RusslandJournal+

Lektion 26: Gebrauch des russischen Verbs “пойти” – losgehen, gehen, hingehen. Einführung in Verbalaspekte

Урок 26 [urok 26]

Russische Grammatik: Aspekte bei russischen Verben. Kurze Einführung.
Russische Vokabeln: sechster, losgehen, Park, bald, noch nicht

  • PDF-Buch zum Podcast
  • Podcast-Buch
  • Alle Texte der ersten 100 Lektionen auf 479 Seiten (DIN A4)
  • Querverweise auf andere Lektionen innerhalb des PDF-Dokuments
  • Wortverzeichnis DE-RU / RU-DE
  • Ausdrucken: komplett oder Lektionsweise
  • Mehr Infos und Leseprobe

Die neue Zahl heute:
двадцать шесть – 26
двадцать шестой урок – Die 26ste Lektion

Ordnungszahl:
шестой [schyßtój] – sechster, der sechste

Satz aus der Lektion 25: Я хочу пойти в кино. – Ich will ins Kino gehen.

Gebrauch vom russischen Verb ‘пойти’ – losgehen, gehen, hingehen

Das Verb ‘пойти’ [pajtí] wird von ‘идти‘ abgeleitet.

Russische Grammatik: Verbalaspekte

Russische Verben bilden so genannte Aspekte. Für viele, die Russisch lernen, ist der richtige Gebrauch von Aspekten ein schwieriges Thema, weil es im Deutschen keine entsprechende Form dafür gibt.
Russische Verben haben zwei Aspekte: den unvollendeten und den vollendeten Aspekt.
Der Unterschied zwischen den beiden Aspekten besteht in der Betrachtungsweise der Handlung durch den Sprechenden.
Grob kann man sagen:
Der unvollendete (imperfektive) Aspekt bezeichnet im Russischen eine nicht abgeschlossene Handlung, einen Prozess oder eine Wiederholung. Eine unvollendete Handlung kann es in der Gegenwart, Vergangenheit oder in Zukunft geben. Also werden unvollendete Verben im Präsens, Präteritum und Futur gebraucht.
Der vollendete (perfektive) Aspekt
bezeichnet im Russischen eine abgeschlossene Handlung, das Resultat, den Beginn oder einen Einzelfall. Im Präsens kann es nur eine unvollendete Handlung geben. Deswegen bildet vollendete Verben nur Präteritum und Futur.
Viele russische Verben bilden den vollendeten Aspekt mit diversen Präfixen.
Online-Kurs “Aspekte bei russischen Verben” mit 51 Videos und 76 interaktiven Übungen.

Anzeige

Das Verb ‘идти‘ ist unvollendet. Es beschreibt einen Prozess und kann im Präsens, Futur und Präteritum verwendet werden.

Das Verb ‘пойти‘ ist vollendet und hat keine Präsensform, weil es keine gegenwärtige Handlung beschreiben kann.
Das Präfix по- in ‘пойти’ weist auf den Beginn einer Handlung hin. Ganz genau übersetzt, bedeutet ‘пойти’ – ‘losgehen’. Doch oft muss das Verb ins Deutsche mit ‘gehen’ oder ‘hingehen’ übersetzt werden.
Viele vollendete Verben werden im Futur genauso konjugiert wie unvollendete Verben im Präsens.
Lektion 23: Das Verb ИДТИ im Präsens.

Das russische Verb ‘пойти’ [pajtí] – losgehen – im Futur
я пойду
[ja pajdú]
ich gehe los / werde los gehen
мы пойдём
[my paidjóm]
wir gehen los / werden los gehen
ты пойдёшь
[ty paidjósch]
du gehst los / wirst los gehen
вы пойдёте
[wy paidjótje]
Sie gehen los / werden los gehen
ihr geht los / werdet los gehen
он/она пойдёт
[on/ aná paidjót]
er/ sie geht los / wird los gehen
они пойдут
[aní paidjút]
sie gehen los / werden los gehen

Я не знаю, пойду я сегодня в библиотеку или нет. – Ich weiß nicht, ob ich heute zur Bibliothek gehe oder nicht.
Завтра он пойдёт на работу пешком. – Morgen wird er zur Arbeit zu Fuß gehen.
Lektion 21: Gebrauch von ‘пешком’ – zu Fuß.
Мы пойдём в университет сегодня в 9 часов. – Wir gehen in die Uni heute um 9 Uhr.
Когда вы пойдёте в музей? – Wann werdet ihr ins Museum gehen?
Мы пойдём в музей завтра утром. – Wir werden ins Museum morgen in der Früh gehen.
А может быть, мы пойдём не в музей, а в кино или в парк. – Und vielleicht gehen wir nicht ins Museum, sondern ins Kino oder in den Park.

скоро [ßkóra] – bald
Дети скоро пойдут в школу. – Kinder werden bald zur Schule gehen. ODER Kinder werden bald eingeschult.
А родители скоро пойдут на работу. – Und die Eltern werden bald in die Arbeit gehen. (Sie haben sich fertig gemacht und gehen gleich los.)
Lektion 10: Kinder, Eltern und andere Familienmitglieder auf Russisch.
Мы скоро пойдём в магазин. – Wir werden bald einkaufen gehen. (wörtlich: Wir werden bald in den Laden gehen.)

ещё не [jischó nje] – noch nicht
Мы ещё не знаем, когда мы пойдём на дискотеку. – Wir wissen noch nicht, wann wir in die Discothek gehen.
Они ещё не знают, когда они пойдут в ресторан. – Sie wissen noch nicht, wann sie ins Restaurant gehen.
Я ещё не знаю, когда (я) пойду на почту. – Ich weiß noch nicht, wann ich zur Post gehe.
(Im zweiten Teil des Satzes kann man das Wort ‘ я’ weglassen.)
Russische Wörter und Ausdrücke rund um Post und Adressen

Он не знает, куда пойти сегодня вечером.
– Er weiß nicht, wo er heute Abend hingehen soll. (bzw. …, wo man heute Abend hingehen kann.)
Куда пойти сегодня вечером? – Wohin heute Abend? (= wo kann man heute Abend hingehen?) Manche russische Zeitungen geben unter dieser Überschrift Ausgehtipps.

Lektion 22: Gebrauch von “Давай!” – Lass uns!
Давайте встретимся в шесть часов. – Lasst uns um 6 Uhr treffen.

Die russischen Wörter ‘Давай!‘und ‘Давайте!‘ sind Imperativformen, die zu einer gemeinsamen Handlung auffordern. Hinter diesen Wörtern stehen russische Verben oft (aber nicht immer!) in der wir-Form.
Давай пойдём на дискотеку завтра вечером! – Lass uns morgen Abend in die Disco gehen.
Давайте пойдём в музей сегодня днём! – Lasst uns heute tagsüber ins Museum gehen.

WICHTIG: Verbalaspekte dürfen nicht mit einer zielgerichteten oder nicht zielgerichteten Handlung bei russischen Verben der Fortbewegung verwechselt werden!
Eine Einführung in die Verben der Fortbewegung gibt es in der Lektion 24.
Mehr über russische Verben.

Interaktive Übung zu Lektion 26

NÄCHSTE LEKTION:
Gebrauch des russischen Verbs “сходить” – gehen, hingehen. Aspekte bei russischen Verben der Fortbewegung

VORHERIGE LEKTION:
Das Verb “wollen”. Besonderheiten bei Gebrauch von “wollen” und “gehen”

Podcast zum Russisch lernen: Alle Lektionen auf einen Blick
Mehr zum Russisch lernen

32 Kommentare zu “Lektion 26: Gebrauch des russischen Verbs “пойти” – losgehen, gehen, hingehen. Einführung in Verbalaspekte”

  1. Кристина

    сдрасстье Анастасия и Крис,

    zunächst einmal vielen Dank für diesen wunderbaren Podcast! Ich lerne mit euch sehr schnell Russisch und merke, dass ich in der Verwendung und der Logik der Sprache sicherer werde.

    Da in den bisherigen Kommentaren bereits Englisch und Latein / Französisch angesprochen wurden, wollte ich noch meine Gedanken zur deutschen Sprache äußern: Im Vergleich zum Russischen haben wir ja 6 statt nur 3 Zeitformen und diese zusätzlichen Formen bilden auch unterschiedliche Zustände der “Vollendung” einer Handlung ab. Also Präteritum “Ich las ein Buch”, Perfekt “Ich habe ein Buch gelesen”, Plusquamperfekt “Ich hatte ein Buch gelesen”.

    Sicherlich lässt es sich nicht zu 100% vergleichen, aber es hilft mir, die Aspekte als eine verwandte Form der Erweiterung der drei Zeitformen zu sehen. Ich freue mich darauf, weiter mit euch zu lernen!

    Большой привет
    Кристина

    • Anastassia

      Кристина, привет!
      Wir freuen uns sehr darüber, dass es dir gefällt, mit unserem Podcast Russisch zu lernen.

      Wie ich bereits in den Antworten auf andere Kommentare gesagt habe, sind Aspekt und Zeit zwei unterschiedliche grammatische Kategorien des Verbs. Beim Aspekt ist nicht der Zeitpunkt der Aktion im Verhältnis zur Sprechzeit wichtig, sondern ob die Aktion im Betrachtungszeitraum als komplett abgeschlossen gesehen wird. Die Aussage “Ich hatte ein Buch gelesen” kann im Russischen je nach Kontext sowohl mit “читать” als auch mit “прочитать” wiedergegeben werden.
      Außerdem spielt der Aspekt nicht nur beim Gebrauch in verschiedenen Zeiten eine Rolle. Es ist auch wichtig, die Verben im richtigen Aspekt im Imperativ und in Infinitivkonstruktionen richtig zu gebrauchen (“хочу читать” und “хочу прочитать” ist nicht dasselbe). Der Inhalt des Kurses “Aspekte bei russischen Verben” gibt eine Idee über verschiedene Situationen, in denen die Wahl des Verbs im richtigen Aspekt wichtig ist.
      Um ein Gefühl für die russischen Aspekte zu entwicklen, empfehle ich jedenfalls auf die Situationen / den Kontext zu achten, in denen die Verben gebraucht werden.

