Moskau

Roter Platz in Moskau

Die Hauptstadt der Russischen Föderation Moskau liegt mitten im europäischen Teil Russlands am Moskwa-Fluss. Die Millionenmetropole ist die größte Stadt Russlands und Europas. Viele Reisende werden als Erstes von Moskaus Größe überwältigt. Manche erleben Moskau als majestätisch, extravagant und dynamisch. Andere wiederum empfinden die russische Hauptstadt als überheblich oder hektisch. Es ist besser, unvoreingenommen nach Moskau zu reisen, um diese Stadt für sich zu entdecken, ihren Geist zu spüren und einen eigenen Eindruck zu gewinnen.

Fakten und Tipps zu Moskau

Russisch: Москва [maskwá]
Gründungsjahr: 1147
Einwohner: 12.380.664 (Stand: Januar 2017)
Telefonvorwahl: ++7 495 bzw. 499 + Rufnummer
Zeitunterschied zu Deutschland: +1 Std. im Sommer / +2 Std. im Winter
Beste Reisezeit: Mai und Juni (warm), September (goldener Herbst), Anfang Januar (Weihnachtsstimmung).
Beste Panorama-Blicke: Sperlingsberge (Metro: Vorobevy Gory), Aussichtsplattform bei der Russischen Akademie der Wissenschaften (Metro: Leninsky Prospekt)
Freier Eintritt in Museen: An jedem dritten Sonntag des Monats können die Museen und Ausstellungshallen, die zum Moskauer Kulturreferat gehören, kostenlos besichtigt werden. Darunter das Puschkin Museum, das Raumfahrt-Museum, das Bulgakow Museum, das Freilichtmuseum Kolomenskoje, das Museum-Panorama „Schlacht bei Borodino“ und andere (komplette Liste auf Russisch).
Souvenir-Kauf: Vernissage im Park Izmailowo. Am Wochenende ist der Park wegen des Flohmarkts überfüllt aber für Schnäppchen- und Kuriositäten-Jäger besonders interessant. Anfahrt: Metro: Partizanskaya (Russisch: Партизанская). Öffnungszeiten: täglich außer Mittwoch von 9 bis 18 Uhr.

Moskau ist eine der Top 10 Städte von Lonely Planet Best in Travel 2017

Der Reiseführer „Lonely Planet“ empfiehlt Moskau als eine der TOP 10 Städte für Reisen im Jahr 2017. Die Hauptgründe für die Nominierung sind:Lonely Planet Best in Travel 2017

  • Moskau ist gleichzeitig historisch und ultramodern. Das betrifft alle Facetten der Stadt: die Architektur, das Kulturangebot, die Esskultur und die Unterhaltung.
  • In Moskau gibt es hochinteressante Museen und Ausstellungen klassischer und moderner Kunst. Zu den Highlights zählen das Puschkin Museum, das Garage Museum, das modernisierte Polytechnische Museum und der innovative Landschaftspark Zarjadje, der im September 2017 im Zentrum von Moskau eröffnet werden soll.
  • Anlässlich der Fussball Weltmeisterschaft 2018 wurde in Moskau viel renoviert. Die Transportinfrastruktur wurde verbessert. Über 800 Hotels und 200 Hostels unterzogen sich einer offiziellen Zertifizierung.
    Lonely Planet Best in Travel 2017: Die 10 besten Länder, Regionen und Städte für 2017.

Sehenswürdigkeiten Museen Flughäfen

Videos aus Moskau (Alle Moskau Videos bei YouTube)

  • Modell des Romanow-PalastesRomanow-Palast
  • Matroschka-MuseumMatroschka-Museum
  • Raumfahrt-MuseumRaumfahrt-Museum
  • Apps für Russland ReiseiPhone Apps

Im Winter ist Schlittschuhlaufen in Moskau Volkssport Nummer 1. In der Wintersaison 2017/2018 gibt es über 1.400 Eisbahnen. Sehr beliebt sind die stimmungsvollen Eisbahnen in den Moskauer Parks. Man kann auch auf der größten Kunsteisbahn der Welt auf dem Ausstellungsgelände WDNCh oder auf der kleinen Eisfläche auf dem Roten Platz Schlittschuh laufen.

Die frühere Zarenresidenz Kolomenskoje ist heute ein einzigartiges Freilichtmuseum in Moskau. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kolomenskoje sind die Christi-Himmelfahrts-Kirche, die in die UNESCO Liste des Welterbes aufgenommen wurde, und der nach Originalplänen aufgebaute Zarenpalast aus dem 17. Jh. Öffnungszeiten, Fotos, Landkarte und Video.

Der 540 Meter hohe Fernsehturm Ostankino in Moskau ist das höchste Bauwerk Europas. Zwei Aussichtsplattformen bieten gute Ausblicke über Moskau. Im Drehrestaurant Siebter Himmel können die Gäste schön Essen und die 360 Grad Aussicht auf Moskau genießen. Öffnungszeiten, Eintrittspreise, wichtige Informationen für Besucher und Anfahrt.

Anzeige

Moskau Reisen

Entdecken Sie Moskau mit Newa Reisen, einem seriösem Reiseveranstalter, spezialisiert für Reisen nach Moskau und St. Petersburg.

Im September 2017 feierte Moskau das 870. Jubiläum. Die Geschichte von Moskau von 1147 bis 2017 im Überblick. Die wichtigsten Ereignisse auf einer Zeitskala.

Das Moskauer Puschkin Museum der Bildenden Künste ist eines der größten Museen für ausländische Kunst in Russland. Seine Kollektion umfasst knapp 700 Werke von der Antike bis zur Gegenwart. Am 31. Mai 2017 feierte das Museum sein 105. Jubiläum. Informationen für Besucher, Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Tipps für eine Reise nach Moskau: Notrufnummern, Verkehr, WLAN (WiFi), Infos für behinderte Menschen, Besichtigung von Kirchen, Alkohol-Verkauf und mehr.

Interessante Veranstaltungen und Feste gibt es in Moskau fast das ganze Jahr über. Am ersten September-Wochenende wird der Geburtstag von Moskau gefeiert. Sehr schön ist Moskau auch zu Silvester-Zeit. Im Sommer finden viele Veranstaltungen in Moskauer Parks und rund um die vielen Fontänen statt.

Das Raumfahrt-Museum in Moskau, das Monument „Den Eroberern des Weltalls“ und die Allee der Kosmonauten. Ausführliche Infos, Video und Bilder.

Der Urlaub in Moskau kann ziemlich günstig sein. Diese Übersicht der Preise für Lebensmittel, öffentliche Verkehrsmittel, Restaurants, etc. hilft, die Kosten einer Reise nach Moskau abzuschätzen. In Moskau gibt es Hotels ab 20 Euro/Nacht. Ein Ticket in den Kreml kostet ca. 8 Euro. Einen Big Mac bekommt man für 2 Euro und eine Pizza für unter 5 Euro.

Die Tretjakow-Galerie in Moskau gilt als die weltweit beste Sammlung russischer Kunst. Es ist eines der bekanntesten und beliebtesten Museen in Russland. Im Jahr 2016 feierte die Tretjakow-Galerie ihr 160-jähriges Bestehen.

Der Rote Platz ist der zentrale Platz in Moskau. Ein Muss bei jeder Moskau Reise.

Der Kreml liegt im Zentrum von Moskau und gehört zum Hauptprogramm bei jeder Moskau Reise. Sehenswürdigkeiten im Kreml, Eintrittspreise und Öffnungszeiten.