro)
Hauptgerichte: 220 - 890 Rubel (ca. 5,45 - 22 Euro)
Es gab auch zusammengestellte Menüs wie, zum Beispiel,
Business-Lunch: 240 Rubel (ca. 5,95 Euro)
Menüs für Reisegruppen: 500 - 1.200 Rubel (ca. 12,40 - 29,70 Euro)
Aktueller Wechselkurs Rubel / Euro

Stammkunden des Restaurants Newski bekamen eine Kundenkarte mit 10% Sofortrabatt auf alle Speisen.

Restaurant "Literaturcafé" in St. Petersburg: eine gelungene Kombination von russischer Küche und Kultur

Weitere Informationen über St. Petersburg
Billige Flüge nach Sankt Petersburg im Preisvergleich
Hotels in St. Petersburg
Museum des russischen Wodkas in St. Petersburg

Übersichtsseite Russland
Informationen über billig Fliegen nach Russland

Russische Rezepte: Typische Gerichte der russischen Küche

3 Kommentare zu “Restaurant Newski”

    • Anastassia

      Hallo Stefan,
      vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die Information geprüft und den Artikel entsprechend aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen