Lektion 26: Gebrauch des russischen Verbs „пойти“ – losgehen, gehen, hingehen. Einführung in Verbalaspekte

Урок 26 [urok 26]

Russische Grammatik: Aspekte bei russischen Verben. Kurze Einführung.
Russische Vokabeln: sechster, losgehen, Park, bald, noch nicht

  • PDF-Buch zum Podcast
  • Podcast-Buch
  • Alle Texte der ersten 100 Lektionen auf 479 Seiten (DIN A4)
  • Querverweise auf andere Lektionen innerhalb des PDF-Dokuments
  • Wortverzeichnis DE-RU / RU-DE
  • Ausdrucken: komplett oder Lektionsweise
  • Mehr Infos und Leseprobe

Die neue Zahl heute:
двадцать шесть – 26
двадцать шестой урок – Die 26ste Lektion

Ordnungszahl:
шестой [schyßtój] – sechster, der sechste

Satz aus der Lektion 25: Я хочу пойти в кино. – Ich will ins Kino gehen.

Gebrauch vom russischen Verb ‚пойти‘ – losgehen, gehen, hingehen

Das Verb ‚пойти‘ [pajtí] wird von ‚идти‚ abgeleitet.

Russische Grammatik: Verbalaspekte

Russische Verben bilden so genannte Aspekte. Für viele, die Russisch lernen, ist der richtige Gebrauch von Aspekten ein schwieriges Thema, weil es im Deutschen keine entsprechende Form dafür gibt.
Russische Verben haben zwei Aspekte: den unvollendeten und den vollendeten Aspekt.
Der Unterschied zwischen den beiden Aspekten besteht in der Betrachtungsweise der Handlung durch den Sprechenden.
Grob kann man sagen:
Der unvollendete (imperfektive) Aspekt bezeichnet im Russischen eine nicht abgeschlossene Handlung, einen Prozess oder eine Wiederholung. Eine unvollendete Handlung kann es in der Gegenwart, Vergangenheit oder in Zukunft geben. Also werden unvollendete Verben im Präsens, Präteritum und Futur gebraucht.
Der vollendete (perfektive) Aspekt
bezeichnet im Russischen eine abgeschlossene Handlung, das Resultat, den Beginn oder einen Einzelfall. Im Präsens kann es nur eine unvollendete Handlung geben. Deswegen bildet vollendete Verben nur Präteritum und Futur.
Viele russische Verben bilden den vollendeten Aspekt mit diversen Präfixen.

Anzeige

Das Verb ‚идти‚ ist unvollendet. Es beschreibt einen Prozess und kann im Präsens, Futur und Präteritum verwendet werden.

Das Verb ‚пойти‚ ist vollendet und hat keine Präsensform, weil es keine gegenwärtige Handlung beschreiben kann.
Das Präfix по- in ‚пойти‘ weist auf den Beginn einer Handlung hin. Ganz genau übersetzt, bedeutet ‚пойти‘ – ‚losgehen‘. Doch oft muss das Verb ins Deutsche mit ‚gehen‘ oder ‚hingehen‘ übersetzt werden.
Viele vollendete Verben werden im Futur genauso konjugiert wie unvollendete Verben im Präsens.
Lektion 23: Alle Formen des Verbs ‚идти‘

Das russische Verb ‚пойти‘ [pajtí] – losgehen – im Futur
я пойду
[ja pajdú]
ich gehe los / werde los gehen
мы пойдём
[my paidjóm]
wir gehen los / werden los gehen
ты пойдёшь
[ty paidjósch]
du gehst los / wirst los gehen
вы пойдёте
[wy paidjótje]
Sie gehen los / werden los gehen
ihr geht los / werdet los gehen
он/она пойдёт
[on/ aná paidjót]
er/ sie geht los / wird los gehen
они пойдут
[aní paidjút]
sie gehen los / werden los gehen

Я не знаю, пойду я сегодня в библиотеку или нет. – Ich weiß nicht, ob ich heute zur Bibliothek gehe oder nicht.
Завтра он пойдёт на работу пешком. – Morgen wird er zur Arbeit zu Fuß gehen.
Lektion 21: Gebrauch von ‚пешком‘ – zu Fuß.
Мы пойдём в университет сегодня в 9 часов. – Wir gehen in die Uni heute um 9 Uhr.
Когда вы пойдёте в музей? – Wann werdet ihr ins Museum gehen?
Мы пойдём в музей завтра утром. – Wir werden ins Museum morgen in der Früh gehen.
А может быть мы пойдём не в музей, а в кино или в парк. – Und vielleicht gehen wir nicht ins Museum, sondern ins Kino oder in den Park.

скоро [ßkóra] – bald
Дети скоро пойдут в школу. – Kinder werden bald zur Schule gehen. ODER Kinder werden bald eingeschult.
А родители скоро пойдут на работу. – Und die Eltern werden bald in die Arbeit gehen. (Sie haben sich fertig gemacht und gehen gleich los.)
Lektion 10: Kinder, Eltern und andere Familienmitglieder auf Russisch.
Мы скоро пойдём в магазин. – Wir werden bald einkaufen gehen. (wörtlich: Wir werden bald in den Laden gehen.)

ещё не [jischó nje] – noch nicht
Мы ещё не знаем, когда мы пойдём на дискотеку. – Wir wissen noch nicht, wann wir in die Discothek gehen.
Они ещё не знают, когда они пойдут в ресторан. – Sie wissen noch nicht, wann sie ins Restaurant gehen.
Я ещё не знаю, когда (я) пойду на почту. – Ich weiß noch nicht, wann ich zur Post gehe.
(Im zweiten Teil des Satzes kann man das Wort ‚ я‘ weglassen.)
Russische Wörter und Ausdrücke rund um Post und Adressen

Он не знает, куда пойти сегодня вечером.
– Er weiß nicht, wo er heute Abend hingehen soll. (bzw. …, wo man heute Abend hingehen kann.)
Куда пойти сегодня вечером? – Wohin heute Abend? (= wo kann man heute Abend hingehen?) Manche russische Zeitungen geben unter dieser Überschrift Ausgehtipps.

Lektion 22: Gebrauch von „Давай!“ – Lass uns!
Давайте встретимся в шесть часов. – Lasst uns um 6 Uhr treffen.

Die russischen Wörter ‚Давай!‚und ‚Давайте!‚ sind Imperativformen, die zu einer gemeinsamen Handlung auffordern. Hinter diesen Wörtern stehen russische Verben oft (aber nicht immer!) in der wir-Form.
Давай пойдём на дискотеку завтра вечером! – Lass uns morgen Abend in die Disco gehen.
Давайте пойдём в музей сегодня днём! – Lasst uns heute tagsüber ins Museum gehen.

WICHTIG: Verbalaspekte dürfen nicht mit einer zielgerichteten oder nicht zielgerichteten Handlung bei russischen Verben der Fortbewegung verwechselt werden!
Eine Einführung in die Verben der Fortbewegung gibt es in der Lektion 24.
Mehr über russische Verben.

NÄCHSTE LEKTION:
Gebrauch des russischen Verbs „сходить“ – gehen, hingehen. Aspekte bei russischen Verben der Fortbewegung

VORHERIGE LEKTION:
Das Verb „wollen“. Besonderheiten bei Gebrauch von „wollen“ und „gehen“

Podcast zum Russisch lernen: Alle Lektionen auf einen Blick
Mehr zum Russisch lernen

15 Kommentare zu “Lektion 26: Gebrauch des russischen Verbs „пойти“ – losgehen, gehen, hingehen. Einführung in Verbalaspekte”

  1. Katharina

    Hallo Anastasia!
    Danke für den tollen Kurs, damit komm ich endlich richtig gut voran.
    Zu den Aspekten … kann ich irgendwo eine Übersicht zur systematischen Bildung der Aspektpaare finden oder muss man sich das einfach beim Wörter lernen merken?
    Liebe Grüße, Katharina

    • Anastassia

      Hallo Katharina,
      schön, dass du mit uns Russisch lernst und Fortschritte machst!
      Eine Übersicht zur Bildung der Aspektpaare haben wir im Moment nicht. Das Thema ist nicht ganz einfach. Verben eines Aspektpaares können sich durch Präfixe, Suffixe oder Betonung unterscheiden oder unterschiedliche Wortstämme haben. Wie wir in dieser Lektion sagen, bilden viele russische Verben den vollendeten Aspekt mit diversen Präfixen. Doch nicht alle Präfixe dienen der Aspektbildung. Außerdem gibt Verben im unvollendeten Aspekt mit Präfixen und Aspektpaare, bei denen beide Verben Präfixe haben. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es besser, gleich beide Verben eines Aspektpaares zu lernen.
      Hier zwei Tipps, die helfen, den Aspekt eines Verbs zu erkennen:
      – Verben auf -ИВАТЬ und -ЫВАТЬ gehören fast immer dem unvollendeten Aspekt an.
      – alle Verben der Fortbewegung mit dem Präfix ПО- gehören dem vollendeten Aspekt an.

      • Katharina

        Vielen Dank für Deine zeitnahe und ausführliche Erklärung! 🙂

  2. Ingrid

    Liebe Anastassia
    Ich habe noch keine Antwort auf meine Frage vom 2.3.2018 bekommen – ich kapiers immer noch nicht 🙂
    Danke!

    • Anastassia

      Liebe Ingrid,
      ich versuche, die Kommentare zeitnah zu beantworten. Doch haben Sie bitte Verständnis dafür, dass es mir nicht immer möglich ist.

  3. Ingrid

    Liebe Anastassia
    In Lektion 23 steht der Satz:
    Когда ты идёшь в магазин? – Wann gehst du einkaufen?
    In dieser Lektion steht der Satz:
    Когда вы пойдёте в музей? – Wann werdet ihr ins Museum gehen?
    Ich verstehe nicht, wieso einmal „itti“ verwendet wird und einmal „poitti“. Klar, im Deutschen steht einmal „gehen“ und einmal „gehen werden“, aber man kann grad so gut sagen „Wann wirst du einkaufen gehen“ bzw. „Wann geht ihr ins Museum“ – ist von der Bedeutung her identisch. In der Regel sagt man sowieso eher „Wann geht ihr ins Museum“, ohne „werden“.
    Ich blicke nicht durch!
    Danke für die Aufklärung!
    Ingrid

    • Anastassia

      Liebe Ingrid,
      Der Unterschied zwischen den Verben ИДТИ und ПОЙТИ liegt im Aspekt. Das Verb ИДТИ gehört dem unvollendeten und ПОЙТИ dem vollendeten Aspekt an. Das heißt:
      Wenn wir das Verb ИДТИ gebrauchen, haben wir das Gehen als Prozess im Fokus. Wir sehen also wie jemand „dabei ist, zu gehen“.
      Beim Verb ПОЙТИ ist das Resultat wichtig. Wir sehen, wie jemand losgegangen ist.
      In manchen Kontexten können beide Verben gebraucht werden. In anderen nur das eine oder das andere.
      In den Sätzen, die Sie zitieren, sind sie austauschbar.
      Wann gehst du einkaufen?
      1) Когда ты идёшь в магазин? (Fokus auf das Gehen an sich)
      oder
      2) Когда ты пойдёшь в магазин? (Fokus auf Losgehen)
      Wann werdet ihr ins Museum gehen?
      1) Когда вы идёте в музей? (Fokus auf das Gehen an sich)
      oder
      2) Когда вы пойдёте в музей? (Fokus auf Losgehen)

  4. Erich

    Hallo Anastassia,
    Der Kurs ist wirklich phantastisch, Komplimente und vielen Dank, kann man nicht oft genug sagen.
    im Satz: Я не знаю, пойду я сегодня в библиотеку или нет.
    ist das zweite я , also пойду я unbedingt notwendig ?
    Vielen Dank
    Erich

    • Anastassia

      Эрих, привет, и большое спасибо за комплимент! Ich freue mich sehr darüber, dass dir unser Podcast gefällt.
      Theoretisch würde es auch ohne gehen, doch es ist besser und natürlicher, in dem Fall „ПОЙДУ Я“ zu sagen. Das erste Я kann man aber weglassen:
      Не знаю, пойду я сегодня в библиотеку или нет. = wörtlich: Weiß nicht, gehe ich heute zur Bibliothek oder nicht.
      Wenn du aber nicht sagst, wohin es geht, könntest du es auch ganz ohne Я sagen bzw. ein oder zwei Яs verwenden:
      Не знаю, пойду или нет. = wörtlich: Weiß nicht, gehe oder nicht.
      Я не знаю, пойду или нет.
      oder
      Не знаю, пойду Я или нет.
      oder
      Я не знаю, пойду или нет.
      oder
      Я не знаю, пойду Я или нет.

  5. Christoph Geiger

    Hallo Anastassia und Chris: Vielen Dank fuer Eure grossartige Anleitung zum Russischlernen. Was die Verbalaspekte anbelangt habe ich eine kurze Frage. Zu Beginn der obigen Lektion wird erwaehnt, dass der vollendete Aspekt unter anderem den Beginn einer Handlung bezeichnet. Weshalb wird der Beginn einer Handlung, welcher ja ganz offensichtlich – als blosser Beginn – eine Vollendung der Handlung ausschliesst, vom vollendeten Aspekt erfasst?
    Danke, Christoph

    • Anastassia

      Кристоф, привет! Wir freuen uns darüber, dass du mit uns Russisch lernst und die Erklärungen nützlich findest.
      Der Beginn einer Handlung wird mit Verben im vollendeten Aspekt bezeichnet, weil das eine Momentaufnahme ist. Man kann nicht sozusagen im „Prozess des Anfangens“ sein. Das Ganze wird als eine in sich geschlossene Handlung gesehen. Wie lange man mit dem beschäftigt sein wird, was man angefangen hat, ist in dem Fall irrelevant. Es wird einfach nur kommuniziert, dass diese konkrete einmalige Handlung anfing bzw. anfangen wird. Hier ein Beispiel mit dem Verb ЗАБОЛЕТЬ = krank werden.
      Er ist krank geworden. = Он заболел.
      Hier ist nur der Fakt wichtig, dass er krank geworden ist. Aus der Aussage geht nicht hervor, ob er immer noch krank ist bzw. wie lange er krank war / sein wird.

  6. borhan

    Hallo liebe Anastacia , ich möchte Ihnen Danken für alle dinge dass ich von Ihnen gelernt habe , und Sie haben sehr schön und ruhige Stimme , auch Sie sind so schön und süß , Vielen Dank und Wunsche Ihnen alle besten , Gesund sein , Prost …

    • Anastassia

      Hallo Borhan und vielen lieben Dank für die netten Worte und die guten Wünsche! Ich wünsche Ihnen auch alles Gute und viel Freude beim Russisch lernen.

  7. Patrick

    Die Erklärung zum Aspekt im Russischen erscheint mir eigentlich ziemlich einfach und klar. Meiner Ansicht nach werden aber zwei Sachen vermischt: Aspekt und Aktionsart. Während sich chodit‘ und iiti im Aspekt unterscheiden, markiert das Präfix po von poiiti die Aktionsart „Ingressiv“, d.h. eine Handlung mit Betonung deren Beginns. Es ist klar, dass manche Aktionsarten naturgemäß besser zu perfektiven Verben passen (z.B. Verben die Vollendung oder einen einmaligen Vorgang ausdrücken (beenden, vernichten… )und andere die besser zu einem imperfektiven Aspekt passen (z.B. Verben, die Wiederholung oder einen Zustand ausdrücken, z.B. umkreisen bzw. schweben). Dementsprechend dürfte ein Wort wie pochodit‘ eher ungewöhnlich sein. Im Tschechischen bezieht sich pochodit z.B. auf das Abschneiden bei einer Prüfung. Gibt es das im Russischen auch?

    • Anastassia

      Привет, Патрик!
      die russischen Verben „ходить“ und „идти“ unterscheiden sich nicht im Aspekt. Sie sind beide unvollendet.
      Es stimmt, dass das Präfix по- oft (aber nicht immer) auf den Beginn einer Handlung hinweist. Im Fall von „пойти“ heißt es also „anfangen zu gehen“. Das Verb „пойти“ hat den vollendeten Aspekt.
      Beim Verb „походить“ ist es anders. Es hat zwei Bedeutungen:
      1) herumgehen, eine Zeit lang hin und her gehen. In dem Fall hat das Verb den unvollendeten Aspekt. Zum Beispiel:
      Я хочу просто походить по городу. – Ich will einfach in der Stadt herumgehen / herumlaufen.
      2) ähneln, ähnlich sein, gleichen. Zum Beispiel,
      Дочь походит на мать. = Die Tochter sieht der Mutter ähnlich.

      Die Verben „проходить“ (unvollendet) und „пройти“ (vollendet) gibt es auch. Sie haben viele verschiedene Bedeutungen, zum Beispiel, durchgehen, vergehen, vorbei sein, einen Lehrstoff durchnehmen, stattfinden / verlaufen, etc. Sie werden auch im Sinne von „eine Prüfung schaffen“ gebraucht: „проходить / пройти экзамен“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.