      Ich wünsche weiterhin viel Freude und Erfolg beim Russischlernen!
Всего хорошего!
      Анастасия

  2. Carsten Blumenröther

    Hallo Anastasia,
    Euer Russischkurs gefällt auch mir sehr gut!!!

    Nochmals eine Frage zu den Aspekten:
    ich denke, es gibt am ehesten eine gewisse Analogie zu den englischen continous- (progressive) form of verbs (also den “-ing” Formen). Bei diesen Verlaufsformen gibt es dann natürlich noch die unterschiedlichen Zeitstufen, aber gemeinsam ist, dass sich die Handlung (aus Sicht des Handelnden oder des Autors) noch in Gange ist.

    Viele Grüße!
    Carsten

    • Anastassia

      Hallo Carsten,
      schön, dass dir unser Russischkurs gefällt!

      Eine Analogie zur englischen Verlaufsform gibt es wirklich nur, wenn eine Handlung bezeichnet wird, die im Gange ist, war oder sein wird. Im Englischen ist der Unterschied zwischen perfektiv und imperfektiv (progressiv) rein zeitbezogen. Im Russischen ist es viel komplizierter.
      So kann man, zum Beispiel, Я ПИШУ = “Ich schreibe.” im Englischen mit “I am writing.” oder “I write.” wiedergeben, je nachdem, ob ich dabei bin zu schreiben, oder ob ich regelmäßig etwas schreibe.
      Außerdem ist im Russischen der richtige Gebrauch von Aspekten auch wichtig, wenn man über Fakten/Tatsachen spricht, Verben im Infinitiv oder im Imperativ gebraucht.
      Weil das Thema Aspekte so komplex aber auch sehr wichtig ist, haben wir den Online-Kurs “Aspekte bei russischen Verben” gemacht. Den Kursinhalt kannst du dir hier anschauen: https://www.russlandjournal.de/kurse/aspekte-bei-russischen-verben/
      Viele Grüße,
      Anastassia

  3. Karl Scherler

    Hallo Anastasia,
    Darf ich Sie darauf hinweisen, dass es in den lateinischen Sprachen etwas Aehnliches wie vollendet-unvollendet gibt, aber nur in der Vergangenheit. Mit dem “passé simple” (entspricht etwa dem vollendeten Aspekt) wurden wir vor 60 Jahren im Französisch-Unterricht ausgiebig gequält. Heute werden die Schüler von diesen Uebungen verschont, denn das passé simple wird nur noch in der Literatur verwendet. Aber in anderen lateinischen Sprachen ist diese Form meines Wissens auch mündlich noch gebräuchlich.

    • Anastassia

      Hallo Karl,
      Danke für den Hinweis. Das französische Passé simple und ähnliche Zeitformen anderer Sprachen entsprechen nicht ganz den russischen Aspekten. Im Russischen ist ein Aspekt eine grammatische Kategorie des Verbs, die es zusätzlich zur Kategorie der Zeit gibt. Das heißt, die meisten Verben gehören nur einem Aspekt an. Man muss also das richtige Verb und nicht nur die richtige Zeitform wählen.
      Aber auch wenn wir nur bei den Zeitformen bleiben, drücken Passé simple & Co. nicht immer das aus, was ein Aspekt ausdrückt. Da ich kein Französisch spreche, nehme ich Beispiele aus Wikipedia.

      l téléphona deux fois ce matin. (Passé simple) = Heute morgen hat er zweimal angerufen. 
Auf Russisch wird hier in den meisten Kontexten der unvollendete Aspekt gebraucht: Сегодня утром он ЗВОНИЛ два раза.

      Und da, wo im Französischen das Passé composé gebraucht wird, würde man im Russischen je nach Kontext den vollendeten Aspekt gebrauchen, wie in:
      Elle est arrivé aujourd’hui. = Sie ist heute angekommen = Она ПРИЕХАЛА сегодня.

      Um Aspekte richtig gebrauchen zu können, ist es wichtig, das Konzept zu verstehen und ein Gefühl dafür zu entwickeln. Deswegen haben wir zu dem Thema einen eigenen Online-Kurs mit vielen Beispielen und Übungen gemacht. Mehr dazu hier: https://www.russlandjournal.de/produkt/aspekte-bei-russischen-verben-kurs/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Leave the field below empty!