RusslandJournal.de Abo
Marcopolo Logo

Ucha – zwei Rezepte des russischen Fischgerichts

In der russischen Küche gibt es zahlreiche Fischgerichte. Zum einen liegt das an den fischreichen Gewässern Russlands und zum anderen an den langen und strengen Fastenzeiten der Orthodoxen Kirche. An manchen der fast 200 Fastentage im Jahr darf kein Fleisch und Fisch nur in gekochter Form gegessen werden. Deswegen entstanden in der russischen Küche mit der Zeit viele leckere Gerichte aus gekochtem Fisch.

Moosbeerensaft mit Honig

Die Moosbeeren haben viele Vitamine und Mineralstoffe, die auch bei langer Lagerung erhalten bleiben. Die gesunde Beere wird in Russland immer gerne für die Zubereitung von Soßen verwendet und auch als Saft getrunken.

Kartoffelsalat mit Radieschen

In der russischen Küche wird Kartoffel als Zutat für verschiedene Salate oft und gerne verwendet. Für diesen erfrischenden Salat mit Radieschen und Gurken nimmt man am besten Frühkartoffeln, die fein im Geschmack sind und eine zarte Schale haben. Der Salat passt gut zum Grillen, kann zu einem Picknick mitgenommen oder einfach zu Hause als Hauptgericht gegessen werden.

Soljanka

Soljanka – ein kräftiger würziger Eintopf – ist eines der beliebtesten Gerichte russischer Küche. Es gibt sehr viele Soljanka Rezepte mit Fleisch, Wurst, Fisch oder Pilzen. Ein wichtiger Bestandteil der russischen Soljanka sind jedoch Salzgurken oder Salzpilze. Denn Soljanka bedeutet auf Russisch “gesalzen”.

Buchweizen mit Fleisch im Tontopf

In einem Tontopf zubereitet ist Buchweizen mit Fleisch eine sättigende, saftige, zarte und aromatische Spezialität der russischen Küche. Da Buchweizen in Russland generell sehr beliebt ist, gibt es viele Rezepte für Buchweizen im Tontopf.

Russische Törtchen “Kartoschka”

Die zarten Kartoschka-Törtchen sind in Russland ein Dessert-Klassiker. Die Kombination aus feinem Biskuit und zarter Buttercreme macht sie zu einer unwiderstehlichen Versuchung auch für anspruchsvolle Naschkatzen. Schritt für Schritt Rezept mit Video und Bildern.

Pirogge – Russischer bedeckter Kuchen

Der große bedeckte Kuchen ist der Zar unter den russischen Nationalgerichten. Selbst auf einer reich gedeckten Festtafel hat eine Pirogge in Russland immer einen Ehrenplatz. Es gibt ganz viele verschiedene Variationen von Piroggen. Sie werden aus Hefe- oder Blätterteig gemacht und mit diversen Füllungen kombiniert.

Torte Napoleon

Die Napoleon-Torte gehört zu den beliebtesten Süßspeisen der russischen Küche. Die Torte wird aus Blätterteig mit viel Buttercreme gemacht. Wie bei einigen anderen russischen Gerichten ist bei der Napoleon-Torte der Einfluss der französischen Küche deutlich spürbar.

Süße Wurst

Die süße Wurst ist in Russland eine sehr beliebte Süßspeise. Sie wird mit Butterkeksen gemacht und ist vom Prinzip anderen Kuchen ohne Backen ähnlich. Einfaches Original-Grundrezept für die russische süße Wurst mit Schritt für Schritt Anleitung und Video.

Russische Lebkuchen

Einfaches Rezept für russische Lebkuchen mit Honig und Walnüssen. Weiche Lebkuchen eroberten den russischen Gaumen bereits im 9. Jahrhundert. Damals nannte man das süße Gebäck “Honigbrot”, weil es fast zur Hälfte aus Honig bestand.

Matroschka Kekse

Diese Matroschkas sehen nicht nur zum Anbeißen aus. Sie duften und schmecken lecker! Honig gibt den Matroschka Keksen einen feinen Geschmack und die Zitrone bringt eine angenehme Frische. In Russland wird Honig gerne zum Süßen verwendet. Einfaches Schritt für Schritt Rezept mit Fotos und Video.

Matroschka Keksausstecher

Kekse in Matroschkaform sind ein sicherer Hingucker und verleihen einer Party ein russisches Flair. Einen Matroschka Keksausstecher kann man ganz einfach selber machen. Video und Foto Bastelanleitung mit Schablone zum Herunterladen.