Am Ostersonntag beginnt das Festessen in Russland traditionell mit Eiern, dem Osterbrot Kulitsch und Paskha, einem Gericht aus Quark, Butter, Eiern, Zucker und Rosinen. Es gibt auch viele Fleisch- und Fischgerichte.

Das russische Osterbrot heißt Kulitsch – кулич. Schmackhafte und aromatische Osterbrote gehören in Russland unbedingt auf jede Ostertafel. Traditionell werden Osterbrote und andere Osterspeisen am Karsamstag in der Kirche geweiht. In Russland ist es üblich, mehrere unterschiedlich große Osterbrote zu backen, auch um sie an Freunde und Bekannte zu verschenken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen