Beste Reisezeiten für Russland

Birken in Russland

Birkenwald in Russland

Ende Mai bis Ende Juni ist die beste Zeit für eine Reise nach Russland. Bei angenehm warmen Temperaturen können Großstädte wie Moskau und St. Petersburg genauso gut wie abgelegene Regionen entlang der Transsibirischen Route oder entlang der Flüsse erkundet werden. Außerdem kann man in St. Petersburg wunderschöne Weiße Nächte erleben.
Informationen über die Weißen Nächte in St. Petersburg

Die Brunnen- und Fontänen-Saison startet bereits Ende April und dauert bis Oktober.

Im Mai läuft in den meisten Museen und Parks bereits die Sommersaison mit längeren Öffnungszeiten.

Flieder in Blüte beim Smolny Kloster in St. Petersburg

Flieder in Blüte beim Smolny Kloster in St. Petersburg

Ende Mai beginnt der Flieder in Zentralrussland zu blühen. Die weißen und hell- oder dunkellila Sträucher auf den Straßen und in den Parks sehen nicht nur sehr schön aus, sondern duften auch herrlich.

Anlässlich des Internationalen Museumstag am 18. Mai organisieren die Museen überall in Russland spezielle Ausstellungen, Sonderführungen und Aktionen. In der langen Museumsnacht am Samstag nach dem 18. Mai können viele staatliche und private Museen kostenlos oder zu einem reduzierten Preis besichtigt werden.

Juli und August eignen sich weniger, weil die aufgeheizte Luft und der Smog in russischen Großstädten eine Erkundungstour erschweren.

Wer also Anfang Sommer verpasst hat sollte lieber bis zum Altweibersommer warten. Denn mit etwas Glück kann man im September in Russland einen richtig schönen Herbst erleben.
Am ersten September-Wochenende feiert Moskau Geburtstag.

Oktober und November sind für eine Reise nach Russland weniger geeignet. Denn wegen des häufigen Regens oder Schneeregens verwandeln sich die Straßen in Matsch und der kalte Wind dringt durch die dickste Kleidung durch.

Anzeige

Im Dezember werden auch in Russland die Städte mit Lichterketten und Tannenbäumen schön dekoriert. Um den 20. Dezember wird der wichtigste Weihnachtsbaum (oder genauer gesagt der Neujahres-Baum) Russlands im Moskauer Kreml feierlich erleuchtet. „Eins-zwei-drei, das Tannenbäumchen leuchte!“ – rufen Kinder und Erwachsene, und die Lichter des gigantischen Tannenbaums werden wie von Zauberhand angezündet. Anfang Dezember wird auch die Große Eisbahn auf dem Roten Platz eröffnet. Normalerweise bleibt die Eisbahn auf dem Roten Platz bis Mitte März von 10.00 bis 24.00 Uhr geöffnet.
Silvester und Neujahr in Moskau: Ideen für eine Städtereise

Natürlich hat auch St. Petersburg eine eigene Große Eisbahn, und zwar auf dem Schloss Platz vor dem Winterpalast. Hier kann man ebenso bis Mitte März eislaufen. Die üblichen Öffnungszeiten sind: Mo.-Fr. von 12.00 bis 21.30 Uhr; am Wochenende von 11.00 bis 22.00 Uhr.

Silvester / Neujahr und Weihnachten in Russland

Januar und Februar haben meistens eine Frost-Garantie und eignen sich am besten für alle, die den bekannten russischen Winter erleben möchten. Während Anfang Januar die Temperaturen relativ mild sein können, erreichten sie Ende Januar bis Mitte Februar Tiefstände. Schnee, klirrende Kälte und Sonnenschein verwandeln Russland in eine Märchenlandschaft.

Ein besonderes Erlebnis ist auch die russische Fastnacht Maslenitsa (Ende Februar / Anfang März). Zu dieser Zeit gibt es auf vielen Jahrmärkten Blini (russische Pfannkuchen) bis zum Umfallen.
Wer lieber schöne kirchliche Prozessionen sehen möchte, sollte zu Ostern (16. April 2017) nach Russland reisen.

Generell sind März und April wegen des unbeständigen Wetters weniger zu empfehlen. Der Schnee fängt an, zu tauen, und es kann zu Hochwasser und Überflutungen führen.

Russische Nationalfeiertage und andere Feste in Russland

Nach Russland reisen:

Billig fliegen nach Russland: Flüge nach Moskau und St. Petersburg gibt es schon sehr günstig inkl. aller Gebühren
Moskau: Informationen über die Hauptstadt von Russland
St. Petersburg: die Zarenstadt an der Newa
Russland Reiseführer
Sieben Russland Wunder: Ideen für eine Russland Reise

Kommentar schreiben

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Außerdem wird zur Vermeidung von SPAM zu allen Links das rel="nofollow"-Attribut hinzugefügt. SPAM und Kommentare ohne Bezug zum Thema werden gelöscht.

Diese HTML Tags und Attribute können genutzt werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>