Das russische Osterbrot heißt Kulitsch – кулич. Schmackhafte und aromatische Osterbrote gehören in Russland unbedingt auf jede Ostertafel. Traditionell werden Osterbrote und andere Osterspeisen am Karsamstag in der Kirche geweiht. In Russland ist es üblich, mehrere unterschiedlich große Osterbrote zu backen, auch um sie an Freunde und Bekannte zu verschenken.

Der Name des Kuchens „Lipun“ ist vom Russischen Wort „lipnut“ (липнуть) (auf Deutsch „kleben“) abgeleitet. Der Kuchen heißt so, weil verschiedene Kuchen-Schichten mit viel saurer Sahne Creme zusammengeklebt werden. An der Creme darf man nicht sparen!