Russisches Alphabet

Das russische Alphabet besteht aus 33 Buchstaben. Darunter zehn Vokale (а, е, ё, и, о, у, ы, э, ю, я), 21 Konsonanten, sowie ein Weichheits- und ein Härtezeichen. Beim russischen Alphabet wird die kyrillische Schrift verwendet.

Im russischen Alphabet gibt es Buchstaben, die wie die deutschen aussehen und auch gleich oder ähnlich ausgesprochen werden. Doch es gibt auch einige Unterschiede. Die Lautschrift hilft zwar bei der Aussprache von russischen Wörtern, kann aber nicht alle Feinheiten wiedergeben. Es ist besser, das russische Alphabet mit den Audio-Beispielen zu üben.

Hinweise:
– Die Aussprache der Vokale im Russischen hängt von der Betonung ab. Die betonten Vokale werden deutlich ausgesprochen. Die unbetonten sind kürzer und schwächer. Deswegen sind betonte Vokale rot markiert. Die Markierung entfällt bei Wörtern, die nur aus einer Silbe bestehen.
– Das Zeichen [j] (ein hochgestelltes j) markiert weiche Konsonanten (nach U+02B2 des Internationalen Phonetischen Alphabets)

Buchstabe +
Schreibschrift
Buch-
staben-
name
Lautschrift +
Aussprache
Aussprache-Beispiele
(rot = betont)
А а a-off
a [a] (offen und deutlich wenn betont)
[a] / [i] (reduziert wenn unbetont)
как [á] = wie
какой [a] = welcher
часы [i] = Uhr
Б б be-off
бэ
[be]
[b] (stimmhaft)
[bj] (stimmhaft weich)
[p] (stimmlos)
[pj] (stimmlos weich)
быть [b] = sein
бить [bj]  = schlagen
клуб [p] = Klub
голубь [pj] = Taube
В в we-off
вэ
[we]
[w] (stimmhaft)
[wj] (stimmhaft weich)
[f] (stimmlos)
[fj] (stimmlos weich)
вы [w] = Sie, ihr
виза [wj] = Visum
все [f] = alle
кровь [fj] = Blut
Г г ge-off
гэ
[ge]
[g] (stimmhaft)
[gj] (stimmhaft weich)
[k] (stimmlos)
год [g] = Jahr
гимн [gj] = Hymne
слог [k] = Silbe
Д д de-off
дэ
[de]
[d] (stimmhaft)
[dj] (stimmhaft weich)
[t] (stimmlos)
[tj] (stimmlos weich)
да [d] = ja
день [dj] = Tag
вход [t] = Eingang
будь [tj] = sei
Е е je-off
е
[je]
[je] (am Wortanfang, nach Vokal, nach ь und ъ)
[e] / [i] / [y] (nach Konsonanten, egal ob betont oder nicht)
Anmerkung:
– der vorangehende Konsonant ist weich
ехать [je] = fahren
пьеса [je] = Theaterstück
диета [je] = Diät
нет [nje] = nein
немного [nji] = ein wenig
желать [y] = wünschen
Ё ё jo-off
ё
[jo]
[jo] (am Wortanfang, nach Vokal nach ь und ъ)
[o] (nach Konsonanten)
Anmerkungen:
– der vorangehende Konsonant ist weich;
– immer betont;
– wird oft ohne die zwei Punkte geschrieben
ёлка [jo] = Tanne
даёт [jo] = er/sie gibt
пьёт [jo] = er/sie trinkt
всё [o] = alles
Ж ж sche-off
жэ
[sche]
[sch]
stimmhaft wie in Genie
stimmlos wie in schnell
Anmerkungen:
– wird in der Lautschrift als [sch] dargestellt, egal ob stimmhaft oder stimmlos
– immer hart
жена [sch] (stimmhaft) = Ehefrau
муж  [sch] (stimmlos) = Ehemann
З з se-off
зэ
[se]
[z] (stimmhaft wie in See)
[zj] (stimmhaft weich)
[s] (stimmlos wie in muss)
[sj] (stimmlos weich)
завтра [z] = morgen
зима [zj] = Winter
близко [s] = nah
мазь [sj] = Salbe
И и i-off
и
[i]
[i] (wie in sie)
[y] (nach ж, ш, ц)
Anmerkung:
– klingt in betonter und unbetonter Position in etwa gleich
алфавит [i] = Alphabet
машина [y] = Auto
Й й i-kratkaje-off
и краткое
[i krátkaje]
kurzes I
[j] wie in Jung
Anmerkung:
– immer weich und stimmhaft
мой = meiner
К к ka-off
ка
[ka]
[k] (stimmlos)
[kj] (stimmlos weich)
Anmerkung:
– wird im Russischen nicht behaucht
кот [k] = Kater
кит [kj] = Wal
Л л el-off
эль
[elj]
[l] (stimmhaft)
[lj] (stimmhaft weich)
härter als in Labor, aber weicher als in Liebe (ähnlich wie im französischen Namen Michelle)
луна [l] = Mond
люди [lj] = Leute
М м em-off
эм
[em]
[m] (stimmhaft)
[mj] (stimmhaft weich)
сам [m] = selber
семь [mj] = sieben
Н н en-off
эн
[en]
[n] (stimmhaft)
[nj] (stimmhaft weich)
она [n] = sie (f)
они [nj] = sie (pl)
О о o-off
о
[o]
[o] (wenn betont deutlich wie in Rohr)
[a] (reduziert wenn unbetont)
тот [o] = jener
этот [a] = dieser
П п pe-off
пэ
[pe]
[p] (stimmlos)
[pj] (stimmlos weich)
Anmerkung:
– wird im Russischen nicht behaucht
пока [p] = Tschüss
пить [pj] = trinken
Р р er-off
эр
[er]
[r] (stimmhaft)
[rj] (stimmhaft weich)
Anmerkung:
– wird mit der Zungenspitze gerollt
рука [r] = Arm, Hand
рюмка [rj] = Schnapsglas
С с es-off
эс
[es]
[s] / [ss] (stimmlos)
[sj] / [ssj] (stimmlos weich)
сад [ss] = Garten
сидеть [ssj] = sitzen
Т т te-off
тэ
[te]
[t] (stimmlos)
[tj] (stimmlos weich)
Anmerkung:
– wird im Russischen nicht behaucht
тогда [t] = dann
тётя [tj] = Tante
У у u-off
у
[u]
[u]
Anmerkung:
– klingt in betonter und unbetonter Position in etwa gleich (außer Sonderfälle)
русский [u] = russisch
Ф ф ef-off
эф
[ef]
[f] (stimmlos)
[fj] (stimmlos weich)
фото [f] = Foto
фильм [fj] = Film
Х х cha-off
ха
[cha]
[ch] (stimmlos wie in Loch)
[chj] (stimmlos weich wie in ich)
хохотать [ch] = laut lachen
хихикать [chj] = kichern
Ц ц tse-off
цэ
[tse]
[ts] / [z]
(wie in Zar)
Anmerkung:
– immer stimmlos und hart
немецкий [ts] = deutsch
Ч ч tsche-off
че
[tsche]
[tsch]
(wie in Tscheche)
Anmerkung:
– immer stimmlos und weich
учить [tsch] = lernen, lehren
Ш ш scha-off
ша
[scha]
[sch]
(wie in Schale)
Anmerkung:
– immer stimmlos und hart
слушать [sch] = hören
Щ щ schtscha-off
ща
[schtscha]
[schtsch]
Anmerkungen:
– klingt eher wie ein langes [sch], d.h. das t in der Mitte von [schtsch] ist kaum hörbar;
– immer stimmlos und weich
ещё [schtsch] = noch
ъ twordyj-znak-off
твёрдый знак
[twjórdyj znak]
Härte-
zeichen
– wird nicht ausgesprochen und kann nur zwischen einem Konsonanten und den Vokalen -е, -ё, -ю, -я stehen (mit wenigen Ausnahmen bei Fremdwörtern);
der vorangehende Konsonant ist hart;
– die nachfolgenden Vokale -е, -ё, -ю, -я werden mit j ausgesprochen (je, jo, ju, ja)
съесть [sje] (mit ъ) = aufessen
сесть [sje] (ohne ъ) = sich setzen
ы y-off
ы
[y]
[y]
Anmerkungen:
– wird wie И [i] mit zurückgezogener Zunge ausgesprochen
– klingt in betonter und unbetonter Position in etwa gleich
ты [y] = du
ь machkij-znak-off
мягкий знак
[mjáchkij znak]
Weichheits-
zeichen
– Wird nicht ausgesprochen
der vorangehende Konsonant ist weich
– die nachfolgenden Vokale -е, -ё, -и, -ю, -я werden mit j ausgesprochen (je, jo, ji, ju, ja)
есть [tj] (mit ь) = essen
ест [t] (ohne ь) = er/sie isst
семья [mja] (mit ь) = Familie
семя [mja] (ohne ь) = Samen
Э э e-off
э
[e]
[e] (wie in etwas)
Anmerkungen:
 – klingt in betonter und unbetonter Position in etwa gleich;
 – steht meistens am Wortanfang oder nach Vokalen
это [e] = das, es
поэтому [e] = deswegen
Ю ю ju-off
ю
[ju]
[ju] (wenn am Wortanfang, hinter ъ, ь oder nach einem Vokal)
[u] (nach Konsonanten)
Anmerkungen:
– der vorangehende Konsonant ist weich;
– klingt in betonter und unbetonter Position in etwa gleich
юмор [ju] = Humor
ночью [ju] = nachts
союз [ju] = Union
любовь [lju] = Liebe
Я я ja-off
я
[ja]
[ja] (wenn es betont ist und am Wortanfang, hinter ъ, ь oder nach einem Vokal steht)
[ji] bzw. zwischen [ji] und [ja] (wenn unbetont)
[a] / [i] (nach Konsonanten, egal ob betont oder nicht)
Anmerkung:
– der vorangehende Konsonant ist weich
ясно [ja] = klar
друзья [ja] = Freunde
Россия [ja] = Russland
язык [ji] = Sprache, Zunge
имя [mja] = Name

Über das kyrillische und russische Alphabet

Mitte des 9. Jh. entwickelte der byzantinische Philosoph Kyrill zusammen mit seinem Bruder Method die glagolische Schrift, auch Glagoliza genannt. Dieses Alphabet diente zum Aufschreiben von religiösen Texten. Momentan gehen die Experten davon aus, dass Glagoliza die erste slawische Schrift war. Kliment von Ohrid, ein Schüler von Kyrill und Method, soll auf Basis von Glagoliza die kyrillische Schrift kreiert haben. Seine Urheberschaft ist allerdings umstritten.

Das kyrillische Alphabet wurde nach Kyrill benannt. Die altslawische kyrillische Schrift hatte 43 Buchstaben: alle 24 Buchstaben des griechischen Alphabets und zusätzliche Zeichen für die Wiedergabe typisch slawischer Laute.

Das russische Alphabet entwickelte sich aus der altslawischen kyrillischen Schrift. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Alphabet mehrmals an die Sprache angepasst. Zum Beispiel, entfernte man Buchstaben für die Laute, die es nicht mehr gab. Dann führte man manche dieser Buchstaben wieder ein und schaffte sie erneut ab. Nach der letzen Rechtschreibreform von 1917/18 sind 33 Buchstaben übrig geblieben.

Das Alphabet heißt auf Russisch auch азбука [ásbuka]. Denn der Buchstabe A hieß früher азъ [as] und Б – буки [búkji]. Das russische Wort азбука entspricht also dem deutschen ABC.

Mehr zum Lernen des russischen Alphabets und der Aussprache

Podcast-Lektion 7: Beispiele für die Aussprache des betonten und unbetonten O
Podcast-Lektion 47: Übungen für die richtige Aussprache des russischen R
Podcast-Lektion 72: Übungen zur Aussprache des russischen Lauts Ж
Hinweise zu Aussprache von verschiedenen Buchstaben und Buchstabenkombinationen gibt es in vielen Lektionen des Podcasts „Russisch lernen mit RusslandJournal.de“.

Russische Schrift und Aussprache mit Video zur kyrillischen Schreibschrift

PONS Schriften auf einen Blick Russisch: eine gute Hilfe für alle, die im kyrillischen Alphabet eine große Hürde beim Russisch lernen sehen. Denn hier wird das russische Alphabet und die russische Schrift sehr verständlich erklärt.

Das Buch “Russisches Alphabet: schnell erlernt für jedermann” mit vielen Übungen für alle, die sich mit der ungewohnten kyrillischen Schrift anfreunden möchten.

Russische Tastatur unter Windows und Mac OS X einrichten: Schritt-für-Schritt Anleitungen

18 Kommentare zu “Russisches Alphabet”

  1. Martin

    Ich habe eine Frage zur Aussprache des Buchstaben „г“, laut Tabelle auf dieser Seite wird der als

    [g] (stimmhaft)
    [gj] (stimmhaft weich)
    [k] (stimmlos)

    ausgesprochen. Heute habe ich aber das Possessivpronomen „его“ gelernt, das hört sich an, als ob wie „(j)ɪˈvo“ ausgesprochen wird. Ist das eine Ausnahme, was das „г“ angeht, das hier wie „в“ ausgesprochen wird, oder gibt es mehr Wörter im Russischen, bei denen das so ist?

    • Anastassia

      Hallo Martin,
      es gibt mehr Wörter, in denen der Buchstabe Г wie [W] ausgesprochen wird. Das passiert bei Endungen -ЕГО- und -ОГО im Genitiv Singular von Pronomen wie, zum Beispiel, in
      он (= er) -> ЕГО [jiwó] (= sein)
      мой (= mein) -> моЕГО [majiwó] (= meines)
      кто (= wer) -> кОГО [kawó] (= wessen)

      Die Regel gilt auch für den Genitiv Singular von maskulinen und sächlichen Adjektiven, Partizipien, Zahlen sowie für manche Adverbien.
      Mehr zur Aussprache von Г im Russischen.

  2. Guten Abend. Danke für Ihren Sprachkurs!
    Fragen…
    Bitte ich wollte wissen, ob der casus [Fall] in eine Geschichte geänderd wird. Oder er bleibt gleich? Z.B. Ein Satz [Redewendung] ist in nominativer Form. Der zweite Satz ist im Dative. usw… oder bleibt da alles gleich?
    Ich glaube das ich die Übung: Sprechen / Reden richtig verstanden habe:
    Den ich schrieb, Ihre Anweisung: Скажи мне что-нибудь und bekam als Antwort : Я тебя люблю. Я скучаю по тебе. И я очень хочу быть с тобой всегда …… („Bing“ hilft mir dann weiter). Gibt es da noch andere Vergleiche in der „DU“ Form?
    Grüsse aus Frankreich

  3. Timon Phillip

    Hallo ich lerne ziemlich schnell auf dieser seite finde ich super allerdings würde ich es befürworten wenn die Deutschen Buchstaben in Druckschrift geschrieben ist
    mfg

  4. Wirklich eine großartige Seite! Hilft mir gerade sehr gut beim Lernen. 🙂

  5. Patricia

    Ganz tolle Lernseite, vielen Dank! Ich hab nur Probleme mit der Schriftgröße – könnte man die kyrillischen Zeichen etwas größer setzen, damit sie besser erkennbar sind?

    • Anastassia

      Hallo Patricia!
      Schön, dass dir die Seite gefällt! Welche kyrillischen Zeichen meinst du genau? Die über der Schreibschrift-Animation oder die animierten?

      • Patricia

        Die animierten sind prima, aber die kyrillischen Buchstaben in den Spalten „Buch-
        stabenname“ und „Aussprache-Beispiele“ sind schwierig zu erkennen. (Ich versuch’s ja schon mit Brille, aber trotzdem bleibt’s klein ;-). Oh, und wenn man das Kommentarfeld mehrzeilig machen könnte, wäre das Antworten übersichtlicher 😉 Sorry für die vielen Wünsche. Bin ansonsten ganz begeistert von Eurer Seite. Danke für die ganzen Infos!

        • Anastassia

          Hallo Patricia,
          Danke für die Konkretisierung. Die einzelnen Buchstaben wurden jetzt vergrößert (bitte, Seite neu laden, um die Änderung zu sehen). Die Aussprache-Beispiele haben wir nicht vergrößert, damit die Tabelle kompakt bleibt und auch auf Handys noch gut aussieht. Um die allgemeine Textgröße zu verändern, kann man aber die Möglichkeiten nutzen, die der Browser dafür bietet.
          Das Kommentarfeld hat unten rechts eine Ecke, an der man es größer ziehen kann.
          Viele Grüße und weiterhin viel Freude beim Russisch lernen!

          • Patricia

            1000 Dank! Die Schriftzeichen per Browser vergrößern klappt jetzt auch, irgendwie ging das vorher nicht. Der Tipp mit dem Kommentarfeld ist auch super, danke 🙂
            Noch eine Anregung, falls Ihr die Seite mal erweitern wollt: Ich finde Bildwörterbücher total angenehm zum Vokabeln + Aussprache lernen, hier ein Beispiel: http://masterrussian.com/learnwords/Russian-Visual-Dictionary.htm
            Viele Grüße

  6. Enken Kaminski

    Möchte im Mai nach St. Petersburg und dort gerne die Staßennamen lesen können. Wie lerne ich das am besten?

  7. Roland

    Sehr schön, aber der deutsche sprachwissenschaftliche Ausdruck ist nicht „stimmvoll“; sondern „stimmhaft“, Das sollte geändert werden.

    • Anastassia

      Vielen Dank für den Hinweis, Roland. Jetzt ist es korrigiert.

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